Verpassen Sie keinen Artikel von Paul Robinson

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von Paul Robinson abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

Suchen Sie nach Prognosen, Trading-Ideen und Weiterbildungsinhalten? Schauen Sie sich die Seite DailyFX Trading-Leitfäden an.

Das Währungspaar USD/ZAR testet derzeit Unterstützung über eine Trendlinie vom März, im Zusammenspiel mit in den Juni zurückreichender Unterstützung und der Nackenlinie eines Kopf-und-Schultern-Musters. Es ist ein dichter Bereich, mit allen drei unterschiedlichen Unterstützungsarten in unmittelbarer Nähe, und sollte also für den Moment als solide Unterstützung respektiert werden.

Sollten wir aber größere Kursverluste (dicht unter 13.95) sehen, können Sie einen weiteren Schritt nach unten erwarten, in Richtung des Juli-Tiefs um die 13.10-Marke. Stops, die über allen Niveaus platziert sind (alte Unterstützung, neuer Widerstand - ~14.25), sollten außer Gefahr sein, falls das Währungspaar USD/ZAR erwartungsgemäß abfällt.

Dies wird für ein Chance-Risiko-Verhältnis von 1:3 auf Swing-Trades sorgen. Jene, die dieses Setup mit kurzfristigeren Zielen bespielen möchten, können den breiteren Durchbruch als Signal interpretieren, entlang des Pfads des geringsten Widerstands zu traden (d. h. scheiternde Rallies und Konsolidierungsmuster verkaufen).

Diese vier Grundsätze können helfen, Ihr Selbstvertrauen als Traderzu stärken.

USD/ZAR-Tageschart (Unterstützung muss zuerst durchbrochen werden)

USD/ZAR-Tageschart, Unterstützung muss zuerst durchbrochen werden

Ressourcen für Devisen- und CFD-Trader

Egal, ob Sie gerade erst neu einsteigen oder bereits erfahrener Trader sind, wir stellen Ihnen viele Ressourcen zur Verfügung, die Ihnen helfen können: Indikatoren zum Verfolgen des Trader-Sentiments, vierteljährliche Trading-Prognosen, tägliche Analytik- und Weiterbildungs-Webinare, Trading-Leitfäden, die Ihnen bei der Verbesserung der Trading-Performance helfen, und einen Leitfaden speziell für diejenigen, die neu im Devisenhandel sind.