Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Indizes Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: CAC 40: 0,24 % Dax 30: 0,23 % Dow Jones: 0,01 % S&P 500: -0,00 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/aiwCeHnqOQ
  • ✅ for two months I drunk #noalcohol and just one cup of coffee a day with breakfast. Results: 1. better sleep 2. more focused 3. lower stress level 4. better #trading results ☝️ 5. way better performance at #sports 6. Not a single day sick for a better #lifestyle
  • A quick reminder 👇#trader #traders #tradingpsychology https://t.co/ptCxvrk9dk
  • #Trading: Following - the trade history of this week. We only made a trade if #Bouhmidi Bands were triggered. 5 of 6 trades where in profit. We cut losses short and let profit grow. @DavidIusow @DailyFX @CHenke_IG @pejeha123 #DAX #USDJPY #GBPUSD https://t.co/o2mHW9mAlD
  • @SalahBouhmidi @Cryptonaut_01 @CHenke_IG Gut gemacht 👍 Den Markt würde, wenn überhaupt nur anfassen, wenn ich am Ende des Tages wieder raus wäre. Der letze Anstieg war für viele eine krasse Bullenfalle wie man hier auf #fintwit mitbekommt. Schade um das viele Geld. #BTC #BTCUSD
  • Rohstoffe Update: Gemäß 19:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 0,10 % Gold: -0,12 % Silber: -0,45 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/SA4LEuO0a8
  • #Bitcoin: In meinem heutigen #Webinar haben wir ein sehr kurzfristiges Setup auf Basis der Handelsspanne aufgebaut. Das Kursziel wurde noch im Webinar erreicht: https://t.co/60yXn0iA0W @DavidIusow @Cryptonaut_01 @CHenke_IG #Hodl #blockchain https://t.co/loak3ypBKv
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,68 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 81,51 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/G6I0HGr7t9
  • Indizes Update: Gemäß 19:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dow Jones: 0,36 % S&P 500: 0,20 % Dax 30: 0,19 % CAC 40: 0,18 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/BD2h5p8NyI
  • 🇺🇸 USD Baker Hughes U.S. Rig Count (NOV 22), Aktuell: 803 Erwartet: 797 Vorher: 806 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-22
Kurzfristige Trading-Ansätze für EUR/USD und NZD/USD

Kurzfristige Trading-Ansätze für EUR/USD und NZD/USD

2018-11-09 15:06:00
Michael Boutros, Technischer Stratege
Teile:

Neu im Devisenhandel? Beginnen Sie mit unserem Trading-Leitfaden für Einsteiger!

EUR/USD – 120 Min. Kurschart

EUR/USD-Kurschart – 120 Min.

In dem Kursausblick für EUR/USDdieser Woche schrieb ich, dass ein Durchbruch über den kurzfristigen Widerstand bei 1,1424/1,1432USD die Marke „1,1462 USD zum Ziel hat, unterstützt von dem Trendlinienzusammenfluss bei ca. 1,1480 USD und dem 61,8 % Retracement bei 1,15 USD. Achten Sie dort auf eine stärkere Reaktion, FALLS diese Marke errreicht werden sollte“. Der Euro verzeichnete in dieser Woche ein Hoch bei 1,15 EUR bevor er sich scharf wieder umkehrte. Die Verluste brachen am Donnerstag unter das Tief/die Neigungsunterstützung der Wocheneröffnungsspanne.

Es besteht weiterhin kurzfristig das Risiko weiterer Verluste, FALLS der Euro sich aber gefangen haben sollte, dürfte der Kurs sich zu Wochenstart über 1,1301/1,1318 USD stabilisieren. Nach oben hin liegen die Ziele unverändert bei 1,1424/1,1432 USD. Es wäre ein Durchbruch über 1,15 USD erforderlich, um den Long-Bias von Bestand bleiben zu lassen. Schwäche unter diesem Schwellenwert eröffnet die 100 % Extension der Kursverluste im September bei 1,1239 USD.

EUR/USD Trader Sentiment

EUR/USD Trader Sentiment
  • Eine Zusammenfassung des IG Client Sentiment zeigt, dass die Trader im Währungspaar EUR/USD Netto-Long sind. Das Verhältnis liegt bei +1,58 (61,2 % der Trader sind Long) – bärischer Wert.
  • Die Trader sind bereits seit dem 1. Oktober Netto-Long. Der Kurs hat seitdem 1,9 % nachgegeben.
  • Die Long-Positionen sind 11,3 % höher als gestern und 11,0 % niedriger als letzte Woche.
  • Die Short-Positionen sind 15,6 % höher als gestern und 24,7 % höher als letzte Woche.
  • Wir nehmen dem mehrheitlichen Sentiment gegenüber normalerweise eine nonkonformistische Haltung ein und die Tatsache, dass die Trader Netto-Long sind, deutet darauf hin, dass der Kurs des Währungspaars EUR/USD weiter fallen könnte. Und dennoch sind die Trader weniger Netto-Long als gestern und im Vergleich zur letzen Woche. Die jüngsten Veränderungen des Sentiment warnen, dass der aktuelle Kurstrend des Währungspaars EUR/USD sich schon bald trotz der Tatsache, dass die Trader Netto-Long bleiben, nach oben umkehren könnte.

NZD/USD – 240 Min. Kurschart

NZD/USD-Kurschart – 240 Min.

Letzte Woche schrieb ich über das Potenzial für einen Ausbruch des Währungspaars NZD/USD. Grund dafür war, dass der Neuseeland-Dollar sich einem mehrmonatigen Neigungswiderstand annäherte, wobei unsere Aufmerksamkeit einem Ausbruch aus der Spanne 0,6453-0,6640 USD galt. Der Kurs zog aber noch weiter an und die Zugewinne liefen zu Beginn des Novemberhandels durch das Hoch der Oktober-Eröffnungsspanne. Eine Umkehr von dem Zusammenflusswiderstand bei 0,6811 USD veranlasste mich zu einem Short, auf halbem Weg bei 0,6740 USD, mit Stops zum Ende der Woche am Breakeven.

Denken Sie daran, der Neuseeland-Dollar ist über den Neigungswiderstand auf dem Jahreschart durchgebrochen. Dadurch ist der breitere Ausblick nach oben gewichtet, während wir uns innerhalb dieser aufsteigenden Pitchfork-Formation befinden. Aus einer Tradingperspektive achte ich auf eine Erschöpfung nach unten bei einer Bewegung zurück in Richtung der Medianlinie für Neueinstiege in Richtung des Ausbruchs. Letztlich hätte ein Durchbrechen der oberen Parallele nachfolgende Widerstandsziele bei 0,6851 USD und 0,6920/0,6931 USD.

In unserem kostenlosen eBook erfahren Sie mehr über die Merkmale eines erfolgreichen Traders!

NZD/USD Trader Sentiment

NZD/USD Trader Sentiment
  • Eine Zusammenfassung des IG Client Sentiment zeigt, dass die Trader im Währungspaar NZD/USD Netto-Long sind – schwach bärischer Wert.
  • Die Trader sind bereits seit dem 20. September Netto-Long. Der Kurs hat seitdem um 3,1 % zugelegt.
  • Der prozentuale Anteil der Netto-Long-Trader ist jetzt so niedrig, wie schon seit dem 25. Oktober nicht mehr.
  • Die Long-Positionen sind 5,7 % niedriger als gestern und 21,9 % niedriger als letzte Woche.
  • Die Short-Positionen sind 35,5 % höher als gestern und 40,1 % höher als letzte Woche.
  • Wir nehmen dem mehrheitlichen Sentiment gegenüber normalerweise eine nonkonformistische Haltung ein und die Tatsache, dass die Trader Netto-Long sind, deutet darauf hin, dass der Kurs des Währungspaars NZD/USD weiter fallen könnte. Dennoch sind die Trader weniger Netto-Long als gestern und gegenüber der letzten Woche. Jüngste Veränderungen des Sentiment warnen, dass der aktuelle NZD/USD-Kurs sich trotz der Tatsache, dass Trader Netto-Long bleiben, schon bald nach oben umkehren könnte.

Zögern Sie vor Entscheidungen oder verpassen Sie Gelegenheiten? Lernen Sie, Vertrauen in Ihr Trading aufzubauen

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.