Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Forex Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇳🇿NZD: 0,35 % 🇦🇺AUD: 0,17 % 🇯🇵JPY: 0,14 % 🇨🇭CHF: -0,30 % 🇪🇺EUR: -0,38 % 🇨🇦CAD: -0,59 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/ufylOTMbvu
  • Rohstoffe Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: -0,15 % Gold: -1,07 % Silber: -2,28 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/S7FT7qNvII
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 98,09 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 78,67 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/jMyBJReUVN
  • Indizes Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: CAC 40: 0,11 % Dax 30: 0,07 % S&P 500: -0,00 % Dow Jones: -0,00 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/j77MSJ4pp8
  • 🇺🇸 USD Verbraucherkredite (OCT), Aktuell: $18.908b Erwartet: $16.000b Vorher: $9.579b https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-06
  • And here as well. A weaker euro prevented a daily close above 6.40, so trading-idea still not validated #Forex #EURTRY $Eurtry https://t.co/8nbGWF4Wn1
  • A good example where technicals can prevent you from to be too early in a trade. The short-idea below was not validated bc daily close still above trendline. We had some disappointing news from 🇨🇦 Canada today #forextrading #Audcad https://t.co/UULPj8Zeyr
  • 🇺🇸 USD Verbraucherkredite (OCT), Aktuell: 18.91B Erwartet: $16.000b Vorher: $9.513b https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-06
  • In Kürze:🇺🇸 USD Verbraucherkredite (OCT) um 20:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: $16.000b Vorher: $9.513b https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-06
  • Rohstoffe Update: Gemäß 19:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: -0,09 % Gold: -1,09 % Silber: -2,30 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/t4Ss2OoG15
Charts: EUR/USD läuft in den Widerstand, USD/CAD testet Unterstützung

Charts: EUR/USD läuft in den Widerstand, USD/CAD testet Unterstützung

2019-03-18 09:57:00
Paul Robinson, Währungsstratege
Teile:

Tun Sie sich derzeit schwer? Das geschieht den besten von uns. Lesen Sie diese vier Kernkonzepte, die Ihnen helfen, Ihr Selbstvertrauen als Trader

zu stärken.

Am EUR/USD-Trendlinienwiderstand besteht Risiko einer Umkehr nach unten

Der Euro verzeichnete bisher in diesem Jahr während Zeiten ungewöhnlich niedriger Volatilität, wie im Moment, eine Umkehr der Rally und einen Abverkauf. Und bis dieses Muster Hinweise darauf bietet, dass es sich ändert, werde ich weiter mit dieser Sequenz als übergreifendes Thema arbeiten.

Falls die Sequenz sich also fortsetzen sollte, dann müsste das Währungspaar EUR/USD sich schon bald wieder nach unten umkehren. Wir haben einen gewissen Trendlinienwiderstand, der zu einem Top werden könnte. Von hier aus bis zu dem Bereich um 1,1380 USD dürfte die Lage sich als problematische erweisen.

Für einen Ansatz mit hoher Überzeugung wäre eine überzeugende Kehrtwende des Momentums erforderlich. Wenn sich eine Umkehr nach unten entwickeln sollte, falls es überhaupt dazu kommt, dann wird das Hoch der Kerze herangezogen, um Stops für Trades hinunter unter 1,1200 USD festzulegen, wo sich einige Unterstützungslinien kreuzen.

Die Fortsetzung wird eine Pause der mehrmonatigen Sequenz einlegen, wenn wir entweder a) einen Lauf des Euro durch den Widerstand erleben, oder b) einen Rückzug von dort, aber mit einem Halten, und dann einem Durchbruch dadurch. Das wäre ein Grund, den Ansatz für den Euro zu ändern.

Suchen Sie nach Trading-Prognosen und Schulungsmaterialien, die Ihnen bei Ihrem Trading helfen? Sie finden diese auf der Seite DailyFX Trading-Leitfäden

EUR/USD-Tageschart (T-Linien-Widerstand)

EUR/USD-Tageschart, T-Linien-Widerstand

USD/CAD testet Nackenlinie des inversen Schulter-Kopf-Schulter-Musters

Das Währungspaar USD/CAD lief am 5. März durch die Nackenlinie eines inversen Schulter-Kopf-Schulter-Musters, befindet sich jetzt aber wieder voll in dem Modus eines erneuten Tests der Nackenlinie. In der letzten Woche könnte ein Tief bei 1,3286 CAD erreicht worden sein. Es ist das erste Tief, das ich als einen Referenzpunkt heranziehe, es dürfte aber zu einem weiteren Rücksetzer und einer Erholung kommen, was für ein neues Tief sorgen könnte, von dem aus für den erneuten Test Stops platziert werden könnten. Bei einer Bewegung nach oben von hier aus wären die Trendlinie vom Januar 2016 und das Hoch vom 31. Dezember bei 1,3664 CAD Ziele.

USD/CAD-Tageschart (erneuter Test der Nackenlinie des inversen SKS)

USD/CAD-Tageschart, erneuter Test der Nackenlinie des inversen SKS

***Updates zu diesem und anderen Konzepten erhalten Sie in den Trading/technischen Ausblick-Webinaren am Dienstag und Freitag. Falls Sie nach Ideen und Feedback dafür suchen, wie Sie Ihren Gesamtansatz im Trading verbessern können, leisten Sie mir doch am Donnerstag jeder Woche bei der Webinarserie Ein besserer Trader werden Gesellschaft.

Ressourcen für Devisen- und CFD-Trader

Egal, ob Sie gerade erst neu einsteigen oder bereits erfahrener Trader sind, wir stellen Ihnen zahlreiche Ressourcen zur Verfügung, die Ihnen helfen können: Indikatoren zum Verfolgen des Trader-Sentiments, vierteljährliche Trading-Prognosen, tägliche Analytik- und Weiterbildungs-Webinare, Trading-Leitfäden, die Ihnen bei der Verbesserung der Trading-Performance helfen, und einen Leitfaden speziell für diejenigen, die neu im Devisenhandel sind.

---Von Paul Robinson, Marktanalyst

Folgen Sie Paul auf Twitter unter @PaulRobinsonFX

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.