Verpassen Sie keinen Artikel von Tyler Yell

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von Tyler Yell abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

Zusammenfassung des Artikels: Ichimoku ist ein Trend Trading System, das vielfältige technische Indikatoren sucht, die sich ausrichten, bevor sie in die Trendrichtung eintreten. Ein Aspekt, der die meisten Trader visuell anzieht, ist die Dicke der Wolke. Obwohl dies nicht ein spezifischer Indikator ist, kann die Dicke der Wolke die Trendstärke messen, damit Sie sich entscheiden können, ob die Stärke des aktuellen Trends die ist, die Sie nutzen möchten.

Obwohl der Ichimoku kaum ein grundlegender Indikator ist, kann er sowohl für neue als auch für erfahrene Trader sehr hilfreich sein. Der Ichimoku überträgt die aktuellen Kursbewegungskerzen, damit Sie einen Trend erkennen können. Falls ein Trend vorhanden ist, kann man feststellen ob der Trend auf einem Kurs liegt, bei dem es sinnvoll ist, einen Entry zu platzieren oder länger auf einen besseren Kurs zu warten. Während das Trading mit der Kursbewegung alleine von vielen bevorzugt wird, hilft der Ichimoku, die Entries aufgrund der Unterstützung zu messen und die Wolke zu nutzen, um eine Tendenz der Trendrichtung anzugeben.

Learn Forex: Ichimoku Wolkendicke kann für Trend-Entries hilfreich sein

Learn_Forex_EURGBP_Ichimoku_Buy_Signal_body_Picture_1.png, Bestimmung der Trendstärke mit der Dicke der Ichimoku-Wolke

(Erstellt mit FXCMs Marketscope 2.0 Charts)

Die Wolke zerlegen

Die Ichimoku-Wolke ergibt zwei unterschiedliche Messwerte, um Ihnen das Gesamtbild des Trends zu zeigen. Die erste Linie (orange im Marketscope 2.0 Chart) ist als Leit-Linie A bekannt und stellt denMittelpunkt der Trigger-Linie oder den 9-Perioden Mittelkurs Moving Average (schwarze Linie) dar, und die Basis-Linie oder der 26-Perioden auf dem Mittelkurs basierende Moving Average (hellblaue Linie). Der Unterschied dabei ist, dass sie 26 Tage vorwärts nach dem letzten, vollständigen Trading-Tag gedruckt wird.

Die andere Linie der Wolke (dunkelblau im Marketscope 2.0 Chart) ist als Leit-Linie B bekannt, und ist der Mittelkurs der letzten 52 Trading Perioden. In anderen Worten, die andere Wolkenlinie misst den höchsten und tiefsten Kurs der letzten 52 Perioden und halbiert ihn. Dies gibt Ihnen etwas Ähnliches wie ein dynamisches 50% Retracement über die vergangenen 2 Monate auf einem Tageschart, oder über 52 Perioden in einem kleineren Chart.

Der Abstand zwischen der Leit-Linie A & Leit-Linie B ist immer gefärbt und verzögert sich um 26 Perioden vom aktuellen Kurs. Die Farbe der Wolke hängt davon ab, ob die Leit-Linie A oder Leit-Linie B oben liegt.

Wenn die Wolke orange ist, zeigt sie ihnen, dass die Leit-Linie B oben liegt, was bedeutet, dass der Kurs sich unter dem 52 Perioden Kursdurchschnitt befindet, wie wir es momentan beim GBP/USD beobachten können. Das ist ein bärisches Zeichen, und Sie sollten möglichst verkaufen, wenn die Signale generiert werden (oben markiert). Wenn die Wolke blau ist, zeigt sie Ihnen, dass die Leit-Linie A oben liegt. Das bedeutet, dass der Kurs über dem 52 Perioden Durchschnitt steht. Dies ist ein bullisches Zeichen, und Sie sollten möglichst kaufen, wenn die Signale generiert werden, wie wir sie unten beim USD/JPY sehen

.

Learn Forex: Der Ichimoku funktioniert in Trend-Märkten in beide Richtungen

Learn_Forex_EURGBP_Ichimoku_Buy_Signal_body_Picture_3.png, Bestimmung der Trendstärke mit der Dicke der Ichimoku-Wolke

(Erstellt mit FXCMs Marketscope 2.0 Charts)

Weshalb die Wolkendicke hilfreich ist

Learn Forex: Die Kursbewegung bricht dünne Wolken leicht

Learn_Forex_EURGBP_Ichimoku_Buy_Signal_body_Picture_4.png, Bestimmung der Trendstärke mit der Dicke der Ichimoku-Wolke

(Erstellt mit FXCMs Marketscope 2.0 Charts)

Wenn die Kursbewegung nahe bei einer dünnen Wolke liegt, ist der Trend eher schwach, und eine Trendumkehr ist wahrscheinlicher. Diese Tatsache zeigt sich, indem in den letzten 26 Perioden die Leit-Linie A & 52 Perioden bei der Leit-Linie B keine bedeutende Handlung oder Fortschritt im laufenden Trend zeigten, was zu einer dünnen Wolke führte. Falls es einen ständigen Kursanstieg gegeben hätte, würde die Wolke steigen (oder fallen), und da das Kurstempo zulegt, wird die Wolke dicker, während sich die Leit-Linie A von der Leit-Linie B in Trendrichtung entfernt.

Trade der Woche: Long EUR/GBP mit dicker Wolke als Unterstützung

Learn_Forex_EURGBP_Ichimoku_Buy_Signal_body_Picture_5.png, Bestimmung der Trendstärke mit der Dicke der Ichimoku-Wolke

(Erstellt mit FXCMs Marketscope 2.0 Charts)

Ichimoku Trade: EUR/GBP kaufen, da alle Regeln unten auf dem Chart erfüllt werden

Stop: 0,8575 (unter der Basis-Linie und kürzlichem Swing-Tief)

Limit: 0,9000 (beim aktuellen Kurs wird unser Limit auf 2 Mal unser Risiko und in Trendrichtung gesetzt)

Falls Sie zum ersten Mal den Ichimoku Bericht lesen, finden Sie hier eine Wiederholung der Regeln für einen Buy-Trade:

-Kurs liegt über der Kumo Wolke

-Die Triggerlinie (schwarz) liegt über der Basis-Linie (hellblau) oder überschreitet sie

-Verzögerungslinie liegt über der Kursbewegung von vor 26 Perioden

-Kumo vor dem Kurs ist bullisch und steigt

-Der Entry-Kurs ist nicht mehr als 300 Pips von der Basis-Linie entfernt, und er wird wahrscheinlich auf die Linie zurückkehren, falls wir bei einer ausgedehnten Bewegung einsteigen.

Wenn wir den Ichimoku anwenden, um gute Entries in Richtung eines starken Trends zu erkennen, können Sprünge von der Basis-Linie unter Beibehaltung der anderen Regeln großartige Entries bieten, wie wir beim EUR/GBP sehen können. Falls der Kurs über der Wolke aber zurzeit unterhalb der Basis-Linie bleibt, sollten Sie darauf achten, wann der Kurs die Basis-Linie bei zunehmender Stärke wieder überschreitet. Dies ist oft ein ausgezeichneter Hinweis darauf, dass der Trend wieder voll da ist.

Happy Trading!