Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Bitcoin
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Gewinnmitnahmen sind eben deshalb gut, WEIL wir nicht wissen, wann der Kurs den Trend beendet. Und ja, natürlich wissen wir auch nicht, ob unser TG-Ziel richtig ist. Aber Aussteigen müssen wir nunmal. Ob jetzt oder später. Perfekt ist es nur selten, aber auch nicht das Ziel. https://t.co/LjeETVD9Kh https://t.co/eU3BAzJ0zS
  • #Brent #WTI #Crudeoil #Trading https://t.co/MJSOWFIMHZ
  • 🛢️Weekly Ölpreis Prognose (Brent/WTI): Kurzfristig optimistisch 👉https://t.co/J7ZYAOl44W #WTI #Brent $USO $UKO #Oelpreis #crudeoil https://t.co/aHrBHfa5Pu
  • Leute, die sich 1. anonym anmelden, 2. mit mehreren Accounts, meinen dann wir, die hier öffentlich mit unserem Namen ins Risiko gehen, sind denen etwas schuldig. Mir ist egal wessen Kunde du bist. Solange ich dich nicht persönlich kenne, schulde ich dir hier gar nichts. #Trolls
  • Jetzt habe ich mich das erste Mal auf eine Diskussion mit einem Troll eingelassen und was habe ich davon? Ist wie beim #Trading. Befolge deine Regeln. Sofort blocken! Feindliche Diskussionen in den sozialen Medien haben nie ein gutes Ende.
  • Typische AFD Masche hier 😂 Den blocke ich nicht, mal sehen wie weit der sich noch aus dem Fenster lehnt, der feine Herr hier. https://t.co/RJsem9EemP
  • Ich blocke selten. Meistens, wenn meine Posts für komische Propaganda/Werbung genutzt werden, oder wenn Leute nicht in der Lage sind, auch wenn kritisch, vernünftig zu argumentieren. Achja und ich überlege langsam #Trader zu blocken, die den #DAX shorten @Duke_606 @Artjem4 😂
  • Oh oh, kein Kommentar #DAX Kassa https://t.co/OuSU30b2m1
  • Die Woche bringt wenig Gewinne im #DAX dafür aber wieder einmal genug #Trading Learnings. Z.b. warum Teilgewinnmitnahmen das Non-Plus-Ultra sind. Wäre eine bei 15.300 erfolgt, wäre man trotz dem erneuten Absturz auf der sicheren Seite. 👆
  • Daily DAX Prognose: Die Bullen setzen sich langsam durch 👉https://t.co/p5fofGXUZI #DAX $DAX #DAX30 #Aktien #Daytrading https://t.co/4EaYju6Ba0
Learn Forex: Die Blöcke der Scalping Analyse

Learn Forex: Die Blöcke der Scalping Analyse

Walker England, Forex Handel-Ausbilder

Zusammenfassung: Das Britische Pfund bleibt eine der schwächsten Währungen in 2013. Um herauszufinden, ob es noch Scalping-Gelegenheiten im GBP/USD gibt, können Trader das kurzfristige Markt-Momentum analysieren.

Die erste Regel jeder guten Tradingstrategie ist, die Marktrichtung und das Momentum festzustellen. Die Marktrichtung wird benutzt um festzulegen, ob wir ein Währungspaar kaufen oder verkaufen sollten. Das kurzfristige Momentum kann uns helfen, festzulegen, ob ein Paar für Scalping-Gelegenheiten geeignet ist. Heute werden wir unsere Analyse auf das GBP/USD anwenden und sehen was möglich ist.

Bei dem unteren 4-Stunden-Chart können wir den aktuellen Rückgang des GBP/USD erkennen. Das Hoch von Januar 2013 liegt bei 1,9781, somit ging das Paar in diesem Jahr bereits um 540 Pips zurück. Das Paar wird als in einem Abwärtstrend eingeschätzt, da das Paar weiterhin niedrigere Tiefs und niedrigere Hochs bildet. Da Trend Trader dies wissen, werden sie nach Gelegenheiten Ausschau halten, das GBP/USD zu verkaufen.

Learn Forex – GBP/USD 4-Stunden Trend

Learn_Forex_The_Building_Blocks_of_Scalping_Analysis_body_Picture_2.png, Learn Forex: Die Blöcke der Scalping Analyse

(Erstellt mit FXCMs Marketscope 2.0 Charts)

GBP/USD Blöcke

Auf dem Bild unten sehen wir den kurzfristigen GBP/USD-Trend, der in Blöcke unterteilt ist. Das ist eine ausgezeichnete Art, um festzustellen, ob die Schwäche eines Paares kurzfristig anhält. Die Analyse von Block 1 begann am vergangenen Mittwoch, dem 16. Januar. Das Paar gab sofort bei Beginn der Handelszeit am Mittwoch nach und fiel bei der Vollendung von Block 1 um ganze 214 Pips. Aufgrund seines starken Abwärtsmomentums wurde der Kurs als roter Block gekennzeichnet, was die Fortsetzung unseres bärischen Trends darstellt.

Um zu sehen, ob das Momentum sich weiterhin abwärts fortsetzt, können wir nun mit der Analyse von Block 2 beginnen. Block 2 startet dort, wo Block 1 geendet hat und bestätigt tatsächlich ebenfalls das bärische Momentum des GPB/USD. Der klare Hinweis, dass unser Trend anhält, ist die Bildung eines neuen Tiefs für Block 2, und zwar bei 1,5805. Deshalb wird dieser Kurs ebenfalls rot markiert und bestätigt unser Abwärtsmomentum.

Learn Forex – GBP/USD Blöcke

Learn_Forex_The_Building_Blocks_of_Scalping_Analysis_body_Picture_1.png, Learn Forex: Die Blöcke der Scalping Analyse

(Erstellt mit FXCMs Marketscope 2.0 Charts)

Denken Sie daran, dass der Zweck, seinen Chart in oben genannter Weise in Blöcke zu unterteilen, dazu dient ein anhaltendes Marktmomentum für Scalping zu finden. Die stärksten Trends sollten fortgesetzt beide Blöcke in derselben Farbe vorweisen, während sich der Kurs anhaltend in eine Richtung bewegt. Sobald ein starker Trend gefunden wurde, können die Trader einfach die Scalping-Strategie ihrer Wahl anwenden. Viele Trader entscheiden sich einen Oszillator oder sogar ein Breakout System zu verwenden, um Markt-Entries zu finden. Unabhängig von der letztendlich gewählten Methode, kann diese Analyse nur entkräftet werden, wenn ein höheres Hoch erreicht und dadurch eine mögliche Kurswende markiert wird.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.