Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Hat der EUR/CAD eine Wende vollzogen?

Hat der EUR/CAD eine Wende vollzogen?

2013-07-18 19:00:00
Walker England, Forex Handel-Ausbilder
Teile:

Artikelzusammenfassung: Nähert der EUR/CAD Trend sich dem Ende? Lernen Sie Markt-Wenden mit dem MACD zu identifizieren.

Der MACD kann vielfach eingesetzt werden und wird als eines der meist verwendeten Markt-Tools für das Trading angesehen. Während die meisten Trader traditionell MACD Linien-Crossover für Markt-Entries einsetzen, kann dieser Momentum Oszillator jedoch auch benutzt werden, um Markt-Wenden zu identifizieren. Heute werden wir einen Blick auf die Marktdivergenz werfen, und darauf wie diese mit dem MACD getradet werden kann.

Den Trend finden

Bevor wir eine Wende oder Divergenz ausmachen können, müssen wir einen starken Trend identifizieren. Der 8-Stundenchart des EUR/NZD ist ein exzellentes Beispiel eines Aufwärtstrends. Mit einer Bewegung von 749 Pips in 6 Wochen ist der EUR/NZD stetig auf höhere Hochs gestiegen, bis zu seiner Spitze bei 1,3815. Ab diesem Punkt ist das Währungspaar um 386 Pips gefallen und lässt bei den Tradern die Frage aufkommen, ob hier eine Wende im Spiel sein könnte.

Um das herauszufinden, werfen wir einen Blick auf den MACD im Vergleich zur Kursbewegung.

Learn Forex – EUR/NZD 8-Stunden-Trend

Has_the_EURCAD_trend_turned_body_Picture_2.png, Hat der EUR/CAD eine Wende vollzogen?

(Erstellt mit FXCM Marketscope 2.0 Charts)

Spot Divergenz

Nun sind wir bereit zur Erkennung einer Divergenz auf unserem Chart! Im nächsten Schritt fügen wir unserem Chart den MACD hinzu und beobachten, ob sich der Kurs von der Richtung unseres Indikators trennt. In einem Uptrend, wie der des EUR/CAD, werden die Trader verständlicherweise erwarten, dass der MACD ebenfalls steigt, da der Kurs zu höheren Hochs aufsteigt. Unten sehen wir diese Trennung des Indikators vom Kurs. Während der EUR/CAD höhere Hochs bildet, zeichnet der MACD eine Reihe von tieferen Hochs.

Eine einfache Art, die Divergenz zu identifizieren ist, einfach eine Trendlinie auf Ihrem Chart zu zeichnen. In einem Aufwärtstrend müssen wir, da wir die vorherigen Hochs vergleichen, die Hochs des Kurses zusammen mit den Hochs auf dem MACD verbinden. Es ist wichtig, dass wir diese Linien von einem gemeinsamen Startpunkt aus ziehen, um sicherzustellen, dass wir dieselben Punkte auf unserer Grafik vergleichen. Wenn sich diese beiden Linien in verschiedene Richtungen voneinander entfernen (divergieren), könnte das Momentum unseres aktuellen Trends enden.

Learn Forex – EUR/GBP 1-Stunden-Entries

Has_the_EURCAD_trend_turned_body_Picture_1.png, Hat der EUR/CAD eine Wende vollzogen?

(Erstellt mit FXCM Marketscope 2.0 Charts)

Divergenz traden

Nun, da die Divergenz erkannt wurde, könnten die Trader auf Trades in Richtung des neuen Trends warten. Eine einfache Methode besteht darin sich wieder auf den MACD zu beziehen und einen Crossover zu traden, um eine Kurs-Wende in Richtung des neu identifizierten Trends festzulegen. Ebenso kann, falls ein Trader zusätzliche Bestätigung sucht, eine Breakout-Strategie eingesetzt werden. Falls der Kurs auf ein tieferes Tief fällt, wäre dies eine weitere symbolische Kursbewegung, die eine neue Markt-Richtung signalisiert.

Zum Schluss sollten Trader immer das Risiko berücksichtigen. Im Fall, dass der Kurs auf höhere Hochs in Richtung des vorherigen Momentums steigt, sollten Divergenz-Trader aus dem Markt aussteigen.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.