Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,89 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 80,64 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/6kvdmkZ5j6
  • Forex Update: Gemäß 05:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇯🇵JPY: 0,06 % 🇬🇧GBP: 0,04 % 🇪🇺EUR: 0,03 % 🇨🇦CAD: -0,02 % 🇳🇿NZD: -0,06 % 🇦🇺AUD: -0,10 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/itb2Uibo2S
  • Indizes Update: Gemäß 05:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dow Jones: -0,20 % S&P 500: -0,22 % CAC 40: -0,61 % Dax 30: -0,63 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/5IVo3SIJWF
  • 🇯🇵 JPY Aktivitätsindex aller Industrien (im Vergleich zum Vormonat) (SEP), Aktuell: 1.5% Erwartet: 1.5% Vorher: 0.0% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-21
  • In Kürze:🇯🇵 JPY Aktivitätsindex aller Industrien (im Vergleich zum Vormonat) (SEP) um 04:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 1.5% Vorher: 0.0% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-21
  • Rohstoffe Update: Gemäß 03:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: 0,06 % Silber: -0,15 % WTI Öl: -0,37 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/0CsTCA3Rjn
  • Forex Update: Gemäß 03:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇯🇵JPY: 0,13 % 🇬🇧GBP: 0,05 % 🇪🇺EUR: 0,05 % 🇨🇦CAD: -0,06 % 🇦🇺AUD: -0,13 % 🇳🇿NZD: -0,15 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/U73MRTXoJN
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,89 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 80,86 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/mX4K9rZnKT
  • 🇳🇿 NZD Kreditkartenausgaben (im Vergleich zum Vorjahr) (OCT), Aktuell: 2.5% Erwartet: N/A Vorher: 4.7% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-21
  • In Kürze:🇳🇿 NZD Kreditkartenausgaben (im Vergleich zum Vorjahr) (OCT) um 02:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: N/A Vorher: 4.8% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-21
Der Speculative Sentiment Index (SSI)

Der Speculative Sentiment Index (SSI)

2012-09-05 15:14:00
James Stanley, Niall Delventhal,
Teile:

Wenn Trader anfangen sich mit Indikatoren für ihre Analysen zu beschäftigen, werden Sie konstant einem Problem gegenüber stehen. Die meisten Indikatoren basieren auf vergangenen Kursverläufen. Eine wichtige Erfahrung, die jeder Trader machen wird, ist, dass vergangene Kursdaten nicht unbedingt Aufschluss über zukünftige Preisentwicklungen geben.

Der Speculative Sentiment Index unterscheidet sich von vielen gängigen Indikatoren und wird häufig alles einer der wenigen Frühindikatoren des FX-Marktes betrachtet.

Was ist der SSI?

Der FXCM Speculative Sentiment Index, oder nur SSI, bezieht die Daten von Live Tradern mit offenen Positionen auf den Plattformen FXCMs ein. Die Positionierungsaufstellung, die das Hauptelement des SSI darstellt, ist ein Messinstrument sämtlicher offener Long-Positionen (Kaufspositionen) in einem Währungspaar im Vergleich zu der Anzahl offener Short-Positionen (Verkaufspositionen) im gleichen Währungspaar.

Updates dieser Daten erfolgen zweimal am Tag und Trader erhalten zudem eine Reihe an weiteren statistischen Werten, diese beinhalten die Positionierung (das Verhältnis von offenen Long-Positionen gegenüber offenen Short-Positionen). Die untere Grafik zeigt Ihnen die standardmäßige Darstellung des SSI.

Der_Speculative_Sentiment_Index_SSI_body_Picture_3.png, Der Speculative Sentiment Index (SSI)

SSI-Report von David Rodriguez, Quantitativer Stratege von DailyFX

Interpretation der SSI Positionierung

Die Positionierungsaufstellung des Speculative Sentiment Index ist der Hauptbestandteil des Berichts. Hier wird die Anzahl an Tradern, die Long positioniert sind, gegenübergestellt mit der Anzahl an Tradern, die in einem Währungspaar, Short positioniert sind. Das verwendete Balkendiagramm im SSI-Bericht verdeutlicht diese Positionierungskennzahlen grafisch.

Der_Speculative_Sentiment_Index_SSI_body_Picture_2.png, Der Speculative Sentiment Index (SSI)

Speculative Sentiment Index Positionierungsaufstellung; EUR/USD rot hervorgehoben

Wie in der oberen Grafik hervorgehoben, zeigt das Diagramm einen EUR/USD Positionierungswert von -1.91 an. Das bedeutet, dass für jeden Trader, der eine Long-Position in dem Währungspaar hält, 1,91 Trader kommen, die eine Short-Position halten. Negative Werte zeigen an, dass die Trader Netto-Short positioniert ist, während Zahlen über Null (positive Werte) angeben, dass Trader Netto-Long in diesem Währungspaar aufgestellt sind.

Der SSI ist ein Kontraindikator (und Frühindikator)

Wer sich ganz neu mit dem Speculative Sentiment beschäftigt und ihn sich als Kontraindikator merkt, wird sich denken der SSI gibt ein Signal entgegen der Mehrheit der Retail-Trader zu handeln.

Wenn eine Netto-Long-Positionierung im USD/CAD besteht, könnte das ein Hinweis sein für einen günstigen Short-Einstieg sein. Aber der Grund hierfür ist nicht notwendigerweise, dasszu diesem Zeitpunkt 4,4 Trader Long positioniert sind für jeden Short-Positionierten. Versuchen wir uns eher vor Augen zu führen, was diese Trader zu einem Zeitpunkt spätestens machen müssen.

Die 4,4 Trader, die im USD/CAD Long positioniert sind, müssen früher oder später ihre Position schließen. Um das zu machen, müssen sie verkaufen. Und natürlich verhält es sich mit den Short-Positionierten im Asset nicht anders. Damit diese ihre Position schließen können, müssen sie Kaufen.

Also zu einem Zeitpunkt in der Zukunft werden 4,4 Einheiten „Angebot“ dem Markt zugefügt für nur 1 Einheit an „Nachfrage“ (von den Short-Positionierten, die Kaufspositionen eingehen, um ihre Order zu schließen). Das kann weiteren Verkaufsdruck hervorrufen und Trader, die hiervon profitieren wollen, können mithilfe des SSI Short-Einstiege planen.

Anwendung des SSI

Der Speculative Sentiment Index kann ein wertvoller Indikator sein; doch nur weil der SSI einer der wenigen Frühindikatoren des FX-Marktes ist, heißt das nicht, dass er perfekte Ergebnisse generiert. Trader sollten unbedingt weiterhin für jeden einzelnen Trade ein striktes Risikomanagement anwenden, auch bei der Einbeziehung des SSI. Für Trader, die den SSI in ihr Trading beziehen wollen, könnte es ratsam sein, erst stark trendende Märkte auszumachen und den SSI als Filter zu nutzen.

Ziehen wir uns ein Beispiel heran. In dem obigen USD/CAD-Beispiel lag der SSI-Wert bei +4,40. In Bezug zu verstärktem Verkaufsdruck in der Zukunft, wäre unsere Tendenz anhand des SSI bärisch. Im 4-Stunden-Chart erkennen wir auf den ersten Blick, dass das Währungspaar sich in einem Abwärtstrend befindet.

Der_Speculative_Sentiment_Index_SSI_body_Picture_1.png, Der Speculative Sentiment Index (SSI)

Erstellt mit FXCMs Trading Station

Wenn der Trader also einen SSI-Wert von +4.40 im USD/CAD Währungspaar und einen signifikanten Abwärtstrend im Chart ausmachen kann, könnte dies eine günstige Gelegenheit für einen Short-Einstieg sein.

Trader könnten diese Short-Position weiter abstimmen und sich hierbei einer Reihe von Möglichkeiten bedienen. Einige bevorzugen, eine Aufwärtsbewegung an einen Intraday-Widerstandsbereich und Andere warten ein Oszillator-Signal im Stundenchart ab.

Trader sollten ebenfalls nach größeren Positionierungsabweichungen schauen. Eine gute Faustregel ist es, nur SSI-Werte größer als +2 oder kleiner als -2 miteinzubeziehen und Assets in denen der übergeordnete Trend mit dem Signal der Kontrainterpretation des SSI übereinstimmt.

Auf DailyFX.de finden Sie im Plus-Bereich der Seite 2x täglich den SSI. Desweiteren wird zum Ende der Woche jeweils eine Wochenauswertung veröffentlicht, die spätestens freitags unter den Technische Analyse Artikeln der Seite zu finden ist. Zu Fragen zum SSI freuen wir uns, hierfür bietet sich das DailyFX-Forum an.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.