Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
WTI Öl
Bullisch
Dow Jones
Gemischt
Gold
Bullisch
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Fur den Grossteil der #Crypto #Hodler und #Trader wird das wohl nix mit Anonymität. Zumindest in den USA nicht. Die Steuerbehörde macht langsam mobil #Binance #Kraken https://t.co/8FIXWXH4Uh https://t.co/jaDWYfbPXH
  • Hab das ungute Gefühl, viele #Krypto #Hodler haben den Punch noch nicht gespürt 😂 kleiner Spaß am #Sonntag https://t.co/FO8bjfU3IE https://t.co/Xs5hhXfEdR
  • Der #Soros Fund investiert im Zuge der #Archegos Pleite in #Baidu #Dicovery #ViacomCBS und #Tencent Größter Verkauf im Wert von $435 Mio. war $PLTR Fund hat in den letzten 12 Monaten +30% Rendite gemacht. #Aktien #Boerse https://t.co/QtGqO61Nhr
  • Jeder, der ohne echte Stops (#Trading) oder angemessenes Risk-Management (Z.B. Diversifikation) agiert, wird früher oder später unweigerlich folgende Lehre ziehen müssen 👇#Investieren #Boerse #Finanzen https://t.co/YGfHOj0bCO
  • Blasphemiiiiiie! Einen Markt als Not forward looking zu bezeichnen. https://t.co/ZdcXku0XoS https://t.co/ewLB2ywtl0
  • Dass #ElonMusk seine Spielchen mit #Kryptowaehrungen treiben kann, ist mE nicht in erster Linie ein Beispiel für Marktmanipulation, sondern dafür, was man mit einem nicht regulierten Markt alles anstellen kann ohne dafür belangt zu werden. #dogecoin #bitcoin
  • Die Prognose der Nettomarge per Q2 2021 fällt aktuell laut @FactSet geringer aus, als die Marge aus Q1. Unternehmen sehen sich vergleichsweise eventuell höheren Kosten (Inflation) entgegen. #Aktien #SP500 #Earnings https://t.co/ni3nbUq0OD https://t.co/yVTBAMAJVv
  • #Bezos, #Brin, #Zuckerberg und einige andere stoßen seit einiger Zeit kontinuierlich #Aktien ab. #Google Founder Brin sogar zum ersten Mal seit vier Jahren👇 https://t.co/R1W0amoPvk
  • Meine aktuellen Swing-Trades: #EURCHF Long (Ziele: 1,1040, 1,12, 1,14 SL: 1,08848) #AUDNZD Short (Ziel: 1,06225 SL: 1,08060) Keine Anlageberatung! #Forex #Trading
  • Bevor alle kollabieren und zu voreilig mögliche Profiteure der steigenden Rohstoffpreise ausmachen. Zu hohe Rohstoffpreise sind nicht unbedingt eine gute Sache für viele Länder. Insbesondere EMs, da dort die übrigen Preise stark abhängig sind. Anders als in den DMs. #investment
CAD/JPY Bullisch – Solide technische Unterstützung

CAD/JPY Bullisch – Solide technische Unterstützung

Nick Cawley, Strategist

Wir beabsichtigen, einen kurz- bis mittelfristigen CAD/JPY Long-Trade einzugehen.

  • Die Erwartungen von Zinsanhebungen in Kanada geben dem Währungspaar CAD/JPY auch weiterhin Auftrieb.
  • Der Japanische Yen erhält zwar aufgrund der Besorgnis über den Handel Auftrieb, der US-Dollar ist jedoch immer noch der „sichere Hafen“.
  • Die technische Lage sieht positiv aus.

Für die aktuellsten Prognosen unserer DailyFX Experten und für weiteres Ausbildungsmaterial, können Sie sich unsere kostenfreien DailyFX Leitfäden runterladen.

Wir werden versuchen, im Währungspaar CAD/JPY bei 85,70 JPY Long zu gehen, mit einem Stop-Loss bei 84,60 JPY und Zielen bei 87,10 JPY und 89,40 JPY.

Es wird erwartet, dass die Bank of Japan die Zinsen im Rahmen ihrer geldpolitischen Sitzung im Oktober um weitere 0,25 % auf 1,75 % anheben wird. Das wäre die dritte Zinsanhebung seit 2018. Die Zinsen in Kanada lagen im Mai 2017 noch bei 0,50 %. Trotz der laufenden NAFTA-Gespräche läuft die kanadische Wirtschaft immer noch heiß. Die Inflation liegt bei 3 % und somit im oberen Bereich des Notenbank-Mandats von 1 % bis 3 %. Gouverneur Stephen Poloz hat vor kurzem seine Aussage wiederholt, dass die Notenbank sich in einem Zyklus der Normalisierung der Geldpolitik befinde und man nicht hinter die Inflationskurve zurückfallen dürfe. Dies deutet darauf hin, dass die Zinsen in vorbeugenden Schritten weiter steigen könnten.

Der Vier-Stunden-Chart für das Währungspaar CAD/JPY zeigt, dass das Paar über allen drei gleitenden Durchschnitten gehandelt wird und sich zurück zu dem Tief der Bullen-Kerze bei 85,700 JPY vom 13. September bewegt, wo sich kurzfristige Unterstützung zeigen dürfte.

CAD/JPY Vier-Stunden-Chart (27. Juli bis 17. September 2018)

CAD/JPY Bullisch – Solide technische Unterstützung

Der CAD/JPY-Tageschart zeigt das Paar auch über allen drei gleitenden Durchschnitten. Gleichzeitig brachen der gleitende 20-Tage- und der gleitende 50-Tage-Durchschnitt am 27. August über den 200-Tage MA, was eine bullische Marktlage signalisiert. Der Aufwärtstrend von dem Tief am 19. März aus bei 80,55 JPY bleibt bestehen. Ein Durchbruch zurück über 86,590 JPY würde relativ schnell wieder die Marke 87,100 JPY eröffnen, wodurch dann das Hoch vom 2. Februar 89,443 JPY das nächste Ziel wäre.

Fibonacci-Retracement-Niveaus bieten Unterstützung bei 84,763 JPY (38,2 %) – zusammen mit den drei gleitenden Durchschnitten – und das erste Widerstandsniveau bei 86,065 JPY (50 %).

CAD/JPY-Tageschart (November 2017 – 17. September 2018)

CAD/JPY Bullisch – Solide technische Unterstützung

Einstieg: 85,700 JPY

Ziel 1: 87,100 JPY

Ziel 2: 89,400 JPY

Stop-Loss: 84,600 JPY

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.