Verpassen Sie keinen Artikel von Martin Essex

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von Martin Essex abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

GBP/USD-Kursanalyse: Das Währungspaar

  • GBP/USD ist, nachdem es die vergangenen beiden Monate innerhalb eines bärischen absteigenden Dreieck-Chartmusters gehandelt wurde, nach oben ausgebrochen.
  • Das deutet darauf hin, dass weitere Zugewinne kommen. Die IG Client Sentiment Daten deuten ebenfalls auf zukünftige Stärke hin.

Sterling-Ausblick ist positiv

Das Währungspaar GBP/USD wurde fast zwei Monate lang innerhalb eines absteigenden Dreieckmusters auf dem Chart gehandelt. Das endet üblicherweise mit einem Ausbruch nach unten und das ist in der Tat auch, was geschah. Der Kurs konnte inzwischen aber die gesamten Verluste wieder gutmachen und ist über die Widerstandslinie gesprungen, die die vorherigen tieferen Hochs miteinander verbindet, was darauf hindeutet, dass weitere Zugewinne kommen.

GBP/USD-Kurschart – Ein-Stunden-Zeitrahmen (4. März bis 1. Mai 2019)

GBP/USD-Kursausblick: Mehr Zugewinne möglich

Chart von IG (Für eine größere Darstellung Bild anklicken)

Der Kurs ist auch über die psychologisch wichtige Marke 1,30 USD gestiegen und wie der Chart oben zeigt, steht der gleitende 100-Stunden-Durchschnitt nun kurz davor den gleitenden 200-Stunden-Durchschnitt nach oben hin zu queren. Falls dem so sein sollte, wäre dies ein weiteres bullisches Signal. Beachten Sie auch, dass der Relative Strength Index über 14 Stunden unter dem Hauptchart nicht mehr über der Marke 70 liegt, was signalisiert, dass der Markt überkauft ist.

Nächste Ziele könnten sehr gut das Hoch bei 1,3119 USD sein, das am 15. April berührt wurde, gefolgt von dem Hoch bei 1,3133 USD, das am 12. April erreicht wurde, mit Unterstützung bei 1,30 USD und dann um 1,2980 USD, wo die vorherige Unterstützungslinie liegt.

Bullisches Signal aus den IG Client Sentiment Daten

Dieses positive technische Bild wird von den IG Client Sentiment Daten unterstützt. Eine Analyse unter Heranziehung des IG der Positionierung der Privat-Trader zeigt, dass 62,6 % Netto-Long sind. Das Long-zu-Short-Verhältnis der Trader liegt bei 1,68:1. Die Trader sind bereits seit dem 26. März Netto-Long, als das Währungspaar GBP/USD in der Nähe von 1,32058 USD gehandelt wurde. Der Kurs hat seitdem um 1,0 % nachgegeben. Die Anzahl der Netto-Long-Trader ist jedoch 14,4 % niedriger als gestern und 17,7 % niedriger als letzte Woche, während die Zahl der Netto-Short-Trader 29,5 % höher ist als gestern und 51,5 % höher als letzte Woche.

Bei DailyFX nehmen wir gegenüber dem mehrheitlichen Sentiment normalerweise eine nonkonformistische Sichtweise ein und die Tatsache, dass Trader Netto-Long sind, deutet darauf hin, dass der GBP/USD-Kurs wieder zurückfallen könnte. Dennoch sind die Trader weniger Netto-Long als gestern und im Vergleich zur letzten Woche. Diese jüngsten Sentiment-Veränderungen bekräftigen die Sichtweise, dass der Kurs des Währungspaares GBP/USD trotz der Tatsache, dass die Trader Netto-Long bleiben, weiter nach oben laufen könnte.

Aktuelle GBP/USD-Positionierungsdaten.

Quelle: DailyFX

Falls Sie gerne mehr über die Verwendung von IG Client Sentiment Daten erfahren würden, verfolgen Sie doch meine wöchentlichen Webinare jeden Mittwoch um 11:30 Uhr GMT (12:30 Uhr BST). Unseren Webinar-Kalender finden Sie hier.

Längerfristige Trading-Prognosen für das Britische Pfund (GBP) für das zweite Quartal des Jahres finden Sie hier.

Ressourcen, die Ihnen helfen können, an den Devisenmärkten zu handeln

Egal, ob Sie ein neuer oder ein erfahrener Trader sind, DailyFX verfügt über zahlreiche Ressourcen, die Ihnen helfen können: