Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Off topic. Wasted so much time searching, then starting to watch bad series and movies on #netflix. Why no one told me before that #sky has way better content? Bye bye Netflix.
  • And now they are even mir net long until last Tuesday. #CHF #COT #USDCHF #forextrading https://t.co/lGm8A2sZjY
  • #USDCHF #COT Update. Spekulanten haben mehr Short Positionen im #CHF bis Dienstag aufgelöst und die Nettolongposition damit sogar weiter ausgebaut. Der Kursverfall (Anstieg im USDCHF) scheint hier nicht berücksichtigt zu sein. #Forex #Trading https://t.co/2vgxK2TGs5 https://t.co/JrlUN5YlOO
  • #USDCHF #COT Update. Spekulanten haben mehr Short Positionen im #CHF bis Dienstag aufgelöst und die Nettolongposition damit sogar weiter ausgebaut. Der Kursverfall (Anstieg im USDCHF) scheint hier nicht berücksichtigt zu sein. #Forex #Trading https://t.co/2vgxK2TGs5
  • Forex Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇬🇧GBP: 0,00 % 🇳🇿NZD: -0,02 % 🇯🇵JPY: -0,15 % 🇨🇭CHF: -0,23 % 🇦🇺AUD: -0,25 % 🇪🇺EUR: -0,33 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/4B9W7NFcFu
  • Rohstoffe Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: -0,30 % Gold: -0,33 % Silber: -0,92 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/5aw27qEBmC
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,29 %, während EUR/GBP Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 65,04 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/KwbQDJQmlo
  • Indizes Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: CAC 40: 1,20 % Dax 30: 1,04 % FTSE 100: 0,74 % Dow Jones: -0,01 % S&P 500: -0,02 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/kcsX3NU9N4
  • In Kürze:🇺🇸 Fed Williams Speech um 19:10 GMT (15min) https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-09-25
  • Rohstoffe Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 0,07 % Gold: -0,16 % Silber: -0,37 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/X1cqc8IFv6
CAD/JPY Bullisch – Solide technische Unterstützung ** Update ** 

CAD/JPY Bullisch – Solide technische Unterstützung ** Update ** 

2018-09-20 15:03:00
Nick Cawley, Strategist
Teile:

*** Trading-Update ***

Der CAD/JPY-Long-Trade wurde am 18. September bei 85,70 aktiviert und hat nun sein erstes Ziel bei 87,10 erreicht. Ich werde das zweite Ziel bei 89,40 belassen und den Stop-Loss von 84,60 zu 86,00 ändern, um im Falle eines Abverkaufs einen kleinen Profit zu garantieren.

Original-Artikel – 17. September 2018

Wir beabsichtigen, einen kurz- bis mittelfristigen CAD/JPY-Long-Trade einzugehen.

  • Die Erwartungen von Zinsanhebungen in Kanada geben dem kanadischen Dollar auch weiterhin Auftrieb.
  • Japanische Yen erhält aufgrund von Besorgnis über den Handel Auftrieb, US-Dollar ist jedoch immer noch der „sichere Hafen“.
  • Das technische Setup sieht positiv aus.

Wir werden versuchen, im Währungspaar CAD/JPY bei 85,70 JPY Long zu gehen, mit einem Stop-Loss bei 84,60 JPY und Zielen bei 87,10 JPY und 89,40 JPY.

Es wird erwartet, dass die Bank of Canada die Zinsen im Rahmen ihrer geldpolitischen Sitzung im Oktober um weitere 0,25 % auf 1,75 % anheben wird. Das wäre die dritte Zinsanhebung seit 2018. Die Zinsen in Kanada lagen im Mai 2017 noch bei 0,50 %. Trotz der laufenden NAFTA-Gespräche läuft die kanadische Wirtschaft immer noch heiß. Die Inflation liegt bei 3 % und somit im oberen Bereich des Notenbank-Mandats von 1 % bis 3 %. Gouverneur Stephen Poloz hat vor kurzem seine Aussage wiederholt, dass die Notenbank sich in einem Zyklus der Normalisierung der Geldpolitik befinde und man nicht hinter die Inflationskurve zurückfallen dürfe. Dies deutet darauf hin, dass die Zinsen in vorbeugenden Schritten weiter steigen könnten.

Der Vier-Stunden-Chart für das Währungspaar CAD/JPY zeigt, dass das Paar über allen drei gleitenden Durchschnitten gehandelt wird und sich zurück zu dem Tief der Bullen-Kerze vom 13. September bei 85,700 JPY bewegt, wo sich kurzfristige Unterstützung zeigen dürfte.

CAD/JPY Vier-Stunden-Chart (27. Juli – 17. September 2018)

CAD/JPY Bullisch – Solide technische Unterstützung ** Update ** 

Der CAD/JPY-Tageschart zeigt das Paar auch über allen drei gleitenden Durchschnitten. Gleichzeitig brachen der gleitende 20-Tage- und der gleitende 50-Tage-Durchschnitt am 27. August über den 200-Tage MA durch, was eine bullische Marktlage signalisiert. Der Aufwärtstrend von dem Tief am 19. März bei 80,55 JPY bleibt bestehen. Ein Durchbruch zurück über 86,590 JPY würde relativ schnell wieder die Marke 87,100 JPY eröffnen, wodurch dann das Hoch von 89,443 JPY vom 2. Februar das nächste Ziel wäre.

Fibonacci-Retracement-Niveaus bieten Unterstützung bei 84,763 JPY (38,2%) – zusammen mit den drei gleitenden Durchschnitten – und das erste Widerstandsniveau bei 86,065 JPY (50%).

CAD/JPY-Tageschart (November 2017 – 17. September 2018)

CAD/JPY Bullisch – Solide technische Unterstützung ** Update ** 

Einstieg: 85,700 JPY

Ziel 1: 87,100 JPY

Ziel 2: 89,400 JPY

Stop-Loss: 84,600

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.