Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Hinweis

DailyFX PLUS Inhalte sind jetzt kostenlos für alle DailyFX Benutzer verfügbar.

Echtzeitnachrichten
  • Rohstoffe Update: Gemäß 02:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 1,60 % WTI Öl: 0,79 % Gold: 0,13 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/X8WWpuFyuE
  • Forex Update: Gemäß 02:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇳🇿NZD: 0,20 % 🇦🇺AUD: 0,13 % 🇬🇧GBP: 0,08 % 🇨🇭CHF: -0,03 % 🇨🇦CAD: -0,05 % 🇯🇵JPY: -0,13 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/8OB1EFYyE6
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 98,08 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 89,09 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/gPRHS2n1PM
  • Update Challenge @koelnmarathon Slow but did my first 20km today. 3 weeks till the run. #stayhard @Runtastic https://t.co/77hbjAQWQQ
  • Dow Jones, Gold und Öl - DailyFX im Interview https://t.co/gr1fUMn4QF #DowJones #Gold #Oil #Trading #Aktien @SalahBouhmidi https://t.co/71hHr3tLpx
  • Crypto update: #Bakkt: #Bitcoin 10029.51 -1.04% #Ether 216.53 +0.12% #Ripple (XRP) 0.2908 +0.62% #BitcoinCash 311.84 -0.07% #EOS 4.0312 +3.51% #Stellar 0.0714 +0% #Litecoin 73.46 -1.08% #NEO 9.477 +0.4% #Crypto 10 Index 3048 +0.12% #BTC #ETH #XRP #BCH #XLM #LTC
  • Forex Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇯🇵JPY: 0,43 % 🇨🇭CHF: 0,19 % 🇨🇦CAD: -0,01 % 🇦🇺AUD: -0,40 % 🇬🇧GBP: -0,41 % 🇳🇿NZD: -0,68 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/VcVaJ8tDAE
  • Rohstoffe Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: 1,18 % Silber: 1,01 % WTI Öl: 0,48 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/wPo9gVOc31
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,86 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 88,17 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/xBhZWMv3TX
  • #tradewar tension comes back: US Closing Prices: #DOW 26934.6 -0.59% #SPX 2991.76 -0.50% #NDX 7823.55 -0.99% #RTY 1559.71 -0.11% #VIX 15.18 +8.04% #usa #china @DavidIusow
Trading-Ausblick für AUD/USD (bärisch) und USD/CAD (bullisch)

Trading-Ausblick für AUD/USD (bärisch) und USD/CAD (bullisch)

2019-03-28 08:58:00
Paul Robinson, Währungsstratege
Teile:

Tun Sie sich derzeit schwer? Das geschieht den besten von uns. Lesen Sie diese vier Kernkonzepte, die Ihnen helfen, Ihr Selbstvertrauen als Trader

zu stärken.

Widerstand hält AUD/USD unter Kontrolle – Blick ist nach unten gerichtet

Das Währungspaar AUD/USD kehrte sich in der letzten Woche am Trendlinienwiderstand um und verzeichnete somit eine Umkehr auf dem Wochenchart. Zu Beginn dieser Woche testete es diese Umkehr, es fanden sich aber wieder einmal Verkäufer am Widerstand. Solange der Australische Dollar unter der Trendlinie und 0,7168 USD bleibt, ist der Ausblick im Optimalfall Neutral.

Richtet man den Blick nach unten, wäre ein tieferes Tief auf dem Vier-Stunden-Chart erforderlich, um dem Abwärtspotenzial Bodenhaftung zu verleihen. Verluste bis zu dem Tief vom 25. März wären dafür ausreichend, wie auch ein Durchbrechen der Neigung seit dem 14. März, die dazu beigetragen hat, dem Australischen Dollar Auftrieb zu geben.

Der Rücksetzer könnte aber möglicherweise nicht scharf sein bevor sich ein Sprung entwickelt, da sich das Tief bei 0,7003 USD und die Unterseite der Trendline etwa 30 Pips jenseits davon zeigen. Für kurzfristige Trader bietet dies immer noch einen gewissen Spielraum, mit dem sich arbeiten lässt. Falls die Unterstützung erreicht werden sollte, wäre die Möglichkeit eines Durchbruches ein umsichtiger Ansatz; falls sich jedoch ein Sprung zu entwickeln beginnt, dann wäre eine neutrale Haltung an diesem Punkt möglicherweise die beste Entscheidung.

Suchen Sie nach Trading-Prognosen und Schulungsmaterialien, die Ihnen bei Ihrem Trading helfen? Sie finden diese auf der Seite DailyFX Trading-Leitfäden

AUD/USD-Tageschart (T-Linien-Widerstand)

AUD/USD-Tageschart, T-Linien-Widerstand

AUD/USD – Vier-Stunden-Chart (Durchbruch scheint kurz bevorzustehen)

AUD/USD – Vier-Stunden-Chart, Durchbruch scheint kurz bevorzustehen

Weiterhin Aufwärts-Bias bei USD/CAD

Ich hatte mir das Währungspaar USD/CAD bereits am 18. März angeschaut, als es um die Nackenlinie des inversen Schulter-Kopf-Schulter-Musters gehandelt wurde, und schrieb damals, dass bereits eine weitere leichte Abwärtsbewegung zum Testen der Nackenlinie ausreichen könnte, um eine Aufwärtsbewegung in Gang zu bringen. Und tatsächlich hatten wir am folgenden Tag solch eine Kursbewegung.

Die Aufwärtsbewegung war bisher solide, es scheint aber schon bald noch mehr Aufwärtspotenzial bevorzustehen. Ein Handel über 1,3467 CAD dürfte die Trendlinien aus dem Januar 2016 und Mai 2017 sowie das Hoch vom 31. Dezember ins Spiel bringen. Achten Sie auf die Trendlinie von dem Tief im Februar aus als Unterstützung. Sollte sie durchbrochen werden, könnte sich der Ausblick schnell wieder ändern.

USD/CAD-Tageschart (Warten auf mehr über dem Hoch auf dem Monatschart)

USD/CAD-Tageschart – Warten auf mehr über dem Hoch auf dem Monatschart

***Updates zu diesen und anderen Konzepten erhalten Sie in den Trading-/technischen Ausblick-Webinaren am Dienstag und Freitag. Falls Sie nach Ideen und Feedback dafür suchen, wie Sie Ihren Gesamtansatz im Trading verbessern können, leisten Sie mir doch am Donnerstag jeder Woche bei der Webinarserie Ein besserer Trader werden Gesellschaft.

Ressourcen für Devisen- und CFD-Trader

Egal, ob Sie gerade erst neu einsteigen oder bereits erfahrener Trader sind, wir stellen Ihnen zahlreiche Ressourcen zur Verfügung, die Ihnen helfen können: Indikatoren zum Verfolgen des Trader-Sentiments, vierteljährliche Trading-Prognosen, tägliche Analytik- und Weiterbildungs-Webinare, Trading-Leitfäden, die Ihnen bei der Verbesserung der Trading-Performance helfen, und einen Leitfaden speziell für diejenigen, die neu im Devisenhandel sind.

---Von Paul Robinson, Marktanalyst

Folgen Sie Paul auf Twitter unter @PaulRobinsonFX

stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.