Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Drei einfache Wege, um den Trading-Stress zu verringern

Drei einfache Wege, um den Trading-Stress zu verringern

2013-07-11 19:00:00
James Stanley, Strategist
Teile:

Zusammenfassung: In diesem Artikel versuchen wir, auf die psychologischen Elemente des Tradens, des Risikos und des Geldmanagements einzugehen, wie sie in der Forschungsserie DailyFX Charaktereigenschaften erfolgreicher Trader aufgezeigt wurden.

Der Forex-Markt bietet weitreichende Gelegenheiten, gleichermaßen für neue wie auch für erfahrene Trader. Der Markt bewegt sich 24 Stunden pro Tag, und die Trader können aus einer massiven Flexibilität schöpfen, um in Positionen einzusteigen, sie zu verwalten oder mit ihnen zu arbeiten.

Leider ist es so, dass ein rentables Trading mit einem gewissen Maß an Konsistenz vom Trader Zeit und Anstrengungen erfordern, um ihren Ansatz zu entwickeln. Auf diesem Weg gibt es viele Hindernisse, und vielleicht noch unglücklicher ist, dass einige dieser Hürden selbst auferlegt wurden.

Es ist nicht ungewöhnlich, dass Trader zu "ihrem eigenen ärgsten Feind" werden. Wenn ein Trader in diese Abwärtsspirale von Selbstzweifeln, gekoppelt mit mangelndem Vertrauen gerät, erscheint die Erreichung von Gewinn-Trades eine Ewigkeit zu dauern.

Das ist der Trading-Stress, und es ist ein vermeidbarer Teil des Spiels. Aber damit Trader langfristig Erfolg haben, wie wir oben besprachen, müssen Vorkehrungen getroffen werden um sicherzustellen, dass diese Falle des Selbstzweifels nicht noch weitere Opfer findet.

Nachfolgend werden drei der besten Vorgehensweisen erläutert, mit denen Trader den Trading-Stress verringern können, und die ihnen erlauben sich auf das Wichtigste zu konzentrieren.

Vertrauen Sie dem Trading-Plan

Haben Sie einen Trading-Plan? Falls nicht, sollten Sie sich unbedingt einen zulegen. Dieser Ratschlag ist ähnlich wie: "Iss dein Gemüse" oder "Schlafe 8 Stunden pro Nacht", von denen wir alle wissen, dass wir sie für einen langfristigen Erfolg befolgen sollten, aber aus irgendeinem Grund finden wir es vielleicht schwierig, dies auch zu tun.

3_ways_to_reduce_trading_stress_body_Picture_3.png, Drei einfache Wege, um den Trading-Stress zu verringern

Ungeachtet Ihrer Vorgeschichte oder Erfahrung sollten Sie eien Trading-Plan haben. Dieser funktioniert wie die "Satzung" eines Traders, die genau festlegt, wie, warum und wo Sie arbeiten werden.

Sie können Ihre Regeln in Ihren Trading-Plan schreiben, wie zum Beispiel “Ich werde nicht erlauben, dass mich eine 'Idee (oder ein Trade)' mehr als 2% meines Trading-Kapitals kosten”.

So wissen Sie, wenn Sie Ihre eigenen Regeln verletzen - dass Sie tatsächlich etwas getan haben, was Sie nicht geplant hatten oder nicht tun wollten. Sie haben Ihre eigene Satzung verletzt, und Sie sind sich dessen bewusst.

Wenn Sie einen gut ausgearbeiteten Trading-Plan aufgestellt haben, können Sie ihn einfach befolgen und darauf vertrauen, dass der Plan funktionieren wird. Wir bieten eine Anleitung zur Schaffung eines Trading-Plans im Artikel Der Plan des Traders an, und dies kann Ihnen sicherlich als Grundlage dienen, auf die Sie aufbauen oder mit der Sie Ihre eigene, persönliche "Trading-Satzung" schaffen können.

Behalten Sie das große Bild im Kopf

Etwas, das wir ausgiebig bei DailyFX Education lehren ist etwas, was zahlreiche unserer Trader bereits wissen: Dass Sie die Zukunft nicht vorhersagen können.

Ich weiß, dass dies übertrieben simpel klingt, aber dies definiert das Rätseln, das oft auf dem Gesicht vieler Neutrader zu sehen ist. Sie können die Zukunft nicht vorhersagen, noch nicht - als Trader ist es Ihre Aufgabe, Ihr eigenes Geld mit künftigen Kursbewegungen zu riskieren die vielleicht eintreffen oder auch nicht. Wir sprachen darüber im kürzlich erschienenen Forex-Video "Die Geheimnisse rentabler Forex Trader" und behandelten dieses Konzept ausgiebiger im Artikel "Warum die menschliche Natur gegen Sie als Trader arbeitet".

Als menschliche Wesen setzen wir Erfolg oft mit "Recht haben" gleich. Beim Traden leiden wir oft unter einem gewissen Grad an Kurzsichtigkeit, mit dem wir jeden einzelnen Trade mit Rentabilität zu sehen versuchen.

Dies bedeutet meistens, dass wir an einem Verlust-Trade in der Hoffnung, dass der Kurs wieder in unsere Richtung zurückkehrt, festhalten, damit wir als Sieger hervorgehen können. Wir offenbaren in diesen Szenarien oft eine Gier, obwohl es angebrachter wäre, Angst zu zeigen.

Oder wenn wir einen kleinen Gewinn in einem Trade erhalten, schließen wir ihn oft zu rasch ab, da wir Angst bekommen, der Kurs könnte sich gegen uns bewegen - und zu einem Verlust werden. Dann sollten wir eigentlich Gier zeigen, nicht Angst; und die normale, menschliche Natur gibt uns oft genau das Gegenteil von dem, was wir brauchen.

Das ist das, was wir als Fehler Nummer Eins, den Forex-Trader begehen erkannt haben.

Wenn Sie jedoch etwas Abstand nehmen, erkennen Sie wahrscheinlich, dass kein einzelner Trade über Ihre Karriere entscheidet oder eine große Auswirkung auf Ihre Lebensqualität haben wird; zumindest sollte es so sein, und falls doch, riskieren Sie weit mehr als nur eine Idee oder Hypothese. Jeder Trade sollte nur einen von tausenden, unbedeutenden Trades darstellen, die Sie während Ihrer Karriere platzieren werden.

Wenn Sie einen besonders schlechten Tag haben, machen Sie sich nichts draus, den restlichen Nachmittag frei zu nehmen oder zu joggen oder was immer Sie sonst tun, um etwas Abstand zu schaffen. Die Märkte sind auch morgen noch da, und es gibt beim Trading keine Gelegenheit, die so gut ist, dass man sie nicht verpassen sollte.

Denken Sie daran - Trading-Gelegenheiten sind unbegrenzt, das Trading-Kapital ist es nicht.

Wenden Sie die Logik "platzieren und vergessen" an

Einer der Hauptgründe, weshalb Trader vom Markt angezogen werden ist, dass das Potential, in kurzer Zeit Geld zu machen, extrem reizvoll ist. Bei den meisten Arbeitsstellen wird man für eine bestimmte Anzahl gearbeiteter Stunden bezahlt, und das ist auch schon alles. Beim Traden können Sie Ihr Einkommen selbst bestimmen, und Sie können bedeutend weniger arbeiten als jeder andere und dabei Spaß haben.

Auf der Trade-Lernreise wird jedoch der Punkt, weniger zu arbeiten, oft von der Tatsache überschattet, dass Trading nicht einfach ist. Viele Trader haben die Vorstellung, dass sie jeden einzelnen Trade verwalten müssen, als ob sie eine Operation durchführten.

Solange die beiden ersten Prinzipien befolgt werden, ist dies absolut nicht der Fall, und diese Mikro-Management Einstellung kann Ihnen sogar einen schlechten Dienst erweisen. Genau so, wie wir vorher erwähnten, legen die Trader bei der Verwaltung ihrer Positionen oft eine Kurzsichtigkeit an den Tag. Dies könnte die Trader dazu bringen, zu lange an Verlust-Trades festzuhalten oder Gewinn-Trades viel zu schnell abzuschließen. Genau deshalb wurde dieser Umstand Der Fehler Nummer Eins, den Forex-Trader begehen in der DailyFX-Forschung "Charaktereigenschaften erfolgreicher Trader" genannt.

3_ways_to_reduce_trading_stress_body_Picture_2.png, Drei einfache Wege, um den Trading-Stress zu verringern

So wie Sie die Zukunft bei einem möglichen Trade nicht vorhersagen können, können Sie die Zukunft nicht vorhersagen, nachdem der Trade eröffnet wurde. Mit Sicherheit werden sich die Marktbedingungen, die Kurse und die fundamentalen Faktoren alle ändern - aber ungeachtet dieser Tatsache werden Sie immer noch nicht voraussagen können, was als nächstes passiert, also sollten Sie Ihren Trade nicht verwalten, als ob Sie es könnten.

Bei der Anwendung der Logik "platzieren und vergessen" bei unseren Positionen können wir einen Trade mit einem Stop und Limit eröffnen - und dann den Trade arbeiten lassen. Wenn die Strategie des Traders auf Dauer genügend stark ist, sollte diese Art Logik zahlreiche Vorteile bringen. Wenn Sie unbedingt Ihren Trade ändern MÜSSEN, können Sie vielleicht im Trading-Plan die Platzierung eines Break-Even Stop zu einem bestimmten Zeitpunkt erlauben, oder schrittweise aus der Position aussteigen, da sich der Trade zu Ihren Gunsten entwickelt; aber nichts Harsches, wie manuell eine Position mit einem 50 Pip-Gewinn abschließen, wenn Sie anfänglich 200 Pips wollten, aus Angst, dass Ihr Gewinn von 50 Pips zu einem Verlust wird. Oder umgekehrt, wenn Sie eine Position mit einem 100 Pip-Stop eröffneten und der Trade steht bei einem Verlust von 90 Pips, entfernen Sie den Stop nicht einfach nur, weil Sie hoffen, dass der Kurs zurückkehren wird, und weil Sie mit sich selber ausmachen, dass "wenn dieser Trade zu Break-Even zurückkehrt, Sie ihn abschließen und dies nie wieder tun werden".

3_ways_to_reduce_trading_stress_body_Picture_1.png, Drei einfache Wege, um den Trading-Stress zu verringern

Denn auf die Dauer, und wenn Sie das große Bild betrachten, wird sich dieser Trade wahrscheinlich nicht drehen, und wenn Sie Ihren Stop einfach nur wegen einer habgierigen Hoffnung entfernen, könnte Sie das einen großen Geldbetrag kosten.

-- Geschrieben von James Stanley

Möchten Sie Nachrichten-Ankündigungen traden? In diesem Forex-Video zeigen wir unseren Ansatz, um Tradern dabei zu helfen, "Die Nachrichten zu nutzen".

James ist auf Twitter erreichbar:@JStanleyFX

Um in die Verteilerliste von James Stanley aufgenommen zu werden, klicken Sie bitte hier.

Möchten Sie mehr über den Mirror Trader erfahren? Kommen Sie mit uns auf eine live Tour, Mittwochs um 15:00 Uhr Eastern Time.

Wir haben kürzlich damit begonnen, eine Reihe Forex-Videos über eine Vielzahl von Themen aufzunehmen. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns Feedback oder Anregungen über diese Forex-Videos zukommen lassen:

EUR/USD

Forex – Das Geheimnis der rentablen Forex-Trader

Neu beim FX Markt? Sparen Sie sich die Stunden, in denen Sie versuchen herauszufinden worum es beim Forex Trading geht.

Schauen Sie sich dieses kostenlose 20-Minuten Tutorial "Neu bei FX" an, das von DailyFX Education präsentiert wird. Hier lernen Sie die Grundlagen einer Forex-Transaktion, was Leverage ist und wie Sie eine geeignete Leverage-Menge für Ihr Trading festlegen können.

Melden Sie sich HIER an, um Ihre Forex Trading Ausbildung jetzt zu beginnen.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.