Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • @JohnKicklighter Paul Volcker the man who defeated inflation. 😪
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,95 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 77,08 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/CFThm20WJC
  • Rohstoffe Update: Gemäß 17:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 0,28 % Gold: 0,00 % WTI Öl: -0,31 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/I1vzHADxCc
  • Forex Update: Gemäß 17:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇨🇭CHF: 0,20 % 🇨🇦CAD: 0,13 % 🇬🇧GBP: 0,12 % 🇯🇵JPY: -0,03 % 🇦🇺AUD: -0,18 % 🇳🇿NZD: -0,22 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/5t7tXp2vAE
  • Indizes Update: Gemäß 17:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: -0,05 % S&P 500: -0,08 % CAC 40: -0,08 % Dow Jones: -0,21 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/bULPpwKCpN
  • #DAX - Einstiegschance für Jahresendrallye? Was macht #Bitcoin 2 Jahre nach Allzeithoch? 📻📻-#Interview- 📻📻 https://t.co/5EzNhyspvU @boersenradio @DavidIusow @CHenke_IG @IGDeutschland #DAX30 #BTCUSD #Jahresendrallye https://t.co/Tw15A4V8lJ
  • Forex Update: Gemäß 15:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇨🇭CHF: 0,17 % 🇨🇦CAD: 0,16 % 🇬🇧GBP: 0,14 % 🇯🇵JPY: 0,05 % 🇳🇿NZD: -0,04 % 🇦🇺AUD: -0,15 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/6R4pXBCzhd
  • Indizes Update: Gemäß 15:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: 0,03 % Dow Jones: -0,09 % CAC 40: -0,30 % Dax 30: -0,31 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/iIbVKDQdhU
  • Rohstoffe Update: Gemäß 15:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 0,25 % Gold: 0,11 % WTI Öl: -0,29 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/tcFrW0evua
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,90 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 77,51 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/wR2LX4j5nh
NZD/USD erreicht Unterstützung und EUR/NZD höchsten Stand seit drei Jahren

NZD/USD erreicht Unterstützung und EUR/NZD höchsten Stand seit drei Jahren

2018-08-30 02:13:00
Jeremy Wagner, CEWA-M, Senior Strategist
Teile:

Der Neuseeland Dollar tat sich schwer, nach der Schwäche des US-Dollar, die am 15. August ihren Anfang nahm, zuzulegen. Heute testete das Währungspaar NZD/USD eine Trendlinie, die seit dem Tief des Paares besteht, und durchbrach sie. Das deutet darauf hin, dass die Stimmung im Markt sich ändert.

Hinzu kommt, dass das Währungspaar EUR/NZD auf den höchsten Stand seit September 2015 gestiegen ist.

Es scheint daher die Gelegenheit zu bestehen, auf die NZD-Schwäche aufzuspringen. Der favorisierte Trend ist auf eine weitere Stärke des Währungspaars EUR/NZD und weitere Verluste des Währungspaars NZD/USD ausgerichtet.

Short NZD/USD

Short-Einstieg: 0,6659 USD

Stop-Loss: 0,6720 USD

Ziel: 0,6575 USD

Risiko-Chance-Verhältnis: 1 zu 1,4

Long EUR/NZD

Long-Einstieg: 1,7570 NZD

Stop-Loss: 1,7354 NZD

Ziel: 1,8000 NZD

Risiko-Chance-Verhältnis: 1 zu 2

(Wir studierten Millionen von Live-Trades, um herauszufinden, was einige Trader erfolgreicher macht als andere. Die Risiko-Chance-Verhältnisse waren ein gemeinsamer Faktor. Wir verwendeten ihn daher in unserer Recherche zu den Eigenschaften erfolgreicher Trader)

In welcher Elliott-Welle befinden wir uns derzeit?

Aus einer Elliott-Wellen-Perspektive ist eine durchbrochene Unterstützungstrendlinie ein negatives Muster. Dadurch erhöht sich die Wahrscheinlichkeit, dass die Zugewinne seit dem 15. August einen Drei-Wellen-Anstieg darstellen, der als Zickzack bezeichnet wird.

Falls das Währungspaar NZD/USD weiter nach oben schießen sollte, hätte es sofort nach oben springen müssen, um sich über der Trendlinie zu halten. Daher öffnet ein Durchbrechen der Trendlinie die Tür für weitere Verluste zu einem erneuten Test des Tiefs vom 15. August.

Zusätzlich ist der prozentuale Anteil der Trader, die im Währungspaar NZD/USD Long sind, während der vergangenen fünf Stunden von 61 % auf 65 % gestiegen. Dies ist ein weiteres bärisches Signal.

NZD/USD-Chart mit Elliott-Wellen-Markierungen, die auf eine bärische Umkehr hinweisen.

Obwohl wir für das Währungspaar EUR/NZD keine spezifische Elliott-Wellen-Analyse durchführen, ist unsere Ansicht zu dem Währungspaar EUR/USD, dass es eine Rally in einer größeren korrigierenden Welle, die mehrere Wochen oder Monate anhalten kann, aufweist. Dies könnte ein mittelfristiger Trend in Richtung US-Dollar-Schwäche sein, an dem der Neuseeland-Dollar nicht beteiligt ist. Eine Paarung des Euro gegenüber dem Neuseeland Dollar könnte daher mittelfristiges Potenzial aufweisen.

EUR/NZD-Chart mit Kursdurchbruch auf Drei-Jahres-Hoch

Häufig zur Elliott-Wellen-Theorie gestellt Fragen

Wie funktioniert die Elliott-Wellen-Theorie?

Die Elliott-Wellen-Theorie wird im Devisenhandel verwendet, um die Hochs und Tiefs der Bewegungen auf den Charts über Wellenmuster zu identifizieren. Trader analysieren häufig die Fünf-Wellen-Impulssequenz und die Drei-Wellen-Korrektur-Sequenz, was ihnen helfen soll, Devisen strategisch zu handeln. Wir befassen uns mit diesen Wellensequenzen in unseren Elliott-Wellen-Trading-Leitfäden für Einsteiger und Fortgeschrittene.

Neu im Devisenhandel? Diesen Leitfaden haben wir speziell für Sie zusammengestellt.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.