Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
AUDUSD Short-Trade in Aussicht?

AUDUSD Short-Trade in Aussicht?

2018-06-05 09:56:00
David Iusow, Analyst
Teile:

(DailyFX.de - Düsseldorf) – Zur Stunde taxiert der Broker IG den Aussi auf 0,76265 US Dollar. Damit hat das Währungspaar AUDUSD auf Tageskerzenbasis einen Verlust von 0,31 % verzeichnet, auf Wochenkerzenbasis steht weiterhin ein Plus von 0,92 % zu Buche.

Auf Tageskerzenbasis einige Widerstände überwunden

Der AUDUSD Kurs konnte sich in den vergangenen Wochen von seiner besten Seite zeigen. Seit Erreichen des Tiefs am 9. Mai hat sich das Währungspaar um 3,45 % erholen können. Charttechnisch und auf Tageskerzenbasis betrachtet, sieht es zum einen nach einer inversen SKS-Formation aus. Dabei wurde die Nackenlinie, wie der Chart auf Tageskerzenbasis unten deutlich macht, zu Beginn der aktuellen Woche überschritten sowie der sekundäre Abwärtstrend ebenfalls leicht überschritten.

Bleiben Sie mit Hilfe unserer kostenfreien Webinare immer auf dem Laufenden, was die aktuellen Entwicklungen an den Märkten angeht. Sie können dabei ebenso mit unseren Analysten in Kontakt treten und Wunschanalysen äußern.

AUD/USD Chart auf Tageskerzenbasis

AUD/USD Chart Tagesbasis

Quelle: IG Handelsplattform

Auf Wochenkerzenbasis bleiben die wichtigen Widerstände nicht überwunden

Auf Wochenkerzenbasis wird hingegen deutlich, dass die wichtige Widerstandszone, in der sowohl die zuvor unterschrittene, längerfristige Abwärtstrendlinie verläuft sowie die beiden ebenfalls bereits unterschrittenen langfristigen, gleitenden Durchschnitte zusammenlaufen, noch nicht wieder überwunden werden konnte. Auch der sekundäre Abwärtstrendkanal bleibt auf Wochenschlusskursbasis weiterhin intakt. Auf Wochenkerzenbasis sieht es daher sehr stark nach einem Retest des ehemaligen Ausbruchsniveaus aus, der für eine Positionierung in Short-Richtung prädestiniert sein könnte und erst Kurse oberhalb von 0,77 US Dollar je AUD dürften auf eine längerfristige Trendumkehr hindeuten.

Welche Faktoren könnten den AUDUSD im zweiten Quartal beeinflußen? Erfahren Sie es in unserer exklusiven AUDUSD-Prognose, die Sie hier kostenfrei herunterladen können.

AUD/USD Chart auf Wochenkerzenbasis

AUD/USD Chart Wochenbasis

Quelle: IG Handelsplattform

Analysten-Auswahl Short-Trade AUDUSD

Rein nach charttechnischen Kriterien sehe ich auf Basis des übergeordneten Bildes eher eine Chance für einen Short-Trade. Für diesen definiere ich folgende Einstiegs- und Ausstiegskurse. Dabei ist aus meiner Sicht wichtig beim Take Profit auf eine automatisierte Gewinnmitnahme zu setzen. Sowohl beim Einstieg als auch dem Stop Loss favorisiere ich hingegen in der Regel Tagesschlusskurse und eine manuelle Ordereingabe, um die Volatilität um die wichtigen Kurszonen zu berücksichtigen.

  • Einstieg bei Kursen < 0,75840 auf Tagesschlusskursbasis
  • Take Profit bei 0,74220 (eventuell auch früher, flexibel)
  • Stop Loss bei Kursen > 0,7637 auf Tagesschlusskursbasis
  • CRV = 3,05

Wie sieht die Stimmung der AUDUSD-Anleger bei IG aus? Sind sie mehrheitlich Long oder Short positioniert? Mit unserem kostenfreien IG Sentiment können sich die Positionierung anschauen und ggf. in Ihre Handelsentscheidung mit einbauen.

Fundamentale Aussichten

Die aktuelle Erholung im Währungspaar zu Beginn der aktuellen Woche wurde zu einem gewissen Teil durch über Erwartungen ausgefallene Konjunkturdaten begünstigt. So zeigten diese, dass die operativen Gewinne der australischen Unternehmen im ersten Quartal mit 5,9 % gestiegen sind. Erwartet wurde ein Anstieg von 3 % nach einem Anstieg von 2,8 % im Vorquartal. Auch die Einzelhandelsumsätze stiegen per Monat April um 0,4 % nach keinem Anstieg im Vormonat und einer Erwartung von 0,2 %.

RBA Zinsentscheid und Statement

Ebenfalls interessant, aber weniger unterstützend, fiel das RBA Statement im Anschluss an den Zinsentscheid aus. Die Zinsen wurden bei 1,5 % belassen. Das Statement fiel allerdings ein wenig dovisher aus, als erwartet wurde, da man sich vorsichtig zur aktuellen Lage auf dem Arbeitsmarkt, der Lohninflation sowie den Haushaltsschulden geäußert hatte. Dies drückte den Aussie am Dienstag wieder. Die Wachstums- und Inflationsprognosen hatte man nicht verändert. Das BIP-Wachstum wird derzeit auf ca. 3 % in 2018 prognostiziert sowie die Inflation bei leicht über 2 % gesehen.

Wollten Sie schon immer wissen, an das Trading im Forex mit Hilfe der Chartanalyse umsetzt? Laden Sie unseren Einsteigerleitfaden Forex für Einsteiger kostenlos herunter.

BIP per erstes Quartal im Fokus

Neben den durchwegs positiven Daten vom Montag, werden Aussi-Anleger in der Nacht zu Mittwoch die BIP-Daten per erstes Quartal im Blick behalten. Die letzten beiden Quartale waren im Jahresvergleich nur „ok“. Insbesondere das dritte Quartal 2017 fiel mit revidiert 2,9 % zwar leicht unter den Erwartungen von 3 % aus, aber immer noch deutlich höher als die 1,8 % im Vorquartal. Im vierten Quartal 2017 lag das Wachstum jedoch wieder bei lediglich 2,4 %, wobei man mit 2,5 % gerechnet hatte. Der Vier-Perioden-Durchschnitt zeigt jedoch eine sich abschwächende Entwicklung für das BIP-Wachstum seit dem ersten Quartal 2016. Für das BIP-Wachstum per erstes Quartal 2018 geht der Marktkonsens von einem Wachstum in Höhe von 2,8 % aus. Ein deutlich geringeres Wachstum dürfte den Short-Trade wahrscheinlicher machen.

Aussi BIP Wachstum

DailyFX Research

Faktoren China, Rohstoffpreise und US Dollar

Neben den oben genannten Faktoren Zinsen sowie BIP-Wachstum dürften Anleger in der Hinsicht des Aussi ebenso die Entwicklungen beim US Dollar, einigen Rohstoffpreisen sowie den Konjunkturdaten aus China erhöhte Aufmerksamkeit schenken.

  1. Der US Dollar Kurs könnte seine Korrektur in Kürze beenden.
  2. Der Kupferpreis sowie der Eisenerzpreis zeigen derzeit Erholungstendenzen.
  3. Die letzten Daten zur Chinas Konjunktur zeigen Stabilität, Handelsbilanzdaten am Freitag könnten Rohstoffpreise beeinflußen. Der Automobilmarkt zieht an, der Immobilienmarkt bleibt allerdings noch schwach, weshalb der Kupferpreis sich stabiler hält als der Eisenerzpreis.

Welche Fehler begehen Anfänger-Trader in der Regel? Vermeiden Sie den größten Fehler den Anleger machen, indem sie unseren Leitfaden kostenfrei herunterladen.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.