Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Bitcoin
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • #BitcoinCash - We are at a very important resistance at $BCH. Psychologically, the $1000 is within reach and a very important tech resistance at $1087. The breakout from the rising triangle in the weekly already activated the price target at $1302. RSI and volume are supporting. https://t.co/H3C5KNQCIp
  • $TRX - Look on this weekly chart special on those days like today - #TRON is still trending and there is a lot to come - Technically speaking we at the beginning of a new #bullish cycle. #TRX needs only to hold the important support area afterwards we could see new ATHs https://t.co/Ir2dwxCvbm
  • $BTT - Even we saw big selling action in #BitTorrent today, we are still trading within the #Bullish flag pattern, RSI is above 48.5 and volume is slightly picking up. Conditions are still positive for a trend continuation. A break above $0.009 would activate next target @ $0.013 https://t.co/UCAoDbdrK1
  • $XMR - Wonderful how selling pressure stopped at EMA-21 today - Pullback buyers are supporting the uptrend. New highs above $374 will activate target based on #Fibonacci 161,80% @ $580 - long overdue for #Monero #XMRUSD $XMRUSD https://t.co/9ejPILDzIc
  • #AVAX has defended a major support level. This is a good sign for the still active uptrend. RSI is also still trending above 48.5. After 3 attempts to break resistance - we could see one in next impulse wave of #Avalanche heading to $40.35. $AVAX #CryptoSignals #Crypto https://t.co/48mH3AZnoW
  • #Update - #LINK - If the neckline holds we could see new bullish impulses playing out our double bottom formation...watch ya neck😉 - #Chainlink $LINK https://t.co/r6VMBw4bW9
  • $ADA - I was requested for a #Cardano technical overview. #ADA is in an ascending triangle. Today's pullback went exactly to the trend line and back. The RSI is falling but above 48.5 which is positive. A sustained breakout above $1.55 would activate the price target at $2.26 https://t.co/85LG2Q9VX4
  • #Blockstack - Pullback in play. $STX is heading to the bottom of the wide range - a reversal around $ 1.50 is crucial for new #bullish impulses. The uptrend is still valid and could even continue to new targets @ $4.13. Watch out for RSI we need a defense of 48.5 #STX https://t.co/pFFZBxPwkO
  • #BTC - In the past week, I have several times pointed to the rising wedge and its bearish implications. After $BTC failed to pass 65K it came today to the break at the bottom. Even RSI is now below 48.5 - If the RSI barrier is not recovered quickly, the downtrend could continue. https://t.co/yOyS4wIZxQ
  • Guys I told u 👇👇👇👇👇 https://t.co/dVBSC6JfLP
NZD/USD erreicht Unterstützung und EUR/NZD höchsten Stand seit drei Jahren

NZD/USD erreicht Unterstützung und EUR/NZD höchsten Stand seit drei Jahren

Jeremy Wagner, CEWA-M, Head of Education

Der Neuseeland Dollar tat sich schwer, nach der Schwäche des US-Dollar, die am 15. August ihren Anfang nahm, zuzulegen. Heute testete das Währungspaar NZD/USD eine Trendlinie, die seit dem Tief des Paares besteht, und durchbrach sie. Das deutet darauf hin, dass die Stimmung im Markt sich ändert.

Hinzu kommt, dass das Währungspaar EUR/NZD auf den höchsten Stand seit September 2015 gestiegen ist.

Es scheint daher die Gelegenheit zu bestehen, auf die NZD-Schwäche aufzuspringen. Der favorisierte Trend ist auf eine weitere Stärke des Währungspaars EUR/NZD und weitere Verluste des Währungspaars NZD/USD ausgerichtet.

Short NZD/USD

Short-Einstieg: 0,6659 USD

Stop-Loss: 0,6720 USD

Ziel: 0,6575 USD

Risiko-Chance-Verhältnis: 1 zu 1,4

Long EUR/NZD

Long-Einstieg: 1,7570 NZD

Stop-Loss: 1,7354 NZD

Ziel: 1,8000 NZD

Risiko-Chance-Verhältnis: 1 zu 2

(Wir studierten Millionen von Live-Trades, um herauszufinden, was einige Trader erfolgreicher macht als andere. Die Risiko-Chance-Verhältnisse waren ein gemeinsamer Faktor. Wir verwendeten ihn daher in unserer Recherche zu den Eigenschaften erfolgreicher Trader)

In welcher Elliott-Welle befinden wir uns derzeit?

Aus einer Elliott-Wellen-Perspektive ist eine durchbrochene Unterstützungstrendlinie ein negatives Muster. Dadurch erhöht sich die Wahrscheinlichkeit, dass die Zugewinne seit dem 15. August einen Drei-Wellen-Anstieg darstellen, der als Zickzack bezeichnet wird.

Falls das Währungspaar NZD/USD weiter nach oben schießen sollte, hätte es sofort nach oben springen müssen, um sich über der Trendlinie zu halten. Daher öffnet ein Durchbrechen der Trendlinie die Tür für weitere Verluste zu einem erneuten Test des Tiefs vom 15. August.

Zusätzlich ist der prozentuale Anteil der Trader, die im Währungspaar NZD/USD Long sind, während der vergangenen fünf Stunden von 61 % auf 65 % gestiegen. Dies ist ein weiteres bärisches Signal.

NZD/USD-Chart mit Elliott-Wellen-Markierungen, die auf eine bärische Umkehr hinweisen.

Obwohl wir für das Währungspaar EUR/NZD keine spezifische Elliott-Wellen-Analyse durchführen, ist unsere Ansicht zu dem Währungspaar EUR/USD, dass es eine Rally in einer größeren korrigierenden Welle, die mehrere Wochen oder Monate anhalten kann, aufweist. Dies könnte ein mittelfristiger Trend in Richtung US-Dollar-Schwäche sein, an dem der Neuseeland-Dollar nicht beteiligt ist. Eine Paarung des Euro gegenüber dem Neuseeland Dollar könnte daher mittelfristiges Potenzial aufweisen.

EUR/NZD-Chart mit Kursdurchbruch auf Drei-Jahres-Hoch

Häufig zur Elliott-Wellen-Theorie gestellt Fragen

Wie funktioniert die Elliott-Wellen-Theorie?

Die Elliott-Wellen-Theorie wird im Devisenhandel verwendet, um die Hochs und Tiefs der Bewegungen auf den Charts über Wellenmuster zu identifizieren. Trader analysieren häufig die Fünf-Wellen-Impulssequenz und die Drei-Wellen-Korrektur-Sequenz, was ihnen helfen soll, Devisen strategisch zu handeln. Wir befassen uns mit diesen Wellensequenzen in unseren Elliott-Wellen-Trading-Leitfäden für Einsteiger und Fortgeschrittene.

Neu im Devisenhandel? Diesen Leitfaden haben wir speziell für Sie zusammengestellt.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.