Verpassen Sie keinen Artikel von Paul Robinson

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von Paul Robinson abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

Tun Sie sich derzeit schwer? Das ist okay, es passiert den Besten von uns. Schauen Sie in diesen Leitfaden und finden Sie heraus, wie Sie wieder auf Kurs kommen können – Vertrauen in das Trading entwickeln

.

EUR/USD löst Bären-Flagge auf dem Vier-Stunden-Chart aus

Wie es scheint, könnte der Euro nach oben hin bis zum Trendlinienwiderstand laufen wollen, bevor er sich dann aber wieder nach unten umkehrt. Die Bären-Flagge auf dem Vier-Stunden-Chart wurde heute morgen ausgelöst und untergräbt jedwedes bullisches Momentum, das dem Euro noch bleibt.

Dadurch ist der Trading-Bias nun zu Gunsten von Shorts geneigt solange es zu keiner Erholung zurück in die Flagge und über das heutige Hoch bei 1,1304 USD kommt. Nachdem die Volatilität so niedrig ist, wie dies im Moment der Fall ist und schon seit 2014 nicht mehr der Fall war, könnte die Abwärtsbewegung nicht sehr groß sein.

Bei einem Handel nach unten zu den Tiefs der letzten Zeit in der Nähe von 1,1180 USD könnten sich wieder Käufer zeigen und dem Euro Unterstützung gewähren. Dadurch bleibt nicht viel Raum für einen Swing-Trade. Der Trading-Bias für kurzfristige Wetten von hier bis dort begünstigt jedoch die Verkäufer.

Finden Sie heraus, welche fundamentalen Faktoren beim Währungspaar EUR/USD im Spiel sind – in unserer Euro-Prognose für das zweite Quartal

.

EUR/USD – Vier-Stunden-Chart (Bären-Flagge durchbrochen)

EUR/USD – Vier-Stunden-Chart, Bären-Flagge durchbrochen

EUR/USD-Tageschart (achten Sie unter 1,1200 USD auf Unterstützung)

EUR/USD-Tageschart – achten Sie unter 1,1200 USD auf Unterstützung

GBP/USD nähert sich Ausbruch aus Keil

Letzte Woche erwähnte ich das Währungspaar GBP/USD als einen Ansatz, den man ins Auge fassen sollte, da es sich der Apex eines Keils annäherte, den es entwickelt hat. Es steht sehr kurz vor einem Ausbruch. Ein Schluss über der Topside-Trendlinie würde auf einen bullischen Bias hinweisen und bei einem Durchbruch unter 1,2994 USD werden die Dinge bärisch. Für den Fall eines falschen Ausbruchs müssen wir unseren ursprünglichen Bias möglicherweise umkehren, falls der Kurs beginnen sollte, wieder zurück durch die andere Seite des Musters zu schwingen.

Finden Sie heraus, welche fundamentalen Faktoren beim Währungspaar GBP/USD im Spiel sind – in unserer Prognose für das Britische Pfund für das zweite Quartal

.

GBP/USD-Tageschart (Keil kurz vor Ausbruch)

GBP/USD-Tageschart – Keil kurz vor Ausbruch

***Updates zu diesen und anderen Konzepten erhalten Sie in den Trading/technischen Ausblick-Webinaren um 9:00 Uhr GMT am Dienstag und Freitag. Falls Sie nach Ideen und Feedback dafür suchen, wie Sie Ihren Gesamtansatz im Trading verbessern können, leisten Sie mir doch am Donnerstag jeder Woche bei der Webinarserie Ein besserer Trader werden Gesellschaft.

Ressourcen für Devisen- und CFD-Trader

Egal, ob Sie gerade erst neu einsteigen oder bereits erfahrener Trader sind, wir stellen Ihnen zahlreiche Ressourcen zur Verfügung, die Ihnen helfen können: Indikatoren zum Verfolgen des Trader-Sentiments, vierteljährliche Trading-Prognosen, tägliche Analytik- und Weiterbildungs-Webinare, Trading-Leitfäden, die Ihnen bei der Verbesserung der Trading-Performance helfen, und einen Leitfaden speziell für diejenigen, die neu im Devisenhandel sind.

---Von Paul Robinson, Marktanalyst

Folgen Sie Paul auf Twitter unter @PaulRobinsonFX