Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
WTI Öl
Bullisch
Dow Jones
Gemischt
Gold
Bullisch
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Dass #ElonMusk seine Spielchen mit #Kryptowaehrungen treiben kann, ist mE nicht in erster Linie ein Beispiel für Marktmanipulation, sondern dafür, was man mit einem nicht regulierten Markt alles anstellen kann ohne dafür belangt zu werden. #dogecoin #bitcoin
  • Die Prognose der Nettomarge per Q2 2021 fällt aktuell laut @FactSet geringer aus, als die Marge aus Q1. Unternehmen sehen sich vergleichsweise eventuell höheren Kosten (Inflation) entgegen. #Aktien #SP500 #Earnings https://t.co/ni3nbUq0OD https://t.co/yVTBAMAJVv
  • #Bezos, #Brin, #Zuckerberg und einige andere stoßen seit einiger Zeit kontinuierlich #Aktien ab. #Google Founder Brin sogar zum ersten Mal seit vier Jahren👇 https://t.co/R1W0amoPvk
  • Meine aktuellen Swing-Trades: #EURCHF Long (Ziele: 1,1040, 1,12, 1,14 SL: 1,08848) #AUDNZD Short (Ziel: 1,06225 SL: 1,08060) Keine Anlageberatung! #Forex #Trading
  • Bevor alle kollabieren und zu voreilig mögliche Profiteure der steigenden Rohstoffpreise ausmachen. Zu hohe Rohstoffpreise sind nicht unbedingt eine gute Sache für viele Länder. Insbesondere EMs, da dort die übrigen Preise stark abhängig sind. Anders als in den DMs. #investment
  • #EidMubarak - Everyone. Enjoy the time with your loved ones. https://t.co/XJCTIz2TqX
  • #Webinar - Der Reversal Trade mithilfe der #Bouhmidi-Bänder ist geglückt. Der #DAX schloss am Ende in der Bandbreite. Unser $DAX Turbo-Call wurde mit Erfolg geschlossen. $WTI setzt seinen saisonalen und technischen Trend fort. Morgen gibt es die Aufzeichnung zum Webinar. https://t.co/0Tafkal1jL https://t.co/UyQUJ7Lcao
  • Heute steht die Entscheidung an und die Korrektur im #EURCHF könnte enden (Keine Anlageberatung) #Forex https://t.co/XME5myyV7x https://t.co/rqLJ5ICF5x
  • RT @CHenke_IG: Das Inflationsgespenst ist zurückgekehrt und könnte heute den #DAX erneut erschrecken. #inflation #Aktien #boerse #trading…
  • #WTI #Brent #Opec https://t.co/SUC0uVoPrj
Die teuerste Währung - Kaufen oder Verkaufen?

Die teuerste Währung - Kaufen oder Verkaufen?

Jeremy Wagner, CEWA-M, Head of Education

Zusammenfassung des Artikels: Ein Tip fürs Forex-Traden, von dem wir oft sprechen, ist Stärke zu kaufen und Schwäche zu Verkaufen. Die Norwegische Krone hat sich während des Anstiegs des Euros stark gehalten. Beachten Sie die Möglichkeit bei einer NOK-Schwäche zu kaufen.

Wenn Sie vor der Wahl stehen ein teures Produkt zu kaufen, kaufen Sie es oder suchen Sie nach einer günstigeren Alternative? Die Laute kaufen ständig teure Produkte aus einer Vielzahl von Gründen. Das Handeln von Währungen macht dabei keinen Unterschied. Dieser Artikel bespricht eine der am teuersten angesehenen Währungen, die Norwegische Krone (NOK), von einer bewertenden Perspektive aus gesehen, und erklärt wie man sie handeln kann.

Forex Schulung: USD/NOK Abwärtstrend

Most_Expensive_Currency_body_pict0000.png, Die teuerste Währung - Kaufen oder Verkaufen?

(Erstellt mit FXCMs Marketscope 2.0 Charts)

Kürzlich stand die NOK in den Schlagzeilen, weil sowohl der Big Mac Index des Economists als auch die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung sie als eine der überbewertesten Währungen nannte. Der Big Mac Index sollte als ein leicht verständlicher Währungsvergleich dienen, indem einfach der Verbraucherpreis eines Big Macs von McDonald’s an verschiedenen Orten auf der Welt verglichen wird. Die Logik dahinter ist, dass der Big Mac einen stabilen relativen Wert haben sollte, und Abweichungen sind wahrscheinlich das Resultat von Veränderungen im Wechselkurs zwischen beiden Ländern.

Der Big Mac Index ist nicht die einzige Quelle, welche die NOK als überbewertet ansieht. Ein jüngster Artikel von Bloomberg (“Gewinne der Krone provozieren Reaktion der norwegischen Politik, um Arbeitsplätze zu bewahren”) erwähnt, dass die OECD die NOK als 40% überbewertet eingeschätzt hat. Einige Gründe dafür werden in diesem Artikel klar angesprochen.

Norwegen profitierte davon, dass es inmitten der anhaltenden Schuldenkrise Europas als Safe-Haven aufgefasst wurde. Dadurch floh das Kapital aus schuldenbeladenen Ländern und bewegte sich in Richtung einer Währung, die geografisch gesehen in der Nähe liegt und als stabiler aufgefasst wird. Zusätzlich ist Norwegen eine reiche Nation, die produziert, was der Rest der Welt an Öl und Öl-Ressourcen nachfragt.

Dies führte zu einer pulsierenden Wirtschaft, die in Gefahr ist zu überhitzen. Die Norges Bank (die Zentralbank von Norwegen) begann die Währung kleinzureden und die Möglichkeit einer Zinssatzanhebung weiter nach hinten zu schieben. Sie wissen, dass das Anheben des Leitzinssatzes wahrscheinlich ihre Währung weiter stärken würde. Deswegen entschied die Norges Bank, eine Anhörung auf dem Schlachtfeld des Währungskrieges einzuberufen, um die Stärke ihrer Währung zu bremsen.

Auch wenn dies von außen für die NOK negativ klingt, glänzt die norwegische Währung verglichen mit anderen Fiat-Währungen weiterhin.

Unsere Trader hören regelmäßig von unserem Team bei DailyFX EDU, dass man eine starke und eine schwache Währung identifizieren und dann verbinden muss, wenn man einen Markt zum handeln wählt. Sobald das Paar identifiziert ist, handelt man das Paar, wobei man Stärke kauft und Schwäche verkauft.

% Veränderung ab dem 1. August 2012 bis zum 7. Februar 2013

EUR/JPY

30,5%

EUR/AUD

11,3%

EUR/USD

9,0%

EUR/GBP

8,8%

EUR/CAD

8,4%

EUR/CNY

6,6%

EUR/NZD

5,6%

EUR/CHF

2,5%

EUR/NOK

-0,2%

Spreadsheet erstellt von Courtney Edwards, DailyFX Research

Nun, der Euro hat in den letzte 6 Monaten eine unglaubliche Stärke gezeigt. Der EUR/USD zum Beispiel gewann fast 1100 Pips seit August 2012. Dazu kommt, dass die Stärke des Euros breit fundiert ist, da er in den letzten 6 Monaten gegenüber allen anderen Hauptwährungen gestiegen ist... ausgenommen die NOK.

Wenn man also eine breit basierte Rallye, wie beim Euro, sieht und beobachtet, dass sie gegenüber der NOK keinen Fortschritt macht, dann bedeutet dies offensichtlich, dass die NOK ein wenig stärker ist. Man sollte die Stärke kaufen.

Dann stellt sich die Frage, welche Währung verkaufe ich, wenn ich die NOK kaufe? Ein schwacher JPY macht sicher Sinn. Jedoch kann man auch seinen Ansichtspunkt über den EUR/USD verwenden, um Orientierung für seinen Trade zu erhalten.

Falls Sie also zum Beispiel das Gefühl haben, dass der Wechselkurs des EUR/USD weiterhin steigen wird, kaufen Sie die NOK gegenüber dem schwächeren USD (das heißt, sie verkaufen das USD/NOK-Paar).

Forex Education: EUR/NOK langfristiger Abwärtstrend

Most_Expensive_Currency_body_pict0001.png, Die teuerste Währung - Kaufen oder Verkaufen?

(Erstellt mit FXCMs Marketscope 2.0 Charts)

Falls Sie jedoch denken, der EUR/USD wird wegen der aufkommenden Schuldenkrise fallen, kaufen Sie die NOK gegenüber dem schwächeren EUR (das heißt, Sie verkaufen das EUR/NOK-Paar).

Alle drei Instrumente sind zum Handeln bei FXCM verfügbar (NOK/JPY, EUR/NOK und USD/NOK). Um die aktuellen Kurse und Roll Over Raten einzusehen, eröffnen Sie ein Demo-Konto und versuchen dort mit virtuellen Fonds zu handeln.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.