Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Forex Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇦🇺AUD: 0,51 % 🇳🇿NZD: 0,34 % 🇪🇺EUR: 0,28 % 🇬🇧GBP: 0,17 % 🇨🇭CHF: -0,17 % 🇯🇵JPY: -0,32 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/uHZcEBI8gS
  • Rohstoffe Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 0,12 % Gold: -0,29 % Silber: -0,39 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/RI5LyiGe0u
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,55 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 86,01 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/cJZXCay71l
  • Indizes Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: 0,04 % CAC 40: 0,01 % S&P 500: -0,01 % Dow Jones: -0,02 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/GWlojr28bK
  • Rohstoffe Update: Gemäß 19:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 0,11 % Gold: -0,33 % Silber: -0,44 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/OQ09Y4Atjs
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,55 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 86,01 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/f0OkkzFI09
  • Indizes Update: Gemäß 19:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: 0,54 % Dow Jones: 0,53 % Dax 30: -0,08 % CAC 40: -0,09 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/21JzycZfI1
  • 🇺🇸 USD Baker Hughes U.S. Rig Count (NOV 15), Aktuell: 806 Erwartet: N/A Vorher: 817 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-15
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,63 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 85,85 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/tnu1h2fiGZ
  • In Kürze:🇺🇸 USD Baker Hughes U.S. Rig Count (NOV 15) um 18:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: N/A Vorher: 817 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-15
Zwei Vorteile des Trend-Tradings

Zwei Vorteile des Trend-Tradings

2013-04-09 18:53:00
Jeremy Wagner, CEWA-M, Senior Strategist
Teile:

Zusammenfassung des Artikels: Trend-Trading ist eine einfache Forex-Strategie, die von vielen Tradern aller Erfahrungsniveaus angewendet wird. Trend-Trading wird allgemein wegen seiner Einfachheit zur Identifizierung und zum Traden von starken Trends genutzt, die Sie oft aus einer unvollkommenen Anzahl von Kauf- und Verkaufsregeln retten können.

Ein beliebter Trading-Ausdruck sagt: “Der Trend ist dein Freund.” Dieser Satz hat sich über die Zeit bewährt, denn viele Trader erkennen darin einen wichtigen Baustein für einen Tradingplan. Wir werden zwei Vorteile einer einfachen, dem Trend folgenden Strategie, und außerdem noch eine einfache Art, die Trendrichtung unter Anwendung der technischen Forex Analyse festzustellen, aufzeigen.

Bevor wir beginnen ist es wichtig, zunächst einmal zu erklären, weshalb Trend-Trading eine beliebte Strategie ist, die von vielen neuen und erfahrenen Tradern angewendet wird.

Starke Trends und eine unvollkommene Strategie

Haben Sie eine perfekte Forex Trading Strategie? Ich habe noch keine gefunden. Für mich gewinnt eine perfekte Strategie immer und bringt ein Minimum an Rückschlägen. Es missfällt mir, Ihren Traum zerstören zu müssen, aber es gibt schlichtweg keine Strategie mit 100% Gewinnquote.

Deshalb ist es sehr wichtig zu lernen, wie in einer unvollkommenen Welt zu traden ist. Trend-Trading ist eine einfache Art, einige Mängel der Strategie zu übertünchen, indem man die stärksten Trends auf dem Markt identifiziert.

Wenn der Markt beispielsweise einem starken Trend folgend nach oben geht, ist es nicht ausschlaggebend, welche Strategie für das Timing der Entries benutzt wird. Sie müssen einfach nur kaufen. Wenn Sie in der Richtung des Trends handeln, klärt sich Ihr restlicher Trading-Ansatz von alleine. Das bedeutet nicht, dass alle Ihre Trades erfolgreich sein werden, aber es heißt, dass Sie es bei Ihren Entries und Exits nicht so genau nehmen müssen, wenn Sie einen starken Trend traden.

Learn Forex: Zeitliche Abstimmung der Entries mit dem CCI

2_Benefits_of_Trend_Trading_body_Picture_6.png, Zwei Vorteile des Trend-Tradings

(Erstellt mit FXCMs Marketscope 2.0 Charts)

Wenn Sie einen starken Trend auf dem Markt erkennen, traden Sie in Trendrichtung. Zum Beispiel haben wir kürzlich starke Aufwärtstrends in den Paaren mit dem Japanischen Yen gesehen (USD/JPY, GBP/JPY, EUR/JPY, AUD/JPY und NZD/JPY).

Nehmen wir nun an, dass Sie den Commodity Channel Index (CCI) als Werkzeug nutzen, um Ihre Entries zeitlich abzustimmen. Man beachte, dass jedesmal, wenn der CCI unter -100 fiel, der Kurs mit einer Rallye reagierte. Nicht alle Trades werden so funktionieren, aber weil wir einen starken Trend verfolgten, verursachte jeder Dip, dass mehr Käufer in den Markt eintraten, um den Kurs in die Höhe zu treiben.

[Wenn Sie mehr über Trading mit dem CCI erfahren möchten, melden Sie sich an, um diese kostenlose 20-Minuten-Schulung zu sehen. Am Ende dieser Schulung können Sie die strategischen Kauf/Verkaufs-Regeln für eine fortgeschrittene Trading-Strategie erhalten, die den Trend und den CCI beinhalten. Melden Sie sich hier an.]

Erfahrene Trader suchen vermehrt starke Trends, um davon wiederholt zu profitieren.

Welchen Teich zum Fischen wählen?

Wenn Sie fischen gingen und eine Auswahl an Teichen hätten, welchen würden Sie wählen? Wie wär es mit dem Teich mit den meisten Fischen!

Die Identifizierung starker Trends erlaubt uns zu erkennen, welcher Teich potentiell mehr Fische (Pips) zum Fangen bietet. Nehmen wir einmal an, Sie sind der perfekte Trader, der ein genaues Top und einen exakten Boden jeder Welle auffängt.

Learn Forex: Mehr Pips in Trendrichtung verfügbar

2_Benefits_of_Trend_Trading_body_Picture_5.png, Zwei Vorteile des Trend-Tradings

(Erstellt mit FXCMs Marketscope 2.0 Charts)

Und nun teilen Sie Ihre Trades auf, in die mit dem Trend und die gegen den Trend, und Ihr Chart kann ähnlich wie oben aussehen.

Beachten Sie, dass mehr Pips in Long-Trades im Vergleich zu Short-Trades verfügbar sind. Der Grund dafür ist, dass dies ein starker Aufwärtstrend ist. Wenn man sich der Trendrichtung anpasst, können Sie Ihre Strategie auf das Momentum des Markts ausrichten und sich mehr Pips-Gelegenheiten aussetzen.

Festlegung des Trends

Um einen Trend zu bestimmen, ziehen Sie einen Kurs-Chart mit 100-200 Kerzen auf das gewünschte Währungspaar. Beantworten Sie dann die Frage, in welche Richtung sich der Kurs generell bewegt.

Wenn der Trend aufwärts geht, sehen Sie sich eine Folge von höheren Hochs und tieferen Tiefs im Chart an, um die Richtung zu bestätigen. Ein gültiger Aufwärtstrend sieht so ähnlich wie im obigen Chart aus.

Learn Forex: Höhere Hochs und tiefere Tiefs in einem Aufwärtstrend

2_Benefits_of_Trend_Trading_body_Picture_4.png, Zwei Vorteile des Trend-Tradings

(Erstellt mit FXCMs Marketscope 2.0 Charts)

Jeder Trend endet irgendwann. Dieser Aufwärtstrend geht in einen Abwärtstrend über, wenn sich wie unten dargestellt eine Folge von tieferen Hochs und tieferen Tiefs herausbildet.

2_Benefits_of_Trend_Trading_body_Picture_3.png, Zwei Vorteile des Trend-Tradings

Wenn der Trend abwärts verläuft, bestätigen Sie die Richtung, indem Sie im Chart eine Folge von tieferen Hochs und tieferen Tiefs suchen. Unten sehen Sie einen Chart mit einem gültigen Abwärtstrend.

Learn Forex: Tiefere Hochs und tiefere Tiefs in einem Abwärtstrend

2_Benefits_of_Trend_Trading_body_Picture_2.png, Zwei Vorteile des Trend-Tradings

(Erstellt mit FXCMs Marketscope 2.0 Charts)

Dieser Abwärtstrend geht in einen Aufwärtstrend über, wenn sich wie unten dargestellt eine Folge von höheren Hochs und höheren Tiefs bildet.

2_Benefits_of_Trend_Trading_body_Picture_1.png, Zwei Vorteile des Trend-Tradings

Es ist erwähnenswert, dass es keine festgelegten Regeln für die Bestimmung der Hochs und Tiefs gibt, die für die Trendanalyse verwendet werden. Die Idee ist, die offensichtlichsten Beispiele eines Aufwärts- oder Abwärtstrends zum Traden auszuwählen.

Zusammenfassung

Es gibt verschiedene Vorteile, die sich aus dem Trading von starken Trends ergeben, zum Beispiel den, dass der Trend Ihnen erlaubt, sich aus einer unvollkommenen Strategie zu retten und in die Richtung der verfügbaren Pips auszurichten. Dies erklärt, weshalb viele erfahrene und bekannte Trader diese Strategie benutzen.

Suchen Sie die offensichtlichsten Trendbewegungen. Sie können aus über 30 verschiedenen Währungspaaren wählen. Entscheiden Sie sich für das Paar mit dem stärksten Trend.

Filtern Sie Ihre Trading-Signale entsprechend der Richtung des Trends. Folgen Sie nur Entry-Signalen in Trendrichtung und ignorieren Sie die Entry-Signale, die dem Trend entgegengerichtet sind.

Das ist der Grund, weshalb wir in unseren DailyFX EDU-Kursen oft über Trend-Trading sprechen. Jetzt, da Sie starke Trends zum Traden gefunden haben, folgen Sie nun der “Anleitung in 3 Schritten, um Ihre Tradegröße zu bestimmen”.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.