Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
USD/JPY: Yen steht vor Trendfortsetzung

USD/JPY: Yen steht vor Trendfortsetzung

2019-05-09 14:22:00
Salah-Eddine Bouhmidi, Mitwirkender
Teile:

(DailyFX.de – Frankfurt am Main) - Der Yen könnte in den folgenden Tagen entweder den Trend nachhaltig fortsetzen oder nach dem Test der Rechteckunterseite nun eine Gegenbewegung starten. Auf Basis der aktuelle Ausgangslage könnte eine Handelsidee entwickelt werden.

Yen testet Unterseite des Rechtecks

Nachdem Aprilhoch und des Verlustes der 200-Tage-Linie ging die Reise rasch gen Süden. Nun wird es interessant. Denn seit März befindet sich der USD/JPYübergeordnet in einer Trading-Range zwischen 109,670 Yen und 112,080 Yen. Nach den Verunsicherungen der vergangenen Handelstage wurde der Yen weiter angeschoben. Nun wird der Rechteckunterseite getestet. Gelingt ein nachhaltiger Durchbruch auf Schlusskursbasis, könnte dies den eingeschlagenen Trend fortsetzen. Die Rechteckformation gehört nämlich klassisch zu den Fortsetzungsformation. Auf Basis der Rechteckformation kann eine Kursziel bestimmt werden. Dabei wird die Höhe des Rechtecks zur Ermittlung von Kurszielen herangezogen. Im aktuellen Fall, könnte der Yen bei einer Preisgabe der Rechteckunterseite bis 107,3205 Yen fallen. Dafür muss jedoch auf Tages, Wochen und Monatsschlusskursbasis die 109,670 Yen fallen. Ansonsten könnte es zu einer neuerlichen Gegenbewegung kommen, die den Greenback Auftrieb geben könnte. Dabei kann zunächst die Rechteeckoberseite als kurzfristiges Kursziel angenommen werden.

Wollen Sie wissen wie die Stimmung der Anleger aktuell beim Pfund ist? Klicken Sie hier um das IG Sentimentkostenfrei zu erhalten.

Trading-Setup USD/JPY für die nächsten Wochen

Schließt der Yen auf Tagesschlusskursbasis nachhaltig unterhalb der 109,670 Yen mit einem gleichzeitig weiter fallenden RSI, kann der Trend durch aus fortgesetzt werden. Dabei könnte mittelfristig auch das untere Kursziel auf Basis des Rechtecks bei 107,3205 Yen angepeilt werden. Scheitern die Bären an der gegenwärtigen Unterstützungszone, so könnte dies für eine neue Impulswelle genutzt werden und den Greenback stärken. Die nächsten Kursziele wäre dann am 200-Tage-Durchschnitt bei 111,560 Yen und ferner an der Rechteckoberseite bei 112,080 Yen vorzufinden.

Warum Fehler begehen die andere Anleger bereits gemacht haben? Erhalten Sie hierfür unseren kostenfreien Leitfaden unter folgendem Link.

USD/JPY Chart (Täglich)

Test der Rechteckunterseite im Gange 09.05.2019

Quelle: IG

Mit den Top-Trading Lektionen, die Sie kostenfrei herunterladen können, erlangen Sie sehr wichtige Skills für den Handel an den Forex-Märkten. Seien Sie immer einen Schritt voraus.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.