Verpassen Sie keinen Artikel von Martin Essex

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von Martin Essex abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

EUR/USD-Kursanalyse:

  • Der Kurs des Währungspaares EUR/USD fiel zwischen September letzten Jahres und Ende Mai diesen Jahres stetig.
  • Es sieht aber so aus, als sei er seitdem nach oben durchgebrochen und die Zugewinne im Juni könnten durchaus noch weiter laufen.

EUR/USD-Kursausblick ist positiv

Der EUR/USD hat sich bisher in diesem Monat stark entwickelt. Es war ein holpriger Weg, jetzt scheint kurzfristig aber eine Fortsetzung bis 1,14 USD möglich. Und falls Kursgewinne darüber nachhaltig sein sollten, könnten weitere Zugewinne folgen. Die Stimmungsänderung lässt sich dem Tageschart eindeutig entnehmen:

EUR/USD-Kurschart – Täglicher Zeitrahmen (20. Juli 2018 bis 27. Juni 2019)

Aktueller EUR/USD-Kurschart

Chart von IG (Für ein größeres Bild hier klicken)

Was den Stundenchart betrifft, fällt auf, dass der Kurs am 25. Juni wieder nachgegeben hat, nachdem er direkt über 1,14 USD, bei 1,1412 USD, eine Spitze erreicht hatte.

EUR/USD-Kurschart – Stündlicher Zeitrahmen (5. bis 27. Juni 2019)

Aktueller EUR/USD-Stundenchart.

Chart von IG (Für ein größeres Bild hier klicken)

Der gleitende 50-Tage-Durchschnitt ist nahe daran, über den 100-DMA zu steigen, und falls dem so sein sollte, wäre der Aufwärtstrend bestätigt. Beachten Sie auch, dass der 14-Tage-RSI in den letzten Tagen von annähernd 70, dem „überkauft“ Niveau, aus nachgegeben hat.

Die kritischen Kursniveaus, die es jetzt zu beobachten gilt, sind das „runde“ Widerstandsniveau 1,14 USD, das Hoch bei 1,1412 USD, das am 25. Juni berührt wurde und 1,1425 USD, wo die obere Grenze des aufwärtsgeneigten Kanals liegt. Ein Scheitern hier könnte den Kurs wieder zurück zur Mitte des Kanals um 1,13 USD führen. Ein Durchbruch würde hingegen das Hoch direkt unter 1,15 USD, das am 20. März erreicht wurde, als ein mögliches Aufwärtsziel in den Blick rücken.

Bullisches Signal aus den IG Client Sentiment Daten

Derweil zeigen die IG Privat-Trader-Daten, dass 40,8 % der Trader Netto-Long sind. Das Short-zu-Long-Verhältnis der Trader liegt bei 1,45 zu 1. In der Tat sind die Privat-Trader bereits seit dem 20. Juni Netto-Short, als das Währungspaar EUR/USD in der Nähe von 1,1292 USD gehandelt wurde. Der Kurs ist seitdem um 0,7 % gestiegen. Die Zahl der Netto-Long-Trader liegt 13,5 % niedriger als letzte Woche, während die Zahl der Netto-Short-Trader 40,4 % höher liegt.

Bei DailyFX nehmen wir gegenüber dem mehrheitlichen Sentiment normalerweise eine nonkonformistische Sichtweise ein und die Tatsache, dass Trader Netto-Short sind – und stärker Netto-Short als vor einer Woche –, deutet auch darauf hin, dass das Währungspaar EUR/USD weiter steigen wird.

Ressourcen, die Ihnen helfen können, an den Devisenmärkten zu handeln

Egal, ob Sie ein neuer oder ein erfahrener Trader sind, DailyFX verfügt über zahlreiche Ressourcen, die Ihnen helfen können: