Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Eine Frage. Die geplanten EU-Restriktionen für Reisebestimmungen, gelten die nur für private Reisen oder für alle? Wenn Letzteres wäre das für den Handel sicherlich kein Zuckerschlecken mMn. #Covid19
  • #ALPHABET droht Australien mit der Abschaltung seiner Suchmaschine #Google, sollte er zu Zahlungen an Medienunternehmen für die Verbreitung von deren Inhalten verpflichtet werden. *Reuters
  • Performance Donnerstag: DAX CFD: -0,14 %, DAX Kassa -0,11% (13.907), S&P 500 Kassa 0,03 % Performance Freitag Asien: SCI -0,36 %, HSI -1,38 %, Nikkei -0,44 %, Kospi -0,64 % #Aktien #Tading #DailyFXDeutschland
  • Erstveröffentlichung der #Markit Einkaufsmanagerindizes per Januar heute im Blick behalten! #Wirtschaft #Finanzen #Trading #DAX
  • #Covid19 #Covid19De Fallzahlen für Donnerstag Deutschland: 17.862 (20.398), 859 (1.013), 7-Tage Inzidenz 115,3 (119) RKI USA: 178.255 (174.589), 4.229 (2.727), 7-Tage Inzidenz 58,4 (60,1) JH
  • RT @IGNederland: Ook deze vrijdag om 12:30 uur organiseren wij weer een nieuwe masterclass met IG marktanalisten @RobbertM_IG & @SalahBouhm…
  • Eigentlich habe ich mich mit #HelloFresh bereits angefreundet, aber nach diesem Gericht gibt’s ein paar Punkte Abzug. Nicht wegen dem Geschmack. Der war super. Aber über 1h Kochzeit? 😥 Ich wollte Feierabend machen, hallo. https://t.co/Ycvm8K7NtI
  • Cardano: Geht die Rallye in die nächste Runde? 👉https://t.co/IxhBtcxAqZ #ADA #Cardano #ADAUSD #Kryptowaehrung @TimoEmden @emden_research @SalahBouhmidi @CHenke_IG @IGDeutschland https://t.co/VNA6ypNors
  • Jedes Mal, wenn ich einen kritischen Tweet über #Bitcoin poste, verliere ich mindestens zwei bis drei Follower 😂 https://t.co/YBset2wBtx
  • Weiter twittern auf / to tweet further in: #Fintwit #DAX #SPX #Trading
EUR/JPY: Euro könnte kurzfristig 113 Yen erreichen

EUR/JPY: Euro könnte kurzfristig 113 Yen erreichen

Salah-Eddine Bouhmidi, Mitwirkender

(DailyFX.de - Düsseldorf) - Die sicheren Häfen Franken, Yen und Gold lassen zu Wochenstart nach. Die kurzfristige Umschichtung, könnte nun wieder vorbei sein und den Euro und Dollar wieder stärken.

Möchten Sie mehr über den Forexhandel lernen? Hier können Sie unseren Einsteigerleitfaden kostenfreien herunterladen.

Das Brokerhaus IG taxiert zur Stunde das Devisenpaar auf 129,936 Yen. Damit liegt der Euro aktuell rund 0,35 Prozent höher als am Vortag. Sollten die Bullen auf Vierstundenbasis das obere Keltner-Band übernehmen, könnte der Weg zur Übernahme der 130 Yen frei sein.

Welche Faktoren könnten den EURO im vierten Quartal beeinflussen? Erfahren Sie es in unserer exklusiven EUR-Prognose , die Sie hier kostenfrei herunterladen können.

Übernahme des Wochenpivotpunktes beflügelt die Bullen

Bereits am Freitag konnte der kurzfristige Bullentrend durch die Übernahme des Tagespivotpunktes bei 129,249 Yen bestätigt werden. Seither konnte der Euro knapp 0,71 Prozent aufwerten. Gelingt im weiteren Verlauf eine Übernahme des oberen Keltner-Bandes bei 129,89 Yen könnte die Reise weiter gen Norden gehen. Nächste Widerstandsmarken könnten dann bei 130,253 Yen und 131,031 Yen angetroffen werden. Eine Preisgabe des Pivotpunktes könnte den kurzfristigen Trend wieder zunichtemachen. Daher setzen wir einen Stopp-Loss unterhalb des Pivotpunktes bei 130,253 Yen.

Mit den Top-Trading Lektionen, die Sie kostenfrei herunterladen können, erlangen Sie sehr wichtige Skills für den Handel an den Forex-Märkten. Seien Sie immer einen Schritt voraus.

RSI bestätigt den Trend

Der beliebte Oszillator RSI auf Basis von 34 Perioden unterstützt derzeit den bullischen Trend. Der RSI befindet sich aktuell bei der 50er-Marke. Somit befindet sich der RSI in einem bullischen Terrain. Erst ein Fall unterhalb der 48,5er Marke könnte den Trend unter Druck setzten und den Devisenkurs in Richtung Pivotpunkt ziehen. Ein Fall unterhalb des Pivotpunktes könnte zu einem Test der 128 Yen führen.

Trading-Chance:

Einstieg: 129,952 Yen

Stopp-Loss: 112,700 Yen

TP 1: 113,595 Yen

TP 2: 113,915 Yen

TP 3: 114,406 Yen

Wie sieht die Stimmung der Euro-Trader bei IG aus? Sind sie mehrheitlich Long oder Short positioniert? Mit unserem kostenfreien Euro-Sentiment können sich die Positionierung anschauen und ggf. in Ihre Handelsentscheidung mit einbauen.

EUR/JPY auf Vierstundenbasis

Euro könnte Richtung 113 Yen gehen

Quelle: IG Handelsplattform

WEITERE VERWANDTE ARTIKEL DIE SIE INTERESSIEREN KÖNNTEN:

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.