Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Weitere GBP/USD-Zugewinne kurzfristig wahrscheinlich überschaubar

Weitere GBP/USD-Zugewinne kurzfristig wahrscheinlich überschaubar

2019-02-28 12:15:00
Martin Essex, MSTA, Analyst
Teile:

GBP-Kursanalyse und Ausblick:

  • Das Währungspaar GBP/USD ist innerhalb eines aufwärtsgeneigten Kanals auf dem Chart gestiegen.
  • Jetzt scheint aber erst einmal eine Pause wahrscheinlich, bevor es weitergeht.

GBP/USD-Zugewinne verlieren Fahrt

Der GBP/USD-Kurs konnte über fast zwei Wochen hinweg Stärke gewinnen. Hintergrund war ein Schwinden der Angst darüber, dass Großbritannien die EU ohne eine Brexit-Einigung verlassen würde. Es kann aber möglich sein, dass das Paar jetzt erst einmal eine Pause einlegt, bevor es weiter nach oben geht. Wie der Stundenchart unten zeigt, tut sich das Paar bereits schwer, signifikant über die Marke 1,33 USD durchzubrechen.

GBP/USD-Kurschart – stündlicher Zeitrahmen (15.-28. Februar 2019)

Aktueller GBP/USD-Kurschart.

Chart von IG (Sie können das Bild durch Anklicken vergrößern)

Weiterhin liegt die Trendlinie, die die jüngsten höheren Hochs miteinander verbindet, jetzt um 1,3385 USD. Der Kurs muss zunächst hier durchbrechen, bevor er die nächste wichtige psychologische Marke von 1,34 USD erreichen kann. Der Tageschart zeigt außerdem, dass das Paar direkt über der Marke 1,34 USD an mehreren aufeinanderfolgenden Tagen im Juni 2018 ins Stocken gekommen ist. Das stärkt den Widerstand hier.

Andererseits ist der Kurs nach unten hin ebenso gut geschützt, da sich unterhalb des derzeitigen Kurses eine Vielzahl gleitender Durchschnitte findet. Beachten Sie auch, dass der RSI auf dem Chart oben sich nicht mehr im 70er-Bereich befindet, was darauf hinweisen würde, dass das Paar überkauft ist. Hinzu kommt noch ein bullisches Signal aus den Daten zum Privat-Trader-Sentimen.

Ressourcen, die Ihnen helfen können, an den Devisenmärkten zu handeln

Egal, ob Sie ein neuer oder ein erfahrener Trader sind, DailyFX verfügt über zahlreiche Ressourcen, die Ihnen helfen können:

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.