Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher Download
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Forex Update: Gemäß 17:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇪🇺EUR: 0,78 % 🇦🇺AUD: 0,53 % 🇨🇭CHF: 0,43 % 🇯🇵JPY: 0,12 % 🇨🇦CAD: -0,22 % 🇬🇧GBP: -0,24 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/p2yRLCD8RY
  • Indizes Update: Gemäß 17:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: CAC 40: 0,41 % Dax 30: 0,38 % S&P 500: -1,62 % Dow Jones: -1,73 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/MYUzpaHxT4
  • #SPX Update back above 3.025 and still within the down trend channel. Finally a good #trading opp. that I didn`t miss. https://t.co/lWBNek9zVo
  • #CoronavirusOutbreak - 📻 #Interview zu #DAX #SPX #DowJones #Gold & #Bitcoin - Ist die Zeit reif für neue Kaufkurse? https://t.co/zSSCQYE2hy @DavidIusow @CHenke_IG @IGDeutschland #trading https://t.co/Q0rz4aydBH
  • Forex Update: Gemäß 15:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇪🇺EUR: 1,01 % 🇨🇭CHF: 0,83 % 🇦🇺AUD: 0,64 % 🇯🇵JPY: 0,49 % 🇨🇦CAD: -0,07 % 🇬🇧GBP: -0,15 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/1a4VMjjkdT
  • Indizes Update: Gemäß 15:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: -3,05 % Dow Jones: -3,12 % Dax 30: -3,69 % CAC 40: -3,98 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/6HsKMABp6r
  • 🇪🇺🇨🇭Euro Franken (EURCHF): SNB interveniert https://t.co/9UTR1l6ms2 #EURCHF #CHF #SNB #Forex #fxtrading @SalahBouhmidi @CHenke_IG @IGDeutschland https://t.co/SfaKug81E1
  • Rohstoffe Update: Gemäß 15:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: 0,80 % Silber: 0,17 % WTI Öl: -4,55 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/CO5lwBCTSB
  • 🇺🇸 USD Anhängige Immobilienverkäufe (im Vergleich zum Vorjahr) (JAN), Aktuell: 6.7% Erwartet: 2.1% Vorher: 6.8% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-27
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,93 %, während USD/CAD Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 67,08 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/azrH4Tw8x3
Moving Averages und der Yen Trend

Moving Averages und der Yen Trend

2013-06-24 19:00:00
Walker England, Forex Handel-Ausbilder
Teile:

Artikelzusammenfassung: Nähert sich der aktuelle GBP/JPY Uptrend dem Ende? Lernen Sie die Marktrichtung mittels der Moving Averages zu identifizieren.

Täglich analysieren Trader, ob die Märkte nach oben oder nach unten tendieren und suchen eine Richtung, um ihre bevorzugten Währungspaare zu traden. Einer der am meist benutzten Indikatoren für diesen Zweck ist das Simple Moving Average (MVA). Trader können eine Vielzahl Averages anwenden und ihre Ergebnisse interpretieren, um zu erkennen, ob die Zeit fürs Traden geeignet ist.

Schauen wir uns einige der am häufigsten benutzten Averages an, und wie man sie interpretiert, um eine Marktrichtung und das Momentum festzulegen.

Learn Forex – GBP/JPY Trend mit Moving Averages

Moving_Averages_and_the_Yen_Trend_body_Picture_4.png, Moving Averages und der Yen Trend

Interpretation der Moving Averages

Die Grafik oben zeigt einige der am häufigsten benutzten Moving Averages im Forex. Diese schließen den 30 (Rot), 50 (Blau) und 200 (Grün) ein. Um diese Averages zu berechnen, addiert die Charting-Plattform alle Schlusskurse für eine festgelegte Anzahl Perioden und dividiert diesen Wert, um zu sehen, wo dieser Indikator auf der Grafik dargestellt wird. Ab diesem Punkt hängt die Identifizierung des Markttrends von der Interpretation dieser Averages ab.

Da es drei Averages mit verschiedenen Werten gibt, werden sie unterschiedlich oft aktualisiert. Da er der kürzeste ist, wird der 30 MVA am schnellsten auf eine Änderung der Kursbewegung reagieren. Ganz im Gegensatz zum 200 MVA, der am langsamsten aktualisiert wird. Normalerweise warten Trader auf die schnelleren Bewegungsindikatoren, die entweder die langsameren Averages übersteigen oder unterschreiten, um einen Trend festzulegen. Wenn alle Averages nach oben zeigen, würde dies als starker Aufwärtstrend interpretiert, und die Trader würden dieses spezifische Paar kaufen wollen. Falls alle Moving Averages nach unten gerichtet sind, würde dies als Abwärtstrend interpretiert, und die Trader würden den Markt verkaufen wollen.

Learn Forex – Einfache Breakout-Strategie für den EUR/USD

Moving_Averages_and_the_Yen_Trend_body_Picture_5.png, Moving Averages und der Yen Trend

(Erstellt mit FXCM Marketscope 2.0 Charts)

Wann nicht zu traden ist

Jetzt, da wir wissen, wie die MVAs zu lesen sind, schauen wir uns an, wie sie am GBP/JPY angewandt werden. Zunächst ist es wichtig zu erkennen, dass sowohl der 30 als auch der 50 MVA über dem 200 MVA liegen. Dies weist auf einen Aufwärtstrend hin, den 30 MVA jedoch genauer betrachtet erkennt man, dass er zum zweiten Mal im Handelsjahr 2013 auf einen tieferen Stand als der 50 MVA zusteuert.

Dieses Signal kann unser erster Hinweis sein, dass sich das Aufwärtstrend-Momentum abschwächt. Obwohl der Trend weiterhin aufwärts verläuft, richtet sich das kurzfristige Momentum nach unten. Trend-Trader sollten geduldig darauf warten, dass der 30 Perioden-MVA wieder über dem 50 MVA liegt, um eine potentielle Trendwende zu vermeiden. Wenn alle MVAs wieder in dieselbe Richtung zeigen, können neue Trades platziert werden.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.