Verpassen Sie keinen Artikel von Paul Robinson

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von Paul Robinson abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

Das Währungspaar CAD/JPY bewegt sich weiter in einem längerfristigen Abwärtstrend, der es verwundbar macht, wenn der Chart beginnt, sich abwärts zu bewegen. Das Hoch des letzten Monats ist vor dem Hintergrund einer Trendlinie zu sehen, die sich bis zum Hoch im März zurückverfolgen lässt und die mit einer Reihe von Abprallern in Kerzenform zusammentraf. Somit stellt es erneut eine Abwärtsbewegung dar, die sich in der Form eines unteren Hochs aus der Trendlinie entwickelt.

Allerdings lässt sich dem Juni-Tief auch etwas Positives abgewinnen, da eine Unterseitenparallele das Währungspaar CAD/JPY weiterhin in einem Aufwärtskanal unterstützt. Nach der gestrigen Kehrtwende beobachten wir in der heutigen Handelssitzung, wie die Kanallinie unter Beschuss gerät. Ein Ausbruch nach dem Respektieren erhöht deutlich die Wahrscheinlichkeit, dass es bald zu einer weiteren Abwärtsbewegung kommt.

Ein weiteres Argument für Shorts ist die Bildung einer Bärenflagge/eines Bärenkanals auf dem Vier-Stunden-Chart. Er testet momentan die Unterseitenparallele. Ein Durchbrechen der Parallele und des Tiefs von 8213 wird den Weg in Richtung tieferer Niveaus eröffnen. Die untere Parallele zum Juli-Hoch muss überwacht werden, aber ein Durchbruch dort wird den Abverkauf vermutlich intensivieren.

Insgesamt ist der Chart nach unten geneigt, und wenn die aktuelle Unterstützung bricht, kann es an der Zeit sein, sich über eine seit Ende 2016 laufende Trendlinie mit voraussichtlichen Stopps nur knapp oberhalb von 81 und 8060 auf eine weitere Phase der langfristigen Unterstützung vorzubereiten. Wenn das jüngste Tief bei 8213 hält, dann gilt dies auch für eine Abwärtstendenz mit einem alternativen Verlauf, der sich möglicherweise über einen absteigenden Keil entwickelt.

Trading-Prognosen und Weiterbildungs-Leitfäden für Trader aller Erfahrungsstufen finden Sie auf der Seite DailyFX Trading-Leitfäden.

CAD/JPY-Tageschart (sich nach unten neigender Chart)

CAD/JPY-Chart-Umkehr

CAD/JPY-Vier-Stunden-Chart (testet untere Parallele)

CAD/JPY-Chart-Umkehr

***Updates zu diesen und weiteren Ideen bieten wir Ihnen in den Trading-/technischen Webinaren am Dienstag und Freitag um 9 Uhr GMT. Falls Sie nach Ideen und Feedback dafür suchen, wie Sie Ihren Gesamtansatz im Trading verbessern können, leisten Sie mir doch immer donnerstags bei der Webinarserie Ein besserer Trader werden Gesellschaft.

Ressourcen für Devisen- und CFD-Trader

Egal, ob Sie gerade erst neu einsteigen oder bereits ein erfahrener Trader sind, wir stellen Ihnen zahlreiche Ressourcen zur Verfügung, die Ihnen helfen können: Indikatoren zum Verfolgen des Trader-Sentiments, vierteljährliche Trading-Prognosen, tägliche Analytik- und Weiterbildungs-Webinare, Trading-Leitfäden, die Ihnen bei der Verbesserung der Trading-Performance helfen, und einen Leitfaden speziell für diejenigen, die neu im Devisenhandel sind.

---Von Paul Robinson, Marktanalyst

Folgen Sie Paul auf Twitter unter @PaulRobinsonFX