Verpassen Sie keinen Artikel von Jeremy Wagner

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von Jeremy Wagner abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

Zusammenfassung: Diagonal Pattern sind einfache technische Pattern, die enge Entry- und Exit-Zonen bieten. Oft ist das Risiko:Rendite Verhältnis des Diagonal Pattern besser als das 1:2 Verhältnis, das wir in unseren Forex-Kursen empfehlen.

Diagonal Pattern gehören zu meinen Lieblingsmustern für das Trading, weil die Trading-Methode bei diesen Mustern recht geradlinig ist und Sie die Risiko- und Rendite-Parameter klar erkennen können. Dieser Artikel wird umreißen wie eine bullische Diagonale aussieht und wie Sie Ihre Entry- und Exit-Parameter für den potentiellen Trade setzten können.

Die Anatomie einer bullischen Diagonale

Please add a description for the image.

Die ideale Diagonale würde aus fünf Wellen bestehen. Jede Welle der drei Wellen zur Unterseite wäre kleiner als die vorherige alternierende Welle. Die alternierenden Wellen der 5-Wellen Bewegung sind Wellen 1, 3 und 5.

Zum Beispiel, wäre Welle 5 kürzer als Welle 3. Also wäre Welle 3 kürzer als Welle 1.

Wenn Sie Wellen 2 und 4 mit einer Trendlinie verbinden, und ebenso Wellen 1 und 3, dann werden Sie eine Art von dreieckiger Zeichnung erkennen (siehe graue Linien). Dies wird zur Basis des bullischen Diagonal Pattern.

Dieses Muster täuscht in der Regel Trend-Trader, weil es weiter tiefere Hochs und Tiefere Tiefs erzeugt. Trend-Trader würden dies als einen bärischen Trend bewerten. Doch es gibt ein paar Hinweise, die uns darauf stoßen, dass der Trend sich wahrscheinlich korrigieren oder sogar eine Wende vollziehen wird.

  1. Messung der Wellen – In dem Ideal-Muster oben sieht man, dass Welle 5 kürzer als Welle 3 ist, während Welle 3 kürzer als Welle 1 ist. Dies ist ein Hinweis darauf, dass der Abwärtstrend an Kraft verloren hat. Jeder nachfolgende Kurs-Schub tiefer legt weniger Entfernung zurück als die vorherige Etappe. Der Trend hat sich zu weit und zu schnell nach unten bewegt und wird sich wahrscheinlich nach oben korrigieren.
  2. Suchen Sie nach einer einfachen Indikator-Abweichung – Legen Sie fest, ob sich eine Abweichung bei der Bildung von Welle 5 zeigt. Eine Abweichung ist ein weiterer Hinweis auf einen ermüdenden Trend und darauf, dass sich das Momentum nach unten verlangsamt. Ohne eine gesunde Korrektur zur Oberseite verliert dieses Pattern sein Momentum und es droht mit einer steilen Bewegung nach oben.

Ein weiterer wichtiger Punkt, der beachtet werden sollte, ist die Unterscheidung zwischen einer endenden Diagonale und einem Dreieck. Dreiecke bewegen sich in der Regel seitwärts, da sie eine vorherige Bewegung konsolidieren. Diagonalen sind in der Regel richtungsgebunden.

Sehen Sie zum Beispiel, dass beide grauen Linien in dem Ideal-Chart oben nach unten zeigen? Das ist genau das, was ich meine, wenn ich sage, dass beide Linien richtungsgebunden sind. Sie sehen, dass bei dem Diagonal Pattern beide Trendlinien in die gleiche Richtung weisen. Bei einem Dreieck weisen beide Trendlinien in entgegengesetzte Richtungen.

Die Diagonale traden

Während Welle 5 sich bildet oder kurz nachdem sie vollständig ist, können wir mit unserem Trade Setup beginnen.

  1. Ziehen Sie eine Trendlinie, die das Top von Welle 2 und Welle 4 verbindet
  2. Entry ist bei einem Bruch über dieser Trendlinie, da ein Bruch die hohe Wahrscheinlichkeit darstellt, dass das Tief von Welle 5 besteht
  3. Platzieren Sie Ihren Stop-Loss nur knapp unter das Swing-Low von Welle 5
  4. Platzieren Sie Ihr Limit zur Profitverbuchung an den Beginn von Welle 1

Oft kann dies eine plötzliche Korrektur zur Oberseite sein, da das Pattern an Momentum zur Unterseite verliert, wenn der Kurs endlich bullisch wird.

Wie Sie auf dem Chart oben sehen können, wäre das Risiko-Rendite Verhältnis bei diesem Trade circa 1:3 gewesen, was wesentlich besser als das 1:2 Risiko-Rendite Verhältnis ist, das in unseren täglichen DailyFX Ausbildungskursen erwähnt wird.

Denken Sie daran, dies ist ein Pattern, dem einfach mit Buy- und Sell-Regeln gefolgt werden kann. Nicht alle Pattern und Trades entwickeln sich zu Gewinn-Trades. Daher ist es wichtig mit dem eigenen Konto verantwortungsvoll umzugehen und umsichtiges Risikomanagement, wie das Trading mit kleinen Größen bei dem nur ein kleiner Teil Ihres Kontos riskiert wird, anzuwenden. Wir empfehlen, dass Sie weniger als 5% Ihres Kontos auf ALLEN offenen Trades riskieren.

Viel Glück bei Ihrem Trading!

Nächster Artikel: Wie man mit dem Harami Candlestick Pattern Umkehren erkennen kann (6 von 9)

Vorherige Artikel: Learn Forex: Ein einfaches Kursmuster, das großen Bewegungen vorangehen kann