Verpassen Sie keinen Artikel von Michael Boutros

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von Michael Boutros abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

  • Aktualisierte Niveaus für unsere Tradingansätze für EUR/USD und GBP/USD
  • Leisten Sie Michael bei seinen wöchentlichen Live-Strategie-Webinaren Gesellschaft: Montags auf DailyFX um 12:30 Uhr GMT (8:30 Uhr ET)
  • Unsere Projektionen für 2018 finden Sie in den kostenlosen DailyFX GBP/USD-Tradingprognosen

Neu im Devisenhandel? Beginnen Sie mit unserem Trading-Leitfaden für Einsteiger!

EUR/USD-Tageschart

EUR/USD-Kurschart – Euro-Tageschart

Der Moment der Wahrheit für den Euro ist gekommen, denn der Kurs gibt wieder einmal in Richtung der Neigungsunterstützungslinie aus dem November nach. In meinem letzten technischen Ausblick für das Währungspaar EUR/USD schrieb ich, dass der Kurs sich der unteren Grenze der jüngsten Unterstützungsspanne annähert, hervorgehoben durch die Marke „1,1351 USD, unterstützt von dem markierten Trendlinienzusammenfluss um 1,1320 USD – achten Sie hier auf eine stärkere Reaktion, FALLS die Marke erreicht werden sollte (breitere bullische Entkräftigung und Bereich von Interesse für mögliche Long-Einstiege)“.

Der Kurs verzeichnete ein Tief bei 1,1336 USD, bevor er eine Umkehr nach oben außerhalb der Handelszeit auf dem Vier-Stunden-Chart verzeichnete. Achten Sie auf einen Durchbruch durch das Hoch der Wocheneröfnungsspanne, der die Dinge ans Laufen bringen könnte. Anfängliche Ziele nach oben hin liegen bei 1,1410 USD, unterstützt von signifikanterem Widerstand bei 1,1445/1,1457 USD, wo der gleitende 100-Tage-Durchschnitt und die Jahreseröffnung auf die Medianlinie der November-Pitchfork treffen. Die bullische Entkräftigung für den Euro wird nun auf 1,1330 USD angehoben.

Eine vollständige Aufgliederung von Michaels Tradingstrategie finden Sie in seiner Serie Grundlagen der technischen Analyse zum Entwickeln einer Tradingstrategie

GBP/USD – 120 Min. Kurschart

GBP/USD Price Chart - British Pound 120min

In dem Ausblick für das Pfund Sterling der letzten Woche erwähnten wir eine kritische Widerstandszone des Währungspaares GBP/USD bei 1,2972 USD – „Dieses Niveau wird von dem 61,8 % Retracement der Verluste im September definiert und trifft auf den kurzfristigen Aufwärtstrend und Pitchfork-Widerstand des längerfristigen Abwärtstrends. Ein Durchbruch / Schluss über dieser Barriere ist als Bestätigung des Ausbruchs erforderlich und würde darauf hindeuten, dass früher im Monat ein signifikanteres Tief verzeichnet wurde.“

Das Währungspaar GBP/USD ist heute nach oben durchgebrochen und die Zugewinne haben bereits anfängliche Ziele bei 1,3072 USD durchlaufen. Der Blick ist weiterhin nach oben gewichtet, solange der Kurs über 1,2972 USD liegt. Nachfolgende Widerstandsziele finden sich unverändert bei 1,3116 USD und dem 38,2 % Retracement bei 1,3181 USD (kritisch).

In unserem kostenlosen eBook erfahren Sie mehr über die Merkmale eines erfolgreichen Traders!

GBP/USD Trader Sentiment

GBP/USD Trader Sentiment
  • Eine Zusammenfassung des IG Client Sentiment zeigt, dass die Trader im Währungspaar GBP/USD Netto-Short sind. Das Verhältnis liegt bei -1,19 (45,7 % der Trader sind Long) – bullischer Wert.
  • Der prozentuale Anteil der Netto-Long-Trader ist jetzt so niedrig, wie schon seit dem 6. März nicht mehr. Die Long-Positionen sind 20,3 % niedriger als gestern und 12,1 % niedriger als letzte Woche. Die Short-Positionen sind 30,9% höher als gestern und 25,1 % höher als letzte Woche. Wir nehmen dem mehrheitlichen Sentiment gegenüber normalerweise eine nonkonformistische Haltung ein und die Tatsache, dass die Trader Netto-Short sind, deutet darauf hin, dass der GBP/USD-Kurs weiter steigen könnte.
  • Die Trader sind stärker Netto-Short als gestern und letzte Woche und die Kombination aus aktueller Positionierung und jüngsten Veränderungen geben uns aus Sentimentperspektive einen stärkeren GBP/USD-bullischen, nonkonformistischen Trading-Bias.

Zögern Sie vor Entscheidungen oder verpassen Sie Gelegenheiten? Lernen Sie, Vertrauen in Ihr Trading aufzubauen

– von Michael Boutros, Währungsstratege bei DailyFX

Folgen Sie Michael auf Twitter @MBForex