0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Weitere Mehr ansehen
Learn Forex: EUR/AUD nähert sich dem Trendlinien-Widerstand

Learn Forex: EUR/AUD nähert sich dem Trendlinien-Widerstand

2012-11-27 03:09:00
Jeremy Wagner, CEWA-M, Head of Education
Teile:

Viele Trader wenden eine Forex Trading-Strategie an, die die Konfluenz der Unterstützung und des Widerstands beinhaltet. Der EUR/AUD nähert sich der Widerstandszone, die durch drei verschiedene Widerstandslevel bei 1,2400 begrenzt ist.

Diese Widerstandszone bietet uns eine Chance, bei diesem Paar mit einem guten Risiko/Rendite-Verhältnis auf Short-Position zu gehen.

Die 3 verschiedenen Widerstandsschichten beim EUR/AUD beinhalten:

  1. 200 Tage Simple Moving Average – 1,2412
  2. Gerundeter Widerstand– 1,2400
  3. Trendlinienwiderstand – 1,2389 [Trendlinien-Trading]
EURAUD_approaches_trend_line_resistance_body_Picture_1.png, Learn Forex: EUR/AUD nähert sich dem Trendlinien-Widerstand

(Erstellt mit FXCMs Marketscope 2.0 Charts)

Wie Sie im obigen Chart sehen können, treffen sich alle drei Bereiche, um zwischen 1,2389 - 1,2412 eine feste Widerstandszone zu bilden. Wir werden diese Zone benutzen, um eine Short-Verkaufsposition zu starten. Falls Sie ein konservativer Trader sind, warten Sie besser darauf, dass der Slow Stochastic Indikator von überkauften Level nach unten durchkreuzt und somit unsere Short-Position für den Verkauf bildet.

Beim Risikomanagement des Trades (“Warum Trader Geld verlieren”) sollte man den Stop knapp über das Swing-Hoch nahe 1,2470 platzieren. Ein Tipp vom DailyFX Education Team schlägt vor, wenigstens ein 1:2 Risiko/Rendite Verhältnis einzuhalten. Dies bedeutet, dass wir die Entfernung zu unserem Profitziel wenigstens doppelt wo weit halten wie die Entfernung zu unserem Stop-Loss.

In diesem Fall würde der Stop-Loss ungefähr bei 75 Pips liegen, also müssten wir mindestens 150 Pips für einen potentiellen Profit suchen. Außerdem sollten Sie sicherstellen, dass Sie weniger als 5% Ihres Gesamteigenkapitals bei allen offenen Trades riskieren.

Zusammengefasst bietet uns der EUR/AUD also eine gute Chance, das Paar bei einem guten Risiko/Rendite-Verhältnis zu verkaufen.

Happy Trading!

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.

Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.