Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Bitcoin
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Guten Morgen. Sell in May (Konsolidierung im Sommer) wird in diesem Jahr ein Thema werden, vermute ich. 1. : Neue Allzeithochs im April laden zu Gewinnmitnahmen ein. 2.: FED könnte im Juni das QE-Tapering ankündigen. Erwartungen daran werden zumindest steigen. #Aktien
  • #Gold - Der Goldpreis konnte im zweiten Versuch die Nackenlinie durchbrechen und bullisches Momentum entfalten. Die Goldrush-Rallye am Ende der Woche stüzt dabei die Bullen. Wie geht es bei $GOLD weiter? Erfahre mehr in meiner Analyse: https://t.co/M5Yulp9p9m https://t.co/JqvAmlaoDj
  • #Polkadot - The sym. triangle is accompanied by decreasing volume. This confirms the price behavior in a triangle. A sustained breakout above $45 could result in a trend continuation with next price target at $55. The RSI is also falling and must avoid losing the 48.5. $DOT $BTC https://t.co/Kssp1ZKGYT
  • #CTSI formed a rising double bottom and all averages are rising. We need a break above the neckline at $0.75. If this works out we would activate new targets for $CTSI at around the psychological area of $1 - But before that we need to defend my RSI border at 48.5 #Crypto $BTC https://t.co/IeRFTgQosM
  • $DAX - still 20 minutes left before markets close in #Europe - #DAX closed 8 Trading Day in a row in the #Bouhmidi-Bandwidth - Today we broke out at the upper Band https://t.co/FE74sACGSt
  • #Oil https://t.co/F4VbkKTzfu https://t.co/wKTQxOCpLU
  • #ZILUSD - is in a trading range and triangle. The good thing is that $ZIL is pushing through its uptrend. A breakout above the $0.21 - $0.22 area could continue the uptrend and activate the next price target at $0.26. #Zilliqa #Zilliqans https://t.co/lIPVf8GGGX
  • Kurse kommen immer zurück und bieten erneute Chancen. Es gibt also keinen Grund für FOMO. Damit verabschiede ich mich wieder in die Elternzeit. Eventuell später kurz wieder online. Viel Erfolg allen! #Daytrading #DAX https://t.co/iRTJNMTQV8
  • Bitcoin und #Ethereum unter Druck - Türkei verbietet Krypto-Zahlungen 👉https://t.co/QzwPGVjO16 #BTCUSD #Turkey #Bitcoin #Kryptowaehrung #Kryptowaehrungen #Kryptoverbot #Blockchain @TimoEmden @mertvesting https://t.co/NIwFBVAhoZ
  • #dogecoin - since April we can see a parabolic increase in $DOGE. Technically speaking after this great surge in price, I think we could see a correction coming in, which would be healthy for the bullish trend. Look on #RSI its also overbought. $0.20 is an important support https://t.co/5PlJFBLRPF
Eine einfache Breakout-Strategie für den EUR/USD

Eine einfache Breakout-Strategie für den EUR/USD

Walker England, Forex Handel-Ausbilder

Zusammenfassung: Der EUR/USD fiel seit Februar um 867 Pips zurück. Da das Paar auf neue Tiefs zugeht, bereiten sich die Trader auf die nächste Breakout Gelegenheit vor.

Es gibt viele verschiedene Wege den Markt anzugehen. Eine Methode, die vielleicht viele überraschen mag, ist das Trading eines Breakouts in einem stark tendenziellen Markt. Unten sehen wir ein großartiges Beispiel unter Verwendung des EUR/USD Tagescharts. In den letzten zwei Monaten zeichnete der Trend tiefer und ist seit Februar um 867 Pips gefallen. Da das Paar droht weiter zurück zu gehen, können die Trader sich darauf vorbereiten eine Breakout-Strategie umzusetzen.

Learn Forex – EUR/USD Täglicher Downtrend

A_Basic_EURUSD_Breakout_Strategy_body_Picture_3.png, Eine einfache Breakout-Strategie für den EUR/USD

(Erstellt mit FXCMs Marketscope 2.0 Charts)

Den Breakout traden

Nun da sich bei dem EUR/USD ein starker Abwärtstrend abzeichnete, können die Trader planen Breakouts in Richtung tieferer Tiefs zu traden. Zu Beginn müssen wir zuerst das aktuelle Tief bei 1,2845 identifizieren. Dieser Punkt agiert aktuell als ein Kursboden oder als Unterstützungsbereich, welcher das Paar oben hält. Breakout-Trader planen nur dann in den Markt einzusteigen, nachdem der Kurs unter diesen bestimmten Wert getrieben wurde. Dann werden die Trader versuchen zu verkaufen, in der Erwartung, dass der fallende Kurs des EUR/USD tiefere Tiefs erreicht.

Eine der einfachsten Methoden zum Trading von Breakouts besteht in der Verwendung von Entry Order. Eine Entry Order ist eine hervorragende Art und Weise zum Trading von Breakouts, da sie einen Kurs vorgeben können, bei dem Sie in den Markt eintreten möchten. Sobald der Kurs, den Sie wählen, zum Trading verfügbar wird, wird Ihre Order ausgeführt. Dies kann für Trader, die nicht in der Lage sind den Markt 24 Stunden am Tag zu beobachten, einen enormen Vorteil darstellen. Selbst, wenn Sie sich nicht vor dem Trading-Bildschirm befinden, wird der Trade ausgeführt, sobald der von Ihnen ausgewählte Kurs zur Verfügung steht.

Learn Forex – EUR/USD Tages-Breakout

A_Basic_EURUSD_Breakout_Strategy_body_Picture_4.png, Eine einfache Breakout-Strategie für den EUR/USD

(Erstellt mit FXCMs Marketscope 2.0 Charts)

Setzen von Stops & Limits

Wie bei jedem Trading Plan, müssen Breakout-Trader das Risiko durch das Setzen einer Stop Order begrenzen. Es gibt viele Möglichkeiten, um Stops zu setzen, aber eine der einfachsten ist, die Stop Order einfach oberhalb des vorherigen niedrigeren Hochs zu setzen, welches man im Chart identifizieren kann. Bei einem Abwärtstrend sollten Trader aus Sell-Trades bei dem Erreichen eines neuen höheren Hochs aussteigen. Dies würde die Interpretation des Trends für ungültig erklären, und Trader wären mit der Suche nach neuen Gelegenheiten am besten bedient.

Limit Order können immer eingerichtet werden, indem man ein positives Risiko-Rendite Verhältnis anwendet. Aufgrund der Dauer des Trends, werden Trader für ihren Trade vielleicht nach einer 1:2 Risiko/Rendite Einstellung oder besser schauen. Dies kann erreicht werden, indem man die Anzahl von Pips, die nach Platzierung Ihres Stops riskiert werden, extrapoliert.

Um mit Walker in Kontakt zu treten, schreiben Sie ihm eine Email an instructor@dailyfx.com. Folgen Sie ihm auf Twitter unter @WEnglandFX.

Melden Sie sich HIER für Walkers Email-Verteiler an, und geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein

Suchen Sie nach einer Scalping-Strategie für den FOREX Markt? Melden Sie sich für unseren kostenlosen CCI Trading-Kurs an! CCI Ausbildungskurs

mailto:instructor@dailyfx.com

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.