Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Devisen Geschäft 1. Eine Forex-Quotierung lesen

Devisen Geschäft 1. Eine Forex-Quotierung lesen

2012-05-08 13:09:00
Jens Klatt, Marktstratege
Teile:

Quotierungskonvention

Quotierungen auf dem Devisenmarkt können etwas verwirrend sein, denn jede Position, die Sie einnehmen, setzt sich eigentlich aus zwei verschiedenen Positionen zusammen.

Bei FX sehen Sie die in Paris gelisteten Währungen. Damit haben Sie bei FX mehr Optionen als auf anderen Märkten. Sie sind zum Beispiel bullish in Bezug auf den Euro und wollen deshalb Euro kaufen. Bei FX können Sie dann wählen, mit welcher Währung Sie diese Euro kaufen wollen. Sie können Sie mit USD kaufen oder aber mit JPY, wenn Ihnen das lieber ist. Sie können Euro mit einer Vielzahl anderer Währungen aus unserem Angebotsfächer kaufen.

Ein Währungspaar wird demnach folgendermaßen dargestellt:

EUR/USD

Die erste Währung in diesem Paar nennt man Basiswährung (base currency). Die zweite Währung des Paares wird als Gegenwährung (counter currency) bezeichnet. Im Beispiel EUR/USD ist der Euro die Basiswährung und der US-Dollar die Gegenwährung. Nehmen wir nun an, dass das Paar zu 1,4700 gehandelt wird. Diese Quotierung besagt dann, wie viel Gegenwährung man braucht, um eine Einheit der Basiswährung zu erwerben. Für einen Euro müsste man also 1,47 US-Dollar bezahlen.

Denken Sie bei der Platzierung eines Handels daran, dass Sie Ihre Position immer in Bezug auf die Basiswährung einnehmen. Wenn Sie ein Paar kaufen, dann kaufen Sie die Basiswährung. Wenn Sie ein Paar verkaufen, dann verkaufen Sie die Basiswährung. Dann können Sie sich auch ganz leicht merken, dass Sie immer genau das Gegenteil mit der Gegenwährung machen. Wenn Sie also EUR/USD kaufen, dann kaufen Sie Euro und verkaufen US-Dollar.

Wenn das noch zu verwirrend ist, können Sie sich an diese einfache Faustregel halten: Kaufen Sie, wenn Sie glauben, dass der Kurs steigt. Verkaufen Sie, wenn Sie glauben, dass der Kurs sinkt. So einfach ist das!

Bei FX werden Sie immer eine doppelseitige Quotierung sehen. Auf Ihrem FXCM-Konto erscheint immer ein Kaufkurs und ein Verkaufskurs. Diese beiden Kurse werden auch Geldkurs bzw. Briefkurs genannt. Der Geldkurs ist der Kurs, zu dem Sie das Währungspaar kaufen können, der Briefkurs gibt den Kurs an, zu dem Sie das Währungspaar verkaufen können. Die Differenz zwischen diesen beiden Kursen wird als Spread bezeichnet. Der Spread wird von den Kursanbietern und der Liquidität an den Märkten zu genau diesem Zeitpunkt bestimmt. FXCM hat bis zu 12 Interbankenfirmen, die Preise auf unsere Plattform streamen. Die Plattform filtert aus diesen Informationen den besten Kauf- und Verkaufskurs heraus und gibt diese mit einem geringen Aufschlag an die Kontoinhaber weiter.

Alle handelbaren Instrumente, Aktien, Anleihen, Terminkontrakte, Optionen usw. besitzen einen Spread, oftmals ist er jedoch für den Trader nicht sichtbar.

Wir hoffen, dass wir Ihnen hiermit die Quotierung von Währungspaaren verständlich gemacht haben und Sie nun wissen, was Sie kaufen und verkaufen, wenn Sie einen Handel platzieren.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.