Verpassen Sie keinen Artikel von Martin Essex

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von Martin Essex abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

USD/CHF-Kursanalyse:

  • Der USD/CHF-Kurs liegt nahe an der Kanalunterstützung und dem 1,00 CHF Paritätsniveau – jetzt scheint ein Sprung möglich.
  • Gleichzeitig sind die Privat-Trader in dem Paar überwältigend Short. Eine nonkonformistische Sichtweise auf das mehrheitliche Sentiment deutet somit ebenfalls auf einen bullischen Ausblick hin.

USD/CHF-Chart ist positiv

Das Währungspaar USD/CHF liegt in der Nähe der unteren Grenze eines aufsteigenden Kanals, der bereits die vergangenen zwei Monate besteht, und könnte sehr gut von dort aus springen. Mit 1,0019 CHF bei Redaktionsschluss befindet er sich nicht weit vom 1,00 CHF Paritätsniveau. Auch das wird sich nur unter Schwierigkeiten durchbrechen lassen.

Sollten diese Unterstützungen halten, wären wahrscheinliche Kursziele das Hoch vom 15. Februar bei 1,0090 CHF und dann die Hochs vom 13. und 14. Februar direkt unter 1,01 CHF. Nach unten hin könnte ein Durchbrechen der Trendlinienunterstützung jedoch zu einem Abrutsch zurück zu dem Tief vom 10. Februar bei 0,9985 CHF führen.

USD/CHF-Kurschart – Stündlicher Zeitrahmen (17. Dezember 2018 bis 19. Februar 2019)

Aktueller USD/CHF-Kurschart

Chart von IG (Zum Vergrößern bitte anklicken)

Gleichzeitig sind Trader in dem Paar außergewöhnlich Short – sie erwarten, dass es fällt. Privat-Trader-Daten zeigen, dass gerade einmal 21,6 % der Trader Netto-Long sind. Das Verhältnis der Trader Short zu Long liegt bei bemerkenswerten 3,64:1. Die Trader sind bereits seit dem 17. Januar Netto-Short, als das Währungspaar USD/CHF in der Nähe von 0,9811 CHF gehandelt wurde. Der Kurs hat seitdem um 2,4 % zugelegt. Die Anzahl der Netto-Long-Trader ist 4,9 % höher als gestern und 0,8 % niedriger als letzte Woche, während die Zahl der Netto-Short-Trader 20,9 % höher liegt als gestern und 122,3 % höher als letzte Woche.

Bei DailyFX nehmen wir gegenüber dem mehrheitlichen Sentiment normalerweise eine nonkonformistische Sichtweise ein und die Tatsache, dass Trader Netto-Short sind, deutet darauf hin, dass das Währungspaar USD/CHF weiter steigen könnte. Die Trader sind stärker Netto-Short als gestern und letzte Woche und die Kombination aus aktuellem Sentiment und jüngsten Veränderungen verleiht uns einen stärkeren, nonkonformistischen USD/CHF-bullischen Trading-Bias.

Ressourcen, die Ihnen helfen können, an den Devisenmärkten zu handeln

Egal, ob Sie ein neuer oder ein erfahrener Trader sind, DailyFX verfügt über zahlreiche Ressourcen, die Ihnen helfen können: