Verpassen Sie keinen Artikel von Martin Essex

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von Martin Essex abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

GBP/CHF-Kursanalyse:

  • Der GBP/CHF-Kurschart zeigt, dass das Währungspaar seit den Anfangstagen des neuen Jahres stetig angestiegen ist.
  • Nun hat es das Potenzial, über den aufsteigenden Kanal durchzubrechen, in dem es bislang getradet hat, und die Zugewinne zu beschleunigen.

GBP/CHF zeigt bullische Kursbewegung

Das Währungspaar GBP/CHF ist über die vergangenen 10 Tage hinweg stetig angestiegen, da das Britische Pfund durch die Hoffnung auf einen weichen Brexit angetrieben wurde, während der Schweizer Franken durch die sinkende Nachfrage nach sicheren Häfen geschwächt wurde, nachdem die Finanzmärkte langsam, aber sicher an Zuversicht gewinnen.

GBP/CHF-Kurschart, stündlicher Zeitrahmen (7. bis 17. Januar 2019)

Jüngster GBP/CHF-Kurschart.

Chart von IG (Für ein größeres Bild klicken)

Wie der obige Chart zeigt, ist das Währungspaar von einem jüngsten Tief bei 1,2418 am 10. Januar bis zum Zeitpunkt des Verfassens dieses Artikels auf 1,2824 geklettert, immer innerhalb eines klar definierten aufwärtsgeneigten Kanals. Das alleine deutet bereits zukünftige Zugewinne an.

Allerdings droht das Paar derzeit, über die Widerstandslinie an den jüngsten höheren Hochs durchzubrechen. Ist es erfolgreich, könnten sich diese Zugewinne beschleunigen. Ein Anstieg über die Hochs bei 1,2832 und 1,2834 vom 26. bzw. 22. November 2018 könnte ein erstes Anzeichen für einen weiteren Anstieg auf 1,30 oder sogar das Novemberhoch von 1,3174 sein.

Der Kurs steht bereits über den 20-, 50- und 100-tägigen gleitenden Durchschnitten und das einzige Warnsignal ist, dass der 14-tägige Relative Stärke Index (RSI) knapp unter 70 liegt, was bedeuten würde, dass das Währungspaar überkauft ist.

An der Unterseite aber bieten diese gleitenden Durchschnitte Unterstützung bei 1,2565, 1,2604 bzw. 1,2767 und es gibt weitere Unterstützung von einer niedrigeren Trendlinie bei 1,2578 und dem Tief vom 15. Juni bei 1,2528. Verluste sollten sich daher in Grenzen halten.

Ressourcen, die Ihnen helfen können, an den Devisenmärkten zu handeln

Egal, ob Sie ein neuer oder ein erfahrener Trader sind, DailyFX verfügt über zahlreiche Ressourcen, die Ihnen helfen können: