Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Ripple: Wie steht es um XRP? 👉https://t.co/P69eQDzxTM #Ripple #XRPUSD #Kryptowaehrung @TimoEmden @CHenke_IG @IGDeutschland @SalahBouhmidi https://t.co/TSqFkToI8z
  • Hier is een kleine Update van onze demo $Dax trade met de #Bouhmidi Banden. https://t.co/NwWrX3HVfj https://t.co/MS0wtNX6MR
  • #DAX30 - Last week Friday we broke the lower #Bouhmidi-Band but at the end trading day we did not come back into the bandwidth. Today we see chartbook reversal at lower Band. With US opening we have seen more momentum to the upside. It seems that $DAX is taking back 13800. https://t.co/1d6tiarCSl
  • Schöne Rebounds im #DAX und #SPX soweit https://t.co/7tFqJDgJJ6
  • 👇👇 Eine Pflichtlektüre für mich jedes Jahres 😀 - @CHenke_IG dein #DAX -Trackrecord bei den Jahresausblicken kann sich sehen lassen - Wie sieht es dieses Jahr 2021 aus?? https://t.co/CwgQViZycC
  • #SP500 #Aktien #WallStreet https://t.co/GC0W0nTZps
  • S&P 500 Index: Noch sind es Gewinnmitnahmen 👉https://t.co/R5GpSnSsDi #WallStreet #Aktien #SPX $SPY #SP500 @SalahBouhmidi @CHenke_IG @IGDeutschland https://t.co/S6LzNZd9Jj
  • Zur Erinnerung. In der #DotCom Blase haben auch Versicherungskonzerne in Tech-Unternehmen investiert. Nur weil institutionelle in einen Markt drängen, wird das Ganze dadurch nicht sicherer. #Kryptowaehrung #Bitcoin
  • #SPX (Cash 1h) https://t.co/KIftO62pzQ
  • Eben im Interview mit Manuel von @IWirtschaft den Unterschied zwischen Gold und Bitcoin in einem Satz zusammengefasst: 1. #Gold = echter Inflationschutz 2. #Bitcoin = "Wette" auf einen möglichen Inflationsschutz Merkste selber, ne?
GBP/CAD Trend nähert sich Monatstiefs

GBP/CAD Trend nähert sich Monatstiefs

Walker England, Forex Handel-Ausbilder

Zusammenfassung des Artikels: Das GBP/CAD setzt seinen Trend in dem heute gewichtigen Wirtschaftskalender fort. Erfahren Sie hier, ob der Trend dieses Forex-Währungspaares bereit ist, so fortzufahren, indem Sie die kurzfristige Momentum-Analyse anwenden.

Die kanadischen Währungen waren diese Woche beliebt unter den Forex Scalpern. Und dies zu gutem Grund, denn die meisten CAD Cross-Paare setzten ihren Trend außerordentlich erfolgreich gegen die meisten anderen Hauptwährungen fort. Trotz der Stärke ist es immer empfehlenswert zu untersuchen, ob sich das kurzfristige Momentum gleich mit dem primären Trend bewegt, bevor man neue Positionen platziert. Mit dieser Analyse werden Scalper eine Trading-Tendenz erarbeiten und außerdem die stärksten Währungspaare fürs Traden identifizieren.

Heute konzentrieren wir uns auf das Währungspaar des GBP/CAD. Während es seinen monatelangen Abwärtstrend fortsetzt, werden wir versuchen, das kurzfristige Momentum festzulegen, um etwaige neue Scalping-Gelegenheiten zu bestätigen.

Learn Forex –GBP/CAD 8-Stunden-Trend

GBPCAD_Trend_Moves_to_Monthly_Lows_body_Picture_2.png, GBP/CAD Trend nähert sich Monatstiefs

(Erstellt mit FXCM Marketscope 2.0 Charts)

Obwohl der Trend stark ist, kann man normalerweise sehen, wie sich der Kurs im Verlauf unweigerlich irgendwann gegen den primären Trend zurückzieht. Scalper können diese Perioden vermeiden, wenn Sie eine Reihe von Kursbewegungstechniken anwenden. Eine Art, mit der man Gegentrend-Szenarien vermeiden kann, besteht darin das kurzfristige Marktmomentum zu erkennen, indem man eine Reihe von Tiefs und Hochs auf dem Chart lokalisiert. In einem Abwärtstrend wie dem GBP/CAD können Scalper die Block-Technik anwenden, um ihre Charts in Segmente oder Kursblöcke zu unterteilen. Wenn der Kurs in einem Abwärtstrend verläuft, sollte der Kurs tiefere Hochs und tiefere Tiefs in jedem Segment der Grafik bilden. Sehen wir uns die Kursbewegung des GBP/CAD genauer an.

Unten sehen wir den aktuellen GBP/CAD 30-Minuten-Chart, der in zwei Kursblöcke unterteilt ist. Block Eins wird vom Mittwoch, dem 24. bis Sonntag, dem 21. gebildet. In dieser Zeitperiode verzeichnete das GBP/CAD eine Reihe tieferer Tiefs, und ging einige Pips zurück. Als nächstes schauen wir uns den Block 2 an, der sich wieder in Richtung tieferer Tiefs bewegte. Man sollte beachten, dass, falls sich der starke Trend fortsetzt, beide Blöcke in dieselbe Richtung weisen sollten. Unsere Analyse bestätigt, dass genau dies beim GBP/CAD der Fall ist. Jetzt, da wir wissen, dass das aktuelle Momentum nach unten in Richtung des primären Trends weist, können Forex-Scalper weiterhin Gelegenheiten suchen, das Paar zu VERKAUFEN.

Learn Forex –GBP/CAD Trading Blöcke

GBPCAD_Trend_Moves_to_Monthly_Lows_body_Picture_1.png, GBP/CAD Trend nähert sich Monatstiefs

(Erstellt mit FXCM Marketscope 2.0 Charts)

Zurzeit sehen wir, dass der aktuelle Kurs bereits unter dem Tief des Blocks 2 tradet. Diese Bewegung entspricht der Fortsetzung des Abwärtstrends des GBP/CAD. Für den Fall jedoch, dass der Kurs die Richtung wechselt und das Paar höhere Hochs verzeichnet, könnte dies der Anfang einer kurzfristigen Wende sein. Falls der Kurs über das Hoch von Block 2 bei 152,32 durchbricht, sollten kurzfristige Trader in Betracht ziehen, aus den Trades auszusteigen und neue Trading-Gelegenheiten zu suchen.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.