Verpassen Sie keinen Artikel von Jeremy Wagner

Erhalten Sie Benachrichtigungen sobald ein neuer Artikel erscheint
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von Daily FX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von Jeremy Wagner abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

Die technische Situation für die Währungspaare USD/NOK und EUR/NOK zeichnet bärische Muster. Die bevorzugte Position ist Short für die Währungspaare USD/NOK und EUR/NOK und weiter Long bei EUR/NZD (seit 29. August).

Längerfristiges Elliott-Wellen-Muster bei USD/NOK

Das längerfristige Elliott-Wellen-Muster des Währungspaars USD/NOK seit dem Hoch im Januar 2016 scheint eine komplexe Elliott-Wellen-Korrektur nach unten zu sein. Dieses Muster ist weitgehend innerhalb eines abwärtsgerichteten Kurskanals enthalten. Das Währungspaar USD/NOK hat seit dem Test der oberen Grenzen dieses Kanals im August 2018 effektiv ein tieferes Hoch und ein tieferes Tief gebildet.

Daher verfügen wir über hinreichend technische Belege, um eine bärische Haltung gegenüber dem jüngsten Swing-Hoch zu traden. In der Nähe der blauen Unterstützungslinie in der Nähe von 8,21-8,22 NOK gibt es etwas technische Unterstützung. Konservative Trader könnten vielleicht erst einmal auf ein Durchbrechen dieses Niveaus als Bestätigung der Wiederaufnahme des Abwärtstrends warten.

USD/NOK Short-Trade-Konzept

Short Einstieg: 8,24 NOK

Stop-Loss: 8,47 NOK

Erstes Ziel: 7,96 NOK (Risiko-Chance-Verhältnis 1 zu 1,2)

Zweites Ziel: 7,63 (Risiko-Chance-Verhältnis 1 zu 2,6)

USD/NOK/Kurschart mit Elliott-Wellen-Markierungen, die eine Fortsetzung des bärischen Trends prognostizieren.

EUR/NOK – Kurzfristigere Muster deutlicher

Das längerfristige Muster für das Währungspaar EUR/NOK ist nicht so klar wie das des Währungspaars USD/NOK. Ich kann längerfristige bärische Muster erkennen, wie einen Schub von einem Dreieck von Juli 2017 bis zu dem Hoch im Dezember 2017. Eine bullische Möglichkeit wäre, dass der Kurs kurzfristig in Welle 4 einer Enddiagonale, die über 9,00 NOK halten sollte, nach unten korrigiert. Das kurzfristige technische Bild für das Währungspaar EUR/NOK ist jedoch bärisch, da die Trendlinienunterstützung gerade erst früher am heutigen Tag durchbrochen wurde.

EUR/NOK Short-Trade-Konzept

Short Einstieg: 9,58 NOK

Stop-Loss: 9,67 NOK

Ziel: 9.41 NOK (Risiko-Chance-Verhältnis 1 zu 2,8)

EUR/NOK-Tageschart mit technischen Niveaus EUR/NOK-Verkauf Trading-Konzept mit Prognose eines bärischen Trends aufgrund eines Durchbruchs durch die Trendlinie

EUR/NZD weiter Long

Die Long-Position des Währungspaars EUR/NZD wurde am 29. August ausgelöst, als der Neuseeland-Dollar nach unten durchbrach. Wir zogen den Stop-Loss am 4. September nach oben nach, während das Währungspaar EUR/NZD weiter Drei-Jahres-Hochs durchstößt. Ziehen Sie den Stop-Loss, wenn Sie sich in einem starken Trend befinden, der weiter nach oben durchbricht, auf das nächste Swing-Tief.

Unsere Ansicht zum Währungspaar EUR/USD ist, dass es in einer größeren korrigierenden Welle Zugewinne verzeichnet. Dies könnte mehrere Wochen oder Monate anhalten. Der Neuseeland-Dollar war in letzter Zeit besonders schwach. Die Paarung des Euro mit dem Neuseeland-Dollar könnte daher mittelfristiges Potenzial aufweisen.

Im Fall des Währungspaars EUR/NZD halten wir weiter die EUR/NZD-Long-Position, werden den Stop-Loss aber nach oben auf 1,76 NZD anpassen, um eine bessere Position als Breakeven zu erhalten. Obwohl dieser Trend stark ist, haben wir Exits bei 1,80 NZD zum Ziel, da es in dieser Kurszone noch aus dem Jahr 2015 eine gewisse Stauung gibt.

EUR/NZD reagiert in einem starken Aufwärtstrend auf Drei-Jahres-Hoch

Ursprüngliches EUR/NZD Trade-Konzept

Long Einstieg: 1,7570 NZD

Stop-Loss: 1,7354 NZD (**wir ziehen ihn heute auf 1,7600 NZD)

Ziel: 1,8000 NZD

Risiko-Chance-Verhältnis 1 zu 2

Wir studierten Millionen von Live-Trades, um herauszufinden, was manche Trader erfolgreicher macht als andere. Die Risiko-Chance-Verhältnisse waren ein gemeinsamer Faktor. Wir verwendeten sie daher in unserer Recherche zu den Eigenschaften erfolgreicher Trader.

Häufig zur Elliott-Wellen-Theorie gestellte Fragen:

Wie funktioniert die Elliott-Wellen-Theorie?

Die Elliott-Wellen-Theorie wird im Devisenhandel verwendet, um die Hochs und Tiefs der Bewegungen auf den Charts über Wellenmuster zu identifizieren. Trader analysieren häufig die Fünf-Wellen-Impulssequenz und die Drei-Wellen-Korrektur-Sequenz, was ihnen helfen soll, Devisen strategisch zu handeln. Wir befassen uns mit diesen Wellensequenzen in unseren Elliott-Wellen-Trading-Leitfäden für Einsteiger und Fortgeschrittene.

Neu im Devisenhandel? Diesen Leitfaden haben wir speziell für Sie zusammengestellt.

--- Von Jeremy Wagner, CEWA-M