Verpassen Sie keinen Artikel von Walker England

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von Walker England abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

Trend-Trading ist eine exzellente Methode für Trader, die aus dem langfristigen Momentum eines bestimmten Währungspaares einen Vorteil ziehen möchten. Momentan gehört zu den stärksten Trends, die sich im Forex Markt entwickeln, der EUR/JPY. Das Paar stieg um bis zu 975 Pips innerhalb der zwölf Wochen vom 2012 Juli-Tief bei 94,10. Jetzt kann man das Paar konsolidieren sehen, und es hat sich zu der unten abgebildeten, etablierten Trendlinie zurückgezogen. Wenn der Kurs diesen langfristigen Unterstützungspunkt nahe dem aktuellen Kurslevel erreicht, können die Trader versuchen, neue Kaufpositionen zum Trend aufzustellen. Wir werden uns ein genaueres Bild über die möglichen Level für Markt-Entries machen, indem wir uns den aktuellen Kurs genauer anschauen.

Trading_Trends_in_Consolidating_Markets_body_Picture_2.png, Trend-Trading in konsolidierenden Märkten

(Erstellt unter Benutzung von FXCM’s Marketscope 2.0 Charts)

Unten können wir uns die aktuellen EUR/JPY Kurslevel mittels des 4-Stundencharts genau ansehen. Momentan ist der Kurs von der zuvor erwähnten langfristigen Trendlinie, die sich durch Verbinden der Tiefs des Paares ergibt, unterstützt. Doch obwohl die Tiefs des EUR/JPY an Wert zunehmen, muss das Paar noch ein höheres Hoch ab dem 17. September bilden. Das Paar könnte möglicherweise ein Dreiecksmuster bilden, wenn wir eine konvergierende Widerstandslinie durch Verbinden der bestehenden September- und Oktober-Hochs zeichnen. Unter Beachtung dieser Kurslevel und dem identifizierten Dreiecksmuster können wir dann einen Trading Plan für den EUR/JPY aufstellen.

In erster Linie gibt es zwei Methoden ein Dreiecksmuster zu traden, wie wir im vorherigen Artikel zum Chart des Tages Traden von Dreiecken in konsolidierten Märkten beschrieben haben. Wenn ein starker Aufwärtstrend wie beim EUR/JPY vorliegt, können Trader versuchen, Unterstützungslevel innerhalb eines Dreiecks zu kaufen. Die Trader können einfach mittels Markt Order traden oder sogar einen Oszillator wie den RSI einsetzen, um ihren Entry Punkt zu planen. Egal welche Methode eingesetzt wird, sobald ein Trade platziert wurde, sollten Stops unterhalb der aktuellen Unterstützungslevel mit Limits nahe des bestehenden Widerstands gesetzt werden.

Trading_Trends_in_Consolidating_Markets_body_Picture_1.png, Trend-Trading in konsolidierenden Märkten

(Erstellt unter Benutzung von FXCM’s Marketscope 2.0 Charts)

Ich bevorzuge einen Kauf des EUR/JPY Währungspaares so nahe wie möglich an unseren aktuellen Trendlinien. Stops können unterhalb der Unterstützung bei 100,30 gesetzt werden. Buy Order können versuchen, Profite bei unserer abnehmenden Widerstandslinie nahe 102,00 zu verbuchen, oder noch besser, für ein klares 1:2 Risiko/Rendite Level.

Alternative Szenarien beinhalten einen Kursbruch unter die die Unterstützung um tiefere Tiefs zu bilden.