Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • 🇳🇱 Verbrauchervertrauen (SEP) Aktuell: -28.0 Vorher: -29 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-09-22
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,44 %, während EUR/JPY Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 63,92 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/3aqZtSXwOO
  • Forex Update: Gemäß 04:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇳🇿NZD: 0,13 % 🇯🇵JPY: 0,13 % 🇬🇧GBP: 0,04 % 🇨🇭CHF: 0,01 % 🇪🇺EUR: -0,02 % 🇦🇺AUD: -0,02 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/ZquD09E5zx
  • In Kürze:🇳🇱 Verbrauchervertrauen (SEP) um 04:30 GMT (15min) Vorher: -29 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-09-22
  • Indizes Update: Gemäß 04:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: CAC 40: 0,93 % Dax 30: 0,92 % FTSE 100: 0,64 % S&P 500: 0,04 % Dow Jones: 0,01 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/GPOn7n4hJq
  • In Kürze:🇹🇭 Handelsbilanz (AUG) um 03:30 GMT (15min) Vorher: $3.34B https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-09-22
  • Rohstoffe Update: Gemäß 02:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 0,29 % Gold: -0,19 % Silber: -0,60 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/pZcI69MBcY
  • Forex Update: Gemäß 02:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇯🇵JPY: 0,15 % 🇳🇿NZD: 0,02 % 🇨🇦CAD: -0,06 % 🇪🇺EUR: -0,08 % 🇬🇧GBP: -0,09 % 🇦🇺AUD: -0,17 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/6B60xXi0tD
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,34 %, während NZD/USD Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 63,25 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/eRAzB8VNku
  • In Kürze:🇦🇺 RBA Debelle Speech um 00:30 GMT (15min) https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-09-22
USD/CAD: bullisch; GBP/NZD: Muster im Gesamtbild – bevorstehender Ausbruch

USD/CAD: bullisch; GBP/NZD: Muster im Gesamtbild – bevorstehender Ausbruch

2018-09-06 07:52:00
Paul Robinson, Strategist
Teile:

Suchen Sie nach Prognosen, Trading-Ideen und Weiterbildungsinhalten? Schauen Sie auf die Seite DailyFX Trading-Leitfäden.

Bullen-Flagge-Ausbruch von USD/CAD führt zu höheren Kursen

In den letzten Wochen ist die Bullen-Flagge, mit der wir uns bereits befasst haben, schließlich gereift. Die Basis des Musters erreichte die immer noch im Spiel befindliche 2012-Neigung am Zusammenfluss mit der Trendlinie aus 2016. Die Zugewinne am Dienstag trieben den Kurs aus dem Muster heraus und brachten das Paar in eine Position für höhere Kurse.

Ein Kaufen hier mag nicht nach jedermanns Geschmack sein, da es sich um eine kurzfristige Verlängerung von dem Tief des 28. Augusts aus handelt. Aber generell weist der Trading-Bias nach oben, egal, ob man ihn auf dem Tageschart oder einem Chart mit kürzerem Zeitfenster (d. h. vier Stunden oder eine Stunde) betrachtet. Ein Rücksetzer bzw. eine Konsolidierung ist hier die bevorzugte Sequenz für das Initiieren eines Trades, ein Test und Halten der Februar-Neigung wäre ideal.

Richtet man den Blick nach oben, liegen die Erwartungen für einen USD/CAD-Trade zumindest bei einer Bewegung über das Juni-Hoch bei 1,3386 CAD hinaus, denn wir haben dort als Kurswiderstand bis in die Nähe von 1,3800 CAD, dem Hoch aus dem Mai 2017, nichts weiter. Die Entkräftigung dieses Ansatzes liegt bei einem Rücksetzer zurück in das Muster in der Nähe der Marke 1,3000 CAD.

USD/CAD-Tageschart (Pfad des geringsten Widerstands nach oben)

USD/CAD-Tageschart – Pfad des geringsten Widerstands nach oben

GBP/NZD: Neunmonatiges Dreieck führt zu starker Bewegung/Trading-Bias

Dies ist ein Ausblick für das Gesamtbild und obwohl dem so ist, kann der Wochenchart als Orientierung für die Bildung eines Trading-Bias herangezogen werden, wenn man kurzfristigere Ansätze in Erwägung zieht. Der Kurs liegt derzeit um die Spitze des Dreiecks, das bis November zurückreicht, und jetzt jeden Tag durchbrochen werden könnte. Es besteht aber immer noch die Möglichkeit, dass wir von hier aus eine Abwärtsbewegung des Währungspaars GBP/NZD erleben werden (vielleicht sogar einen bärischen Ausbruch aus dem Muster) bevor es irgendwo hin läuft.

Wie auch immer – wenn es bricht, gehen wir damit als unseren Trading-Bias mit und suchen nach kurzfristigen Ansätzen entlang des Pfades des geringsten Widerstands. Angesichts des generellen Trends vor der Entwicklung des Dreiecks ist ein Ausbruch nach oben das wahrscheinlichste Szenario. Angesichts der Größe und Dauer des Musters gehen wir von einer anhaltenden und kräftigen Bewegung aus.

Diese vier Grundsätze können helfen, Vertrauen in das Trading aufzubauen

.

GBP/NZD-Wochenchart (bevorstehender Ausbruch aus Dreieck)

GBP/NZD-Wochenchart – Bevorstehender Ausbruch aus Dreieck

Ressourcen für Devisen- und CFD-Trader

Egal, ob Sie gerade erst neu einsteigen oder bereits erfahrener Trader sind, wir stellen Ihnen viele Ressourcen zur Verfügung, die Ihnen helfen können: Indikatoren zum Verfolgen des Trader-Sentiments, vierteljährliche Trading-Prognosen, tägliche Analytik- und Weiterbildungs-Webinare, Trading-Leitfäden, die Ihnen bei der Verbesserung der Trading-Performance helfen, und einen Leitfaden speziell für diejenigen, die neu im Devisenhandel sind.

---Von Paul Robinson, Marktanalyst

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.