Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Hinweis

DailyFX PLUS Inhalte sind jetzt kostenlos für alle DailyFX Benutzer verfügbar.

Echtzeitnachrichten
  • 🇯🇵 JPY Trade Balance (AUG), Aktuell: N/A Erwartet: -¥346.3b Vorher: -¥249.6b https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-09-17
  • 🇳🇿 NZD Current Account Gross Domestic Product Ratio YTD (2Q), Aktuell: N/A Erwartet: -3.3% Vorher: -3.6% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-09-17
  • Forex Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇨🇦CAD: 0,35 % 🇯🇵JPY: -0,04 % 🇦🇺AUD: -0,20 % 🇳🇿NZD: -0,49 % 🇬🇧GBP: -0,57 % 🇪🇺EUR: -0,63 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/LczkTQDuWj
  • In Kürze:🇳🇿 NZD Westpac Consumer Confidence (3Q) um 21:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: N/A Vorher: 103.5 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-09-16
  • Rohstoffe Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 2,47 % Gold: 0,72 % WTI Öl: -2,04 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/WDAeO4vnaV
  • Mit dem Webseiten Relaunch, wurden auch die Sentimentdaten überarbeitet. Diese werden nun automatisiert regelmäßig aktualisiert. #Forex #Sentiment https://t.co/1PG9U4lQIp
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,94 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 80,45 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/V726qR2kt3
  • Putin nutzt die Gunst der Stunde und bietet Saudi-Arabien ein Abwehrsystem gegen Drohnen an. Die übrigens bereits beim Iran 🇮🇷 und der Türkei 🇹🇷 auf dem Einkaufzettel stehen. #Russia macht Business wie die Deutschen und alle wunderst https://t.co/evTjR7vINz
  • 🇳🇿 NZD Dairy Auction Whole Milk Powder MT (SEP 17), Aktuell: N/A Erwartet: N/A Vorher: $3,076 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-09-17
  • 🇳🇿 NZD Dairy Auction Avg. Winning Price MT (SEP 17), Aktuell: N/A Erwartet: N/A Vorher: $3,202 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-09-17
Trading mit dem Aroon-Indikator

Trading mit dem Aroon-Indikator

2012-08-23 10:58:00
Niall Delventhal, Marktanalyst
Teile:

Die Richtung eines Trends auszumachen, kann eine schwierige Aufgabe sein. Ein gutes Beispiel ist der folgende AUD/CAD Tageschart. Im Chart ist der letzte Preis 306 Pips von seinem Hoch vom 7. Juni entfernt. Die Rallye bis zum 7. Juni umfasste 643 Pips. Sollte der Trader nun den AUD/CAD kaufen oder verkaufen? Wie können wir wissen, ob der Trend sich nun geändert hat? Heute betrachten wir im Folgenden einen Indikator, um die gegenwärtige Richtungstendenz der Märkte auszumachen. Wir werden uns den Aroon-Indikator anschauen.

Trading_mit_dem_Aroon-Indikator__body_Picture_2.png, Trading mit dem Aroon-Indikator

Erstellt mit FXCMs Trading Station

Der Aroon-Indikator leitet sich von zwei Linien ab, Aroon-Up und Aroon-Down. Beide Linien verlaufen im Bereich von 0-100 und können uns helfen die Stärke oder Schwäche eines Währungspaares zu erkennen. Den Aroon Down stellt die grüne Linie dar und, wie der Name bereits andeutet, hilft uns dieser dabei, Kursbewegungen in einem Abwärtstrend zu verfolgen. Die rote Linie stellt den Aroon-Up dar und misst die Stärke eines Aufwärtstrends. Die Linien oszillieren im Bereich von 0 bis 100. Trader achten besonders auf ein Überkreuzen beider Linien. Wenn der Aroon-Down über dem Aroon-Up verläuft, dann liegen nach dem Indikator Zeichen für einen Abwärtstrend vor und dafür, dass der Kurs weiter fällt. Das Umgekehrte trifft zu, wenn der Aroon-Up über dem Aroon-Down verläuft. Führen wir uns das AUD/CAD Beispiel vor Augen.

Im Folgenden sehen wir erneut den AUD/CAD Tages-Chart, diesmal mit dem Aroon-Indikator. Wir sehen, dass der Aroon-Down den Aroon-Up schnitt. Dieses Signal zeigt uns an, dass das Momentum des Währungspaares sich verschoben hat und ein neuer Abwärtstrend sich entwickelt. Sobald die Linie des Aroon-Down die Linie des Aroon-Up von oben durchkreuzt ändert sich das Bild erneut. Solange jedoch der Indikator eine fallende Kursbewegung andeutet, sollten Trend-Trader nach günstigen Einstiegen in Richtung des Trends Ausschau halten.

Trading_mit_dem_Aroon-Indikator__body_Picture_1.png, Trading mit dem Aroon-Indikator

Erstellt mit FXCMs Trading Station

Solange der Aroon-Down sich über dem Aroon-Up befindet, gehen wir von einer anhaltenden Schwäche im Asset aus und warten günstige Short-Entries ab. Eine Möglichkeit um sich in Übereinstimmung mit dem Abwärtstrend zu positionieren, ist das Traden von Breakouts in Richtung eines weiteren Tiefs. Im oberen Chart liegt das Tief der letzten Abwärtsbewegung bei 1,0292. Trader könnten sich mit einer Entry-Order unterhalb des Tiefs positionieren, um den Bruch dieses Levels zu traden. Das alternative Szenario wäre eine steigende Kursfortsetzung. Ein erneutes Überschneiden von Aroon-Up und Aroon-Down gibt uns in diesem Fall einen Hinweis auf diese Entwicklung.

stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.