Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Rohstoffe Update: Gemäß 08:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: -0,09 % Silber: -0,24 % WTI Öl: -1,30 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/Tipm7EjR2i
  • Forex Update: Gemäß 08:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇯🇵JPY: 0,18 % 🇨🇭CHF: 0,06 % 🇪🇺EUR: -0,05 % 🇨🇦CAD: -0,21 % 🇳🇿NZD: -0,24 % 🇦🇺AUD: -0,33 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/2rEnyzaaPm
  • Indizes Update: Gemäß 08:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dow Jones: -0,31 % S&P 500: -0,35 % Dax 30: -0,41 % CAC 40: -0,63 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/cNP1IileAW
  • DAX Ausblick: Das Risiko steigt wieder https://t.co/CA5iYMouWj #DAX #DAX30 #Risks #coronavirus #WEF2020 @SalahBouhmidi @CHenke_IG https://t.co/R4zzMAHdnQ
  • If #Trading could be always so easy. Made a long #DAX30 Trade overnight while sleeping via limit buy order from Monday cash close. https://t.co/h2jq79P9U3
  • Good morning. After reaching a new ATH #DAX Future reversed and is testing .500 in premarket. Also the #SPX reversed massively. Reasons are still to find. Stay tuned. https://t.co/Ti6atgjIQw
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,56 %, während Dax 30 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 80,84 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/e4Xl8oJJpR
  • Forex Update: Gemäß 05:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇯🇵JPY: 0,18 % 🇬🇧GBP: 0,07 % 🇨🇭CHF: 0,06 % 🇳🇿NZD: -0,03 % 🇨🇦CAD: -0,07 % 🇦🇺AUD: -0,12 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/xBs3G8hXqI
  • Indizes Update: Gemäß 05:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: -0,25 % CAC 40: -0,35 % Dow Jones: -0,43 % S&P 500: -0,44 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/uKUT6rXYtA
  • Rohstoffe Update: Gemäß 03:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: 0,32 % Silber: 0,29 % WTI Öl: -0,71 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/evKwNmvsFo
Wie man einen wirksamen Stopp setzt

Wie man einen wirksamen Stopp setzt

2012-04-19 03:00:00
Richard Krivo, Trading Coach
Teile:

Kein Trader ist von der Vorstellung begeistert, mit einem Verlust ausgestoppt zu werden.... obwohl das definitiv zum Trading dazugehört. Alle Trader wissen, dass sie Verluste erleiden werden, aber sie wollen diese Verluste so gering wie möglich halten. Neue Trader setzen zu diesem Zweck aber sehr knappe Stopps… in vielen Fällen sogar viel zuknappe Stopps.

Eine knapp angelegte Stopp-Order (die Definition einer knappen Stopp-Order hängt von den Marktbedingungen und dem Währungspaar ab) kann es so gut wie sicherstellen, dass ein Trader aus seiner Position herausgestoppt wird.

Währungspaare brauchen Bewegungsraum.

Über ängere Zeit betrachtet, ist es fast so, als ob sie ein- und ausatmen. Wenn die Stopp-Order zu knapp gesetzt wurde, wird diese Bewegung - wenn Sie so wollen, dieses Atmen - abgeschnürt und die Order wird ausgelöst.

Sehen wir uns ein Beispiel auf diesem 1-Stunden-Chart des AUD/JPY an…

How_to_Place_an_Effective_Stop_body_stop_level_4_18.png, Wie man einen wirksamen Stopp setzt

Da dieses Paar im längerfristigen Chart sich in einem Abwärtstrend befindet, wollen wir nach Gelegenheiten suchen, bei dem Paar short zu gehen (zu verkaufen). Eine solche Gelegenheit bietet sich, wenn der Preis die Unterstützung bei 83,83 durchbricht. Falls wir ein Trader sind, der einfach eine knappe Stopp-Order auf der Basis einer zufällig gewählten Zahl setzt, sagen wir mal 20 Pips, dann könnten wir, je nach den Kursbewegungen während der Dauer der Kerze, die den Einstieg ausgelöst hat (schwarzer Pfeil), bereits innerhalb einer Stunde bei einem Kurs von 84,07 ausgestoppt worden sein.

Sagen wir, wir gaben dem Paar zwei Mal den Raum, sich zu bewegen, und platzierten unser Stopp bei 40 Pips über unserem Einstieg. Wir wären drei Candles später gestoppt worden, als das Paar bis zu 84,25 getraded wurde. In jedem der oben genannten Fälle wären wir ausgestoppt worden, bevor das Paar einen netten Lauf abwärts für etwa 80 Pips unter unserem Eintritt machte.

Statt einfach nur eine uns genehme Zahl auszuwählen und damit unser Stopp zu setzen, ist es viel besser, unser Stopp auf der Grundlage der Kursbewegung zu platzieren, die wir im Chart sehen.

Wie wir aus dem Beispiel sehen können, war das effektive Stop-Level in diesem Fall über dem vorherigen Hoch bei 84,55. Hätten wir unseren Stopp dort platziert, wären wir während des Retracement im Trade und in der Lage geblieben, Pips zu gewinnen als das Paar stark nach unten ging... die ursprünglich beabsichtigte Richtung unseres Trades.

(Im Fall des Long-Gehens (Kaufs) eines Währungspaars wäre die effektive Stop-Platzierung unterhalb eines vorherigen Tiefs.)

Fazit: Als Trader wollen wir unsere Stopps dort platzieren, wo das Paar mit der geringsten Wahrscheinlichkeit gehandelt wird. Die Bestimmung erfolgt am besten anhand eines Charts und nicht dadurch, dass wir eine willkürliche Zahl ohne Bezug zur Kursbewegung auswählen und daraufhin unser Stopp setzen.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.