Verpassen Sie keinen Artikel von Tyler Yell

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von Tyler Yell abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

Zusammenfassung des Artikels: Das Traden in Trendrichtung, und das Kaufen von Tiefs und Verkaufen von Hochs schließen sich gegenseitig aus. Da wir Ihnen empfehlen, die Trendrichtung zu erkennen und dann eineb guten Entry zu finden, hat DailyFX ein neues Konzept für Sie eingeführt. Kaufen Sie das höhere Tief und verkaufen Sie das tiefere Hoch. Dieser Artikel wird Ihnen Methoden aufzeigen, um genau dies zu tun und verhindert, dass Sie unter das Messer geraten.

Falls Sie je einen Trader sagen hörten, dass ein Kurs unmöglich noch tiefer fallen kann, dann stehen die Chancen gut, dass er noch nicht lange tradet. Das ist nicht böse gemeint, sondern bedeutet einfach nur, dass kein Trader die Zukunft kennt. Trader können versuchen zu erkennen, dass Muster sich ausspielen und dazu tendieren, sich immer wieder zu wiederholen, was zu Entries mit High Probability führen kann.

Learn Forex: Tiefs zu kaufen & Hochs zu verkaufen ist süß aber untauglich

Buy_the_Higher_Low_and_Sell_the_Lower_High_body_Picture_3.png, Das höhre Tief kaufen und das tiefere Hoch verkaufen

(Erstellt mit FXCM’s Marketscope 2.0 Charts)

Eines der Prinzipien von jedem Trader, der eine Order platziert, ob nun long oder short, besteht darin, dass er glaubt in Bezug auf die Marktrichtung bei einem guten Kurs eingestiegen zu sein. Ein Trader wird Recht haben und der andere Unrecht, falls sie beim selben Kurs mit ähnlichen Stops und Limits eingestiegen sind. Während keine Garantie besteht, welcher Trader rentabel traden wird und welcher nicht, gibt es Einiges, was wir tun können, um die Chancen zu unseren Gunsten zu nutzen.

Learn Forex: Höhere Tiefs mit bullischen Trendlinien oder steigenden Kanälen kaufen

Buy_the_Higher_Low_and_Sell_the_Lower_High_body_Picture_5.png, Das höhre Tief kaufen und das tiefere Hoch verkaufen

(Erstellt mit FXCM’s Marketscope 2.0 Charts)

Learn Forex: Das tiefere Hoch mit bärischen Trendlinien oder fallenden Kanälen verkaufen

Buy_the_Higher_Low_and_Sell_the_Lower_High_body_Picture_6.png, Das höhre Tief kaufen und das tiefere Hoch verkaufen

(Erstellt mit FXCM’s Marketscope 2.0 Charts)

Methoden, um zu verhindern ein Tief vor einem weiteren Rückgang zu kaufen

Wie wir zu Beginn des Artikels erwähnten, gibt es keine Kristallkugel oder Heiligen Gral. Es gibt jedoch Methoden, mit denen Sie bei großen Bewegungen auf der wahrscheinlich richtigen Seite bleiben können. Die drei Methoden, mit denen wir uns befassen werden, sind Pivot-Linien, um die Unterstützung und den Widerstand, den RSI für das Verständnis der Stärke der Richtung und Trendlinien oder Richtungskanäle zu erkennen.

Der Zweck dieser drei Methoden besteht darin Ihnen zu helfen nichts "Fallendes" zu kaufen. Andererseits kann ein Kauf, nur weil ein Anstieg vorliegt, ebenfalls Unsinn sein. Deshalb kann das Studium der Kursbewegung uns einen großen Vorsprung gegenüber den Investoren oder Tradern bieten, die denken, dass der Kurs “nicht noch tiefer fallen kann”, was bei vielen Verlust-Trades zuvor der Schlachtruf gewesen war.

Pivot-Linien für Unterstützung & Widerstand

Pivot-Linien sind eine Art Leitindikator. Kurz gesagt sind Pivot-Linien ein berühmter Indikator, um Ihnen bei der Prognose von wahrscheinlichen künftigen Widerstands- und Unterstützungspunkten zu helfen, um das Risiko einzugrenzen und Profitziele zu erkennen. Anhaltend steigende Pivot-Levels können Ihnen helfen, ein bedeutendes höheres Tief zu einem Entry in einen Kauf-Trade oder ein tieferes Tief für einen Entry in einen Verkaufs-Trade zu finden.

Learn Forex: Pivots zeigen klar dynamische Levels einer steigenden Unterstützung für Entry-Zonen an

Buy_the_Higher_Low_and_Sell_the_Lower_High_body_Picture_9.png, Das höhre Tief kaufen und das tiefere Hoch verkaufen

(Erstellt mit FXCM’s Marketscope 2.0 Charts)

Da wir wissen, dass der Heilige Gral nicht existiert, sind Pivots hilfreich, um ein Gefühl für die richtungsweisende Tendenz zu entwickeln. Die Kombination der Pivot-Linien mit der Candlestick-Analyse ist die bevorzugte Methode vieler Trader, um starke Entries in Trendrichtung zu finden. Eine Abkürzung für neue Trader, die die Kursbewegung beachten, ist eine Abschwächung der langen Dochte (oben hervorgehoben) gegen den Trend, da sie wahrscheinlich die Abwehr eines Kurstests sind und oft zum Schluss den Kurs in die Trendrichtung zurücktragen.

Relative Strength Index (RSI) für Stärke der Richtung

Der Relative Strength Index ist das Taschenmesser vieler Trader. Wenn der RSI ein extremes Level durchquert und sich höher oder tiefer fortsetzt, könnten Trader starke Entries suchen, die der Tendenz des RSI entsprechen. Man kann einfach eine richtungsweisende Tendenz mit dem RSI erkennen, indem man ein Moving Average oder eine Trendline zum RSI hinzuzufügt, um dann anschließend Abprall-Punkte von der Unterstützung oder Breakouts des RSI für einen High Probability Entry zu finden.

Learn Forex: RSI mit hinzugefügtem Moving Average für richtungsweisende Tendenz

Buy_the_Higher_Low_and_Sell_the_Lower_High_body_Picture_7.png, Das höhre Tief kaufen und das tiefere Hoch verkaufen

(Erstellt mit Charts von Trading Central, verfügbar auf dem Technical Analyzer von DailyFX Plus. Kostenlose Probe unten)

Steigende oder fallende Trendlinien und Kanäle

Trendlinien und Kanäle sind nett und einfach. Der Wert einer Trendlinie oder eines Kanals steigt jedesmal, wenn er getestet wird. Wenn die Märkte steigen, ist die Trendlinie eine Art Unterstützung, die für die Identifizierung für Kauf-Gelegenheiten genutzt werden kann. Wenn die Märkte fallen, ist die Trendlinie eine Art Widerstand, der für die Erkennung von Verkaufsgelegenheiten benutzt werden kann.

Mit diesem Artikel möchten wir Ihnen zu dem Verständnis verhelfen, dass ein Kauf von Tiefs und Verkauf von Hochs kein festgelegtes Trading-System darstellt. Sie können etwas kaufen, dass kurz davor steht, zu fallen oder etwas verkaufen, bevor es steigt. Da der Kurs immer der ultimative Indikator ist, können Trendlinien und Kanäle dabei helfen, einen High Probability Entry im Gegensatz zu einem minderwertigen Entry, die Sie viel kosten könnte, falls er gegen Sie läuft, zu erkennen.

Learn Forex: Es gibt keine Garantie, dass Sie das tiefere Hoch erlangen, das Sie sich wünschen

Buy_the_Higher_Low_and_Sell_the_Lower_High_body_Picture_11.png, Das höhre Tief kaufen und das tiefere Hoch verkaufen

(Erstellt mit FXCM’s Marketscope 2.0 Charts)

Gedanken zum Abschluss

Die richtungsweisende Tendenz mit obigen Methoden zu erkennen kann Ihnen bei der Festlegung Ihrer Entries helfen. Es ist nicht falsch Tiefs zu kaufen oder Hochs zu verkaufen, solange dies in die vorherrschende Trendrichtung geschieht. Das Traden gegen den vorherrschenden Trend ist oft problematischer als nützlich, also empfehlen wir, den Trend zu erkennen und dann in Gelegenheiten einzusteigen, die in die Trendrichtung gehen.

Happy Trading!