Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Good Morning: #DAX30 well above yesterday Cash-Close. Also recognize that Monday Cash-Close is just some point below the Tuesday Cash-Close. Maybe a good rebound opportunity there should the gap be closed after opening later. #DAX $DAX https://t.co/NmIkhUGxxO
  • 🇩🇪DAX Ausblick: Up-Gap vorprogrammiert https://t.co/uHOx4VH9rp #DAX #DAX30 $DAX #Aktien @SalahBouhmidi @CHenke_IG https://t.co/5YTiPFrp6j
  • Australian Jobs Report is due on Thursday and could move Aussie pairs, as rate cut is expected. More information on that in this exclusive webinar 👇 #AUDUSD #AUD #Forex #Trading @DailyFX https://t.co/XcQN3tClkG
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,34 %, während Dax 30 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 82,36 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/VDAAtHuaWM
  • Forex Update: Gemäß 05:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇪🇺EUR: 0,01 % 🇬🇧GBP: -0,00 % 🇦🇺AUD: -0,07 % 🇨🇦CAD: -0,10 % 🇨🇭CHF: -0,11 % 🇯🇵JPY: -0,15 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/jlSfFhIFfv
  • Indizes Update: Gemäß 05:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: 0,44 % Dow Jones: 0,43 % S&P 500: 0,41 % CAC 40: 0,35 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/n7LkcYdlar
  • #Dax Future #ATH
  • Rohstoffe Update: Gemäß 03:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: -0,29 % Gold: -0,41 % WTI Öl: -0,46 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/TMJJmcEqGs
  • Forex Update: Gemäß 03:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇪🇺EUR: -0,01 % 🇦🇺AUD: -0,05 % 🇬🇧GBP: -0,06 % 🇨🇦CAD: -0,11 % 🇨🇭CHF: -0,12 % 🇯🇵JPY: -0,16 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/gnE7Q5SQ6W
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,34 %, während Dax 30 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 82,00 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/CoOtPjf5kV
EUR/USD Kurs: Long oder Short?

EUR/USD Kurs: Long oder Short?

2019-11-27 13:53:00
David Iusow, Finanzmarktanalyst
Teile:

EUR/USD Kurs: Das Währungspaar EUR/USD bleibt weiterhin schwach auf der Brust. Ein wichtiger Support stützt noch, doch wenn er bricht, könnte eine kurzfristige Short-Gelegenheit entstehen. Warum Fehler begehen die andere Anleger bereits gemacht haben? Erhalten Sie hierfür unseren kostenfreien Leitfaden unter folgendem Link

EUR/USD Kurs Short-Bias bleibt bestehen

In unserer Weekly EUR/USD Prognose tendieren wird zumindest für die erste Wochenhälfte zum Short-Bias. Die fundamentalen Daten, die gerade aus den US eingetroffen sind, geben uns vorerst Recht. Das US BIP-Wachstum per Q3 wurde in der zweiten Revision nach oben korrigiert und auch die übrigen Daten wie die Auftragseingänge ll. Güter fielen über den Erwartungen aus.

Lediglich der PCE Kerndeflator fiel leicht unter den Erwartungen aus, liegt aber immer noch bei 2,1 %. Sofern die Daten für die EU, die erst ab Donnerstag veröffentlicht werden, hier nicht deutlich gegen eine Aufwertung des Greenbacks sprechen, behalten wir unseren Short-Bias bei. Interessant werden morgen Daten zum EU Verbrauchervertrauen sowie die deutsche Inflation und am Freitag sodann die Inflation innerhalb der EU.

Gehört der Euro zu den Top-Handelsmöglichkeiten in diesem Jahr? Finden Sie es heraus, indem Sie sich die Prognosen unserer Analysten kostenfrei herunterladen.

Euro Dollar Kurs Analyse charttechnisch

Charttechnisch könnte sich, falls der Short-Bias bestätigt bleibt, eine Trading-Idee folgendermaßen umsetzen lassen. Sollte der EUR/USD Kurs unter dem letzten Tief bei 1,0990 schließen, könnte dies ein Verkaufssignal darstellen mit dem kurzfristigen Ziel bei 1,0950 USD je Euro. Stop-Loss könnte in diesem Fall bei knapp über 1,1050 liegen.

Je nachdem wo der Einstieg liegt, könnte zwar ein etwas ungünstigeres CRV-Verhältnis entstehen. Dieses liesse sich eventuell durch einen engeren Stop Loss vermeiden.

Bleiben Sie mit Hilfe unserer kostenfreien Webinare immer auf dem Laufenden, was die aktuellen Entwicklungen an den Märkten angeht. Sie können dabei ebenso mit unseren Analysten in Kontakt treten und Wunschanalysen äußern.

EUR/USD Chartanalyse

EUR/USD Kurs Analyse mit Trading-Idee

Quelle: IG Handelsplattform

UMSETZUNGSMÖGLICHKEITEN MIT IG BARRIER-OPTIONEN

Steht man auf der Käuferseite und meint das der Euro Dollar Kurs in Zukunft weiter steigt, könnten Barrier-Options von IG mit einer Knock-Out-Schwelle, unterhalb der 1,0900 US-Dollar interessant sein. Bärisch eingestellte Trader hingegen könnten in umgekehrter Weise mit Knock-Out-Schwellen oberhalb des Widerstandes bei 1,1200 US-Dollar ihr maximales Verlustrisiko an der Oberseite begrenzen.

Optionen sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Verluste können extrem schnell eintreten.

Meinen Twitter-Channel finden Sie unter @DavidIusow. Dort werden neben der Veröffentlichung der Artikel Trading-Ideen und relevante Ereignisse zeitnah kommentiert.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.