Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Entwicklung von Chartmustern bei GBP/USD und AUD/JPY könnte bald Gelegenheiten bieten

Entwicklung von Chartmustern bei GBP/USD und AUD/JPY könnte bald Gelegenheiten bieten

2018-08-29 10:47:00
Paul Robinson, Währungsstratege
Teile:

Suchen Sie nach Prognosen, Trading-Ideen und Weiterbildungsinhalten? Schauen Sie auf die Seite DailyFX Trading-Leitfäden.

GBP/USD: Entwicklung aufsteigenden Keils

Das Währungspaar GBP/USD befindet sich im Prozess der Bildung eines aufsteigenden Keils. Dabei wird die Umkehr von der Intra-Monat-Trendlinie heute morgen als Bildung des nächsten höheren Tiefs in der Sequenz gesehen. Es wird noch eine Weile dauern, bis die Formation vollständig ausgereift ist, aber angesichts ihrer Größe, müsste sie sich in den nächsten Tagen bestätigen.

Die Trendlinie aus dem April wurde bereits durchlaufen, während eine andere aus dem Juli weiter in Richtung der Spitze des Keils liegt. Bei einem Durchbruch über die Oberseite des Keils liegen beide Trendlinien im Rückspiegel und wir werden wahrscheinlich höhere Kurse erleben. Das Tief aus dem Juli wird durchbrochen werden müssen. Da das Währungspaar GBP/USD aber aus überverkauften Bedingungen kommt und zunehmend unter Druck steht (aufsteigender Keil), könnte sich dies als nur ein kleineres Hindernis erweisen.

Bestätigung liegt bei einem Durchbruch über 1,2936 USD vor, mit einem gemessenen Bewegungsziel (auf Basis der Höhe des Keils) von 1,3060 USD bis hinauf auf 1,3150 USD, einer Trendlinie aus dem Juni. Stops sollten hinreichend weit zurück innerhalb des Keils in der Nähe von 1,2900 USD platziert werden.

GBP/USD – Vier-Stunden-Chart (möglicher aufsteigender Keil)

GBP/USD – Vier-Stunden-Chart, möglicher aufsteigender Keil

Eine umfassendere Sichtweise auf das Britische Pfund finden Sie in der GBP-Quartalsprognose

AUD/JPY kehrt sich an Trendlinie um und entwickelt eine Bären-Flagge

Das Währungspaar AUD/JPY kehrte sich heute morgen aggressiv an der Trendlinie von der Juli-Spitze und dem Tief des letzten Monats um. Dadurch bleibt die sich entwickelnde Bären-Flagge im Spiel. Ein Durchbruch durch die Unterseite der Trendlinie gilt als Bestätigung und damit sollte man auf eine erneute Schwäche achten. Das anfängliche Ziel liegt unter 80 JPY, dem Monats-Tief, und es besteht Potenzial für sogar noch mehr, falls die Unterstützung durchbrochen werden sollte. Stops sollten hinreichend über der unteren Parallele gesetzt werden, nachdem sie durchbrochen wurde.

Diese vier Grundsätze können helfen, Vertrauen in das Trading aufzubauen

.

AUD/JPY – Vier-Stunden-Chart (Entwicklung einer Bären-Flagge)

AUD/JPY – Vier-Stunden-Chart, Bären-Flagge am Widerstand

Ressourcen für Devisen- und CFD-Trader

Egal, ob Sie gerade erst neu einsteigen oder bereits erfahrener Trader sind, wir stellen Ihnen viele Ressourcen zur Verfügung, die Ihnen helfen können: Indikatoren zum Verfolgen des Trader-Sentiments, vierteljährliche Trading-Prognosen, tägliche Analytik- und Weiterbildungs-Webinare, Trading-Leitfäden, die Ihnen bei der Verbesserung der Trading-Performance helfen, und einen Leitfaden speziell für diejenigen, die neu im Devisenhandel sind.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.