Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Learn Forex: Anpassung der Forex Strategien in trendlosen Märkten (Teil 3 von 4)

Learn Forex: Anpassung der Forex Strategien in trendlosen Märkten (Teil 3 von 4)

2012-12-27 10:09:00
Walker England, Forex Handel-Ausbilder
Teile:

Zusammenfassung des Artikels: Größere Forex-Trends für Paare wie den EUR/USD konnten im Jahr 2012 kaum entziffert werden. Sehen Sie hier, wie Sie Ihre Trend-Markt-Strategie an range-gebundene Bedingungen anpassen können.

Teil 1 von 4 – James Stanley

Teil 2 von 4 – Tyler Yell

Teil 3 von 4 – Walker England

Teil 4 von 4 – Jeremy Wagner

Eine Regel, die von jedem Trader immer wieder wiederholt werden sollte ist die, einen Plan auszuarbeiten und dann daran festzuhalten. Jeder erfahrene Trader weiß jedoch, dass er flexibel bleiben muss, denn der Markt kann seinem Trade jederzeit einen Stein in den Weg stellen. Genau das passierte über die meiste Zeit in 2012, als einige der am häufigsten getradeten Paare der Forex Märkte keine klare Marktrichtung aufzeigten. Trend Trader vertrauen stark auf die Markttendenz, wenn die Kurse eine bestimmte Richtung einschlagen. Aber was passiert, wenn die Marktrichtung schlecht erkennbar wird. Die unten stehende Tagesgrafik des EUR/USD für 2012 ist ein gutes Beispiel dafür.

Der EUR/USD eröffnete seinen Trade am 2. Januar 2012 bei einem Kurs von 1,2958. Von diesem Punkt an stieg der Kurs zum stehenden Hoch von 2012 bei 1,3485. Dann fiel der Markt über 5 Monate um 1484 Pips zum Tief von 2012. Auf den ersten Blick klingt dies wie ein Abwärtstrend, aber das ist noch nicht alles. Vom Tief von 2012 machte der EUR/USD eine Umkehr und tradet jetzt nur gerade 32 Pips von der Markteröffnung zum Jahresanfang! Klingt dies nach Verwirrung fürs Traden? Das war es tatsächlich!

Was soll ein Trader also tun, wenn die Marktrichtung nicht bestimmbar ist?

Learn Forex – EUR/USD Daily

Top_Adaptations_2012_3_of_4_WE_body_Picture_7.png, Learn Forex: Anpassung der Forex Strategien in trendlosen Märkten (Teil 3 von 4)

(Erstellt mit FXCMs Marketscope 2.0 Charts)

Trade Ranges

Die Antwort selbst ist einfach. Wenn der Markt Ihnen Ranges bietet, dann traden Sie Ranges! Wenn die Märkte sich seitwärts bewegen, dann ist es das beste sich anzupassen und nach einem Paar mit einer klaren Range zu suchen. Eines der besten ranging Währungspaare in 2012 war das GBP/CAD. Die Range kann festgelegt werden, indem man zunächst eine Reihe von Unterstützungs- und Widerstandslinien zeichnet. Unten können wir auf dem Daily Chart einen oberen Widerstand erkennen, indem wir eine Reihe von Hochs nahe 1,6160 verbinden. Umgekehrt kann die GBP/CAD Unterstützung gefunden werden, indem man die 2012 Tiefs bei 1,5462 und bei 1,5466 verbindet. Da der Kurs sich zwischen diesen beiden Punkten bewegt, können die Trader dann ihre Ausführungsstrategie entsprechend anpassen.

Das Großartige bei Ranges ist, dass wir einen Trend-Marktplan übernehmen können, der zur Umgebung passt. Oft werden Trendmarkt-Trader versuchen, Indikatoren wie den CCI, RSI oder MACD in Verbindung mit Unterstützungs- und Widerstandslinien einzusetzen, um Markt-Swings zu traden. Das Wichtige beim Trend-Trading ist, die Unterstützung in einem Aufwärtstrend zu kaufen und den Widerstand in einem Abwärtstrend zu verkaufen, während man gleichzeitig auf die Erzeugung höherer Hochs oder tieferer Tiefs wartet. Die gleiche Logik trifft auf das Traden neuer Ranges zu. Wir können jedoch planen beide Seiten des Marktes zu traden, während wir ein klares Profitziel in der Unterstützung oder dem Widerstand vor Augen haben. Lassen Sie uns einen Blick auf ein Beispiel eines Range-Trading Setup werfen.

Learn Forex – GBP/CAD Daily Range

Top_Adaptations_2012_3_of_4_WE_body_Picture_8.png, Learn Forex: Anpassung der Forex Strategien in trendlosen Märkten (Teil 3 von 4)

(Erstellt mit FXCMs Marketscope 2.0 Charts)

Unten können wir unseren Daily GBP/CAD Chart in Verbindung mit dem CCI (Commodity Channel Index) sehen. Trader werden versuchen die überkauften und überverkauften Level des CCI anzuwenden, um den Einstiegspunkt in den Markt festzulegen. In einer Range werden Trader verkaufen, wenn der Kurs sich vom Widerstand und den CCI Crosses zurück unter +100 bewegt. Wenn man eine Range verkauft, können die Profitziele sich auf festgelegte Unterstützungslevel konzentrieren, wobei die Stops außerhalb des Widerstands platziert werden.

Das Gegenteil trifft zu, wenn der Kurs sich unserer Unterstützungslinie bei 1,5470 nähert. Die Trader werden versuchen in der Range zu kaufen, da der Kurs von der Unterstützung abprallt und der CCI sich zurück von überverkauften Levels über -100 bewegt. Kursziele werden sich auf Level nahe dem Widerstand konzentrieren, und Stops werden unterhalb der Unterstützung gehalten. Um den Vorgang zu vereinfachen, werden Trader vielleicht sogar in Betracht ziehen, bei diesen Levels einfach mittels Entry-Oder zu traden. Diese Order können leicht dupliziert werden, und die Trader können versuchen die Ranges zu traden bis die Märkte wieder ausbrechen.

Learn Forex – Range-Trading

Top_Adaptations_2012_3_of_4_WE_body_Picture_9.png, Learn Forex: Anpassung der Forex Strategien in trendlosen Märkten (Teil 3 von 4)

(Erstellt mit FXCMs Marketscope 2.0 Charts)

Wenn wir also letztlich wieder auf 2012 schauen, dann lag der Schlüssel für den erfolgreichen Trade in der Flexibilität. Denken Sie daran: Auch die besten Tradingpläne brauchen manchmal Anpassungen, um zu den gegebenen aktuellen Marktbedingungen zu passen. Da man nicht weiß, was das Jahr 2013 bringen wird, können Trader diese Regel übernehmen und sie auf die Märkte, die uns das neue Jahr bringen wird, anwenden.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.