Verpassen Sie keinen Artikel von James Stanley

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von James Stanley abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

Von einer Gleichung, einst mystisch verschleiert, kam ein Flavor-Pivot-Punkt ans Licht, der vielen Kurzfrist-Tradern Freude bereitet, wenn er auf den Tageschart geplottet wird. Die Berechnung von Camarilla-Pivot-Punkten erzeugt beträchtlich nähere Level als andere Pivot-Variationen es könnten und führt zu erweiterter Trading-Aktivität als andere Arten dieses beliebten Unterstützungs- und Widerstandsindikators.

Please add a description for the image.

Von diesem vielseitigen Indikator wird angenommen, dass er die Trader nicht nur mit einer Management-Maniertheit hinsichtlich von Risiken versorgt, sondern auch mit einer bestimmten Angewohnheit hinsichtlich Einstiegs-Trades. In diesem Artikel werden wir jede dieser Einsatzmöglichkeiten vorstellen.

Risikomanagement

Wie wir in unserem Artikel über Pivot-Punkte gesehen haben, kann eine simple mathematische Berechnung den Tradern helfen, die Preisdaten der vorherigen Zeiträume zu nutzen, um Unterstützungs- und Widerstandslevel zu finden. Der vorhergehende Zeitraum kann als Stunde, Tag, Woche oder Monat mit ziemlich verschiedenen Variationen dessen definiert werden. Bei Camarilla-Pivots betrachten die kurzzeitigen Trader zumeist die tägliche Variante.

Wenn die Preise sich dem 3. Unterstützungs- oder Widerstandslevel annähern, dann wittern viele Trader die Chance einer möglichen bevorstehenden Umkehr. Als solches werden diese Trader oft erachten, Profite bei diesen Leveln zu verbuchen, falls diese sich in einer gewinnbringenden Position befinden. . Die untenstehende Abbildung zeigt zwei Umkehrungen, die am selben Tag bei dem AUD/USD-Paar stattfanden:

Please add a description for the image.

Umkehrungen finden statt bei dem S3 & R3 Camarilla Pivot

Anderenfalls denken viele Trader auch, dass ein Treffen des 4. Unterstützungs- oder Widerstandslevels, das Potential für einen Breakout möglicherweise erhöht. In diesem Fall wollen diese Trader den Schaden aufgrund inkorrekten Tradens gering halten, falls diese Level auf einer Verlustposition getroffen werden. Daher werden sie darauf achten Stops knapp außerhalb dieser Preise zu setzen.

Trading Cam Umkehrungen

Da Trader annnehmen, dass die Propensität für einen Breakout erhöht ist, falls die täglichen S3 oder R3 Pivots getroffen werden, sollten sie möglicherweise auch versuchen, einen Trade in dieser Richtung zu setzen. Beim Treffen von R3 werden die Trader den Verkauf, bei S3 den Einkauf erachten.

Dies kann besonders hilfreich sein, wenn es unter Beachtung von langfristigen Trends getan wird. Wie wir es in unserem Artikel über Pivot-Punkte betrachtet haben, können Trader mehrfache Zeitrahmen-Analysen einbeziehen, um ein vollständigeres Bild der Bedeutung von Interaktionen mit Unterstützungs- und Widerstandsleveln zu erhalten.

Falls Trader einen langzeitigen Aufwärtstrend beobachten, den sie günstig kaufen wollen, so sollten sie warten, bis der Preis den täglichen S3 Camarilla Pivot erreicht.

Und das genaue Gegenteil kann für langfristige Abwärtstrends wahr sein, bei denen der Trader den Kauf erachtet, sobald die Preise zu dem täglichen R3 Cam Pivot ansteigen.

Trading Cam Breakouts

Falls die Preise den 4 .Level der Unterstützung oder des Widerstandes erreichen, könnte etwas "Großes" im jeweiligen Markt bevorstehen.

Als solches, werden einige Trader auf Kreuzungen von S4- und R4-Level als eine Gelegenheit für das Traden in Breakouts warten. - Ähnlich wie im Artikel Die Ballistik der Breakoutsbeleuchtet. Die untenstehende Abbildung illustriert ein solches Setup:

Please add a description for the image.

S4/R4 Camarilla Breakout

Nächster Artikel: LEARN FOREX: Trading mit der Doji Candle (3 von 9)

Vorherige Artikel: Das Pivot traden