Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • #USDJPY: Der japanische Yen konnte in diesem Jahr bereits von den erhöhten Risiken am Markt profitieren. Die jüngste Dollar-Rallye könnte nun vorerst gestoppt werden. Der Bereich um die 109 Yen dürfte ein Bollwerk für den Dollar darstellen. https://t.co/B3lxKKlKtk @DavidIusow https://t.co/hc90uhBc5U
  • #GBPUSD Prognose: Vorsicht vor dem Wochenende https://t.co/t10yJAiZS9 #GBP #Forex #Brexit #Trading @SalahBouhmidi @CHenke_IG https://t.co/4yCmIt9aMR
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 95,94 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 81,05 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/1ET8jNRNpB
  • In Kürze:🇺🇸 USD MBA Hypothekenanträge (OCT 11) um 11:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: N/A Vorher: 5.2% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-10-16
  • Rohstoffe Update: Gemäß 10:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 0,17 % Gold: 0,13 % Silber: -0,71 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/6fRqbsH0O0
  • Forex Update: Gemäß 10:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇯🇵JPY: 0,17 % 🇨🇭CHF: 0,13 % 🇪🇺EUR: 0,08 % 🇦🇺AUD: -0,26 % 🇬🇧GBP: -0,32 % 🇳🇿NZD: -0,58 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/iCuJfVXxKG
  • Indizes Update: Gemäß 10:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: -0,00 % Dow Jones: -0,21 % S&P 500: -0,23 % CAC 40: -0,35 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/frPhSVQIN2
  • No progress so far in #DAX . A good opportunity to realize why #trading a predefined plan has not just the advantage of a plan as such but let you stay away from a trade when there is no need to be in. #DAX30
  • In Kürze:🇪🇺 EUR Verbraucherpreisindex der Eurozone (im Vergleich zum Vorjahr) (SEP F) um 09:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 0.9% Vorher: 1.0% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-10-16
  • In Kürze:🇪🇺 EUR Verbraucherpreisindex der Eurozone (im Vergleich zum Vormonat) (SEP) um 09:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 0.2% Vorher: 0.1% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-10-16
Die Wichtigkeit von Vertrauen in Ihren eigenen Trading Plan

Die Wichtigkeit von Vertrauen in Ihren eigenen Trading Plan

2013-02-18 03:00:00
Tyler Yell, Trading Instructor,
Teile:

Zusammenfassung: Irrationalismus hängt stark mit Angst zusammen. Die größte Angst beim Trading besteht im Zusammenhang mit dem Verlust von Geld oder bei einem einzelnen Trade eine falsche Entscheidung zu treffen. Da man einen möglichen Verlust nie ausschließen, sondern nur begrenzen kann, sollte man emotional den Verlust beherrschen bevor der Trade überhaupt beginnt, sodass man ohne Angst traden und sich auf das wesentliche Zusammenspiel seiner Strategien und Ziele konzentrieren kann.

Als Trader wissen wir, dass das Trading eine der besten Arten ist einen Dollar, Euro oder ein Pfund dazu zu verdienen. Doch es kann ebenso eine der schwierigsten Arten sein, wenn man gerade erst beginnt. Der Grund für die Schwierigkeiten steht oft in Zusammenhang mit den emotionalen Konflikten und der Unsicherheit eines jeden Trades. Doch es gibt Möglichkeiten sich den Vorteil zu verschaffen, über den erfolgreiche Trader verfügen, indem man seinem Trade vertraut - egal was das Endergebnis ist.

Learn Forex: Vertrauen in den allgemeinen Trend und nicht in Ihren letzten Trade

How_To_Increase_The_Trust_In_Your_Trades_body_Picture_1.png, Die Wichtigkeit von Vertrauen in Ihren eigenen Trading Plan

(Erstellt mit FXCMs Marketscope 2.0 Charts)

Ein enger Blickwinkel schadet oft Ihrem Trading, also denken Sie übergreifend

Trader schauen oft auf den aktuellen Trade und überbewerten dessen Wichtigkeit im Verhältnis zum allgemeinen Trend. Ein Hauptgrund für Irrationalismus liegt im Projektieren der Wichtigkeit des letzten Trades statt den allgemeinen Marktbedingungen, was oft die bessere Einstellung wäre. Immer wieder liegt der Fluch der Trader darin, dass sie auf dem Chart zurück blicken und klare Trades erkennen, die nicht eingegangen wurden. Die ist oft ein Vergeuden von Gefühlen und Gedanken.

Ein größerer Überblick kann von Indikatoren wie der Ichimoku Wolke oder den Moving Averages übernommen werden, um Trades nur in Trendrichtung auszuführen. Ein weiterer Blick hilft Ihnen die Tatsache zu akzeptieren, dass Sie vielleicht letztendlich nur 30-50 Prozent eines Trades erwischen und beim Traden in Trendrichtung Verlust-Trades eingehen können. Doch wichtig ist in diesem Zusammenhang, dass der größere Überblick dabei behilflich ist Ihr Risiko zu managen und starke Überreaktionen zu vermeiden, wenn Sie ein paar Verlust-Trades eingehen, während Sie einem Trend folgen.

Um aus der Geschichte eines der bekanntesten Trendverfolger zu lernen, hier ein Zitat aus Erinnerungen eines Börsenhändlers von Edwin Lefèvre

Ich dachte, dass ich in meiner Tradingausbildung bereits sehr fortgeschritten war, als ich schließlich feststellte, dass wenn immer der alte Herr Partridge anderen Kunden sagte: “Nun, Sie wissen - dies ist ein Bullenmarkt!”, er eigentlich damit ausdrücken wollte, dass das große Geld nicht in den einzelnen Schwankungen lag, sondern in den Hauptbewegungen. - Genauer gesagt nicht im aktuellen Kurs, sondern im Gesamtmarkt und dessen Trend.

Der Markt schlägt sie nicht. - Trader schlagen sich selbst, weil sie trotz ihrer Intelligenz nicht abwarten können. Mr. Partridge traf den Nagel genau auf dem Kopf mit dem was er sagte, und indem er sagte was er tat. Er hatte nicht nur den Mut seiner Überzeugungen, sondern verfügte zudem über Intelligenz und die Geduld abzuwarten.

Den großen Swing nicht zu beachten, und zu versuchen schnell ein und dann wieder auszusteigen, war für mich fatal. Niemand kann alle Schwankungen einbeziehen. In einem Bullenmarkt geht es darum zu kaufen und zu halten, bis Sie glauben, dass der Bullenmarkt sich dem Ende nähert.“

Den Verlust von vornherein akzeptieren, um die Angst zu eliminieren

Dies ist eine zwar alte Empfehlung nach der ersten Einführung, aber eine hilfreiche. Sie ist so besonders hilfreich, weil es für unerfahrene oder nicht erfolgreiche Trader besonders schwierig ist, einen Verlust-Trade zu schließen oder zu verlassen, was folglich zu noch größeren Verlusten als der ursprüngliche einkalkulierte Betrag führt. Wenn Sie sich über den Betrag, den Sie mit gutem Gefühl bei Ihrem Trade riskieren können, im klaren sind, wenn Sie einen Profit machen möchten und von vornherein einen Verlust akzeptieren, auch wenn Sie einen Profit planen, dann können Sie einen klaren Kopf behalten und werden nicht negativ beeinflusst, falls ein oder zwei Trades mit einem Verlust geschlossen werden.

Learn Forex: Falls der Trade nicht nicht klappt, dann ist das in Ordnung. Bleiben Sie ruhig und machen Sie weiter.

How_To_Increase_The_Trust_In_Your_Trades_body_Picture_4.png, Die Wichtigkeit von Vertrauen in Ihren eigenen Trading Plan

(Erstellt mit FXCMs Marketscope 2.0 Charts)

Eine bevorzugte Methode vieler erfolgreicher Trader, um nicht von einem Verlust-Trade schockiert oder emotional angegriffen zu sein, besteht in einer vernünftigen, kleinen Trade-Größe. Falls Sie Hilfe benötigen innerhalb von annehmbaren Risikolevels zu bleiben und die exakte Trade-Größe zu bestimmten, um bei einem Trade nicht zu viel Ihres Guthabens zu verlieren, probieren Sie diese kostenlose App.

Tool zum Traden nach Plan mit Optimierung

Um das Vertrauen in Ihre eigenen Trades zu steigern, sollten Sie mentale Zurückhaltung trainieren, indem Sie verstehen, dass jegliche Marktaktivität, die nicht in Ihren Trading-Plan passt, nicht für Sie bestimmt ist. Mentale Zurückhaltung hilft Ihnen nur allein Ihren Plan zu traden und nicht Bewegungen außerhalb des Plans nachzujagen. Nachdem Ihr Trading abgeschlossen ist, können Sie eine Bewertung vornehmen und Ihren Plan weiter optimieren, ohne Ihrem aktuellen Trade zu schaden.

Gedanken zum Abschluss

Die Märkte im größeren Zusammenhang zu sehen und negative Emotionen einzelner Trade-Ergebnisse beiseite zu stellen kann Ihnen helfen ohne emotionale Konflikte Fortschritte zu machen. Denn Sie konzentrieren sich auf das Gesamtbild bei der Risikoverwaltung, und werten sich nicht als Trader vieler einzelner Trades, über die sie keine Kontrolle haben. Indem Sie Ihrem Trade vertrauen, erlauben Sie es dem Trade sich zu entwickeln, so wie er es laut Ihrem Trading-Plan tun sollte, und dabei verbessern Sie sich selbst und Ihre Strategie.

Happy Trading!

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.