Verpassen Sie keinen Artikel von Walker England

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von Walker England abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

Zusammenfassung: Der Euro ist weiterhin eine der schwächsten Währungen am Markt. Während sich der Trend entwickelt, werden Trader die Momentum Analyse verwenden, um zukünftige Scalping Gelegenheiten zeitlich abzupassen.

Der Ausblick für den Euro (EUR) befand sich dieser Woche in einem fundamentalen Fluss, was verursachte, dass viele Trader sich technischen Strategien zuwandten, um mögliche Verkaufsgelegenheiten zu finden. So stark wie manche Trends sein mögen, ist es immer wichtig für die Strategie von Scalpern, auch das Markt-Momentum festzustellen, bevor man Trades platziert. Wie kann also festlegen, welches Paar für das Scalping geeignet ist? Um dies herauszufinden, sehen wir uns heute ein Beispiel mit dem EUR/AUD Währungspaar an.

Um den Rückgang des Euros zu maximieren, paaren wir heute die Währung gegen den Aussie Dollar. Viele Trader entscheiden sich dazu, den EUR/AUD aufgrund des Zinses , den sie beim Verkauf des Paars erhalten, und aufgrund des möglichen Vermögenszuwachses bei Trendverfolgung, zu handeln. Wenn man den unteren 4-Stunden-Trend betrachtet, sieht man, dass der EUR/AUD um 794 von seinem Hoch im Februar zurückfällt. Mit diesem Wissen können Trader zu einem Chart mit kürzerem Zeitrahmen übergehen, um die kurzfristige Marktrichtung zu bestimmen.

Learn Forex – EUR/AUD Tagestrend

Short_Term_Momentum_for_Forex_Scalping_body_Picture_2.png, Kurzfristiges Momentum zum Forex Scalping

(Erstellt mit FXCMs Marketscope 2.0 Charts)

EUR/AUD Blockbildung

Aufgrund von Gegentrend-Swings, die auftreten können, wenn man längerfristige Zeitrahmen tradet, ist es wichtig, dass man die Richtung des kurzfristigen Momentum ermittelt. Eine für Scalper nützliche Vorgehensweise ist die Aufteilung der Vorwoche in Hälften. Dies erzeugt zwei kongruente Trading Blöcke, um festzustellen ob das Momentum in der Tat in die Richtung des Trends zeigt. Wenn beide Punkte der Analyse zusammen passen, dann können Trader beginnen nach zukünftigen Scalping-Gelegenheiten Ausschau zu halten.

Unten haben wir unsere Kursbewegung der vorherigen Handelswoche des EUR/AUD in Segmente aufgeteilt, benannt mit Block 1 und 2. Block 1 beginnt am Mittwoch, den 13. und reicht bis Sonntag, den 17. Block 1 zeigt, dass sich der EUR/AUD zu einem neuen Tief bei 1,2468 bewegt. Block 2 zeigt die Weiterführung des Abwärtsmomentums, da der Kurs spürbar tiefere Tiefs bildet. Um die Schwäche beider Blöcke zu symbolisieren wurden sie rot gekennzeichnet. Da das kurzfristige Momentum weiter in die Richtung des Haupttrends geht, werden kurzfristige Trader weiter auf Gelegenheiten warten den EUR/AUD zu verkaufen.

Learn Forex – EUR/AUD Blöcke

Short_Term_Momentum_for_Forex_Scalping_body_Picture_1.png, Kurzfristiges Momentum zum Forex Scalping

(Erstellt mit FXCMs Marketscope 2.0 Charts)

Obwohl beide Blöcke unserer Momentum Analyse auf tiefere Tiefs weisen, erkennt man, dass der aktuelle Kurs steigt und sich gegen unseren Haupttrend zu bewegen versucht. Scalper können versuchen diese Swings zu traden, solange keine neue höhere Hochs erzeugt werden. Falls der Kurs des EUR/AUD zu neuen Hochs bricht, sollten Trader möglicherweise nach einem neuen Paar für ihr Trading suchen oder auf einen neuen Breakout zu tieferen Tiefs warten.