Verpassen Sie keinen Artikel von Salah-Eddine Bouhmidi

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von Salah-Eddine Bouhmidi abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

(DailyFX.de - Düsseldorf) -Aktuell wird der Loonie vom Brokerhaus IG Markets auf 1,2834 CAD taxiert. Damit liegt das Devisenpaar rund 0,06 Prozentpunkte im Plus. Anleger warten heute gespannt auf die kanadischen Einzelhandelsumsätze und dem Verbraucherpreisindex. Bei den Einzelhandelsumsätzen erwartet man einen Zuwachs von 0,5 Prozentpunkten. Der Verbraucherpreisindex sollte den Erwartungen entsprechend unverändert bleiben. Unerwartete Veränderungen könnten heute das Währungspaar beeinflussen.

Warum Fehler begehen die andere Anleger bereits gemacht haben? Lernen Sie von unseren DailyFX Experten und sichern Sie sich unseren kostenlosen Leitfaden um ihre Profitabilität zu steigern.

Verbraucherindex – CPI steht im Mittelpunkt

Der Verbraucherpreisindex ist eine wichtige Maßeinheit für Inflation, sowohl für Regierungen, als auch für Händler. Während Inflation, die einen Anstieg des CPI verursacht kurzzeitig für eine Volkswirtschaft nicht unbedingt schlecht sein muss, können die langfristigen Auswirkungen dramatisch sein.

Verbraucherindex auf Monatsbasis

USD/CAD: Fundamentaldaten im Fokus

Quelle: DailyFX Research, Bloomberg Terminal

Möchten Sie mehr über den Forexhandel lernen? Hier können Sie unseren Einsteigerleitfaden kostenfreien herunterladen.

Technische Analyse USD-CAD (Loonie)

Im Tageschart kämpfen die Bullen aktuell um die Übernahme der mittleren Keltner-Linie bei 1,2826 CAD und um den Tagespivotpunkt bei 1,2801CAD. Gelingt den Bullen heute eine Verteidigung auf Schlusskursbasis, könnte als nächstes Ziel das 23,60-%-Fibonacci-Retracement bei 1,2921 CAD angepeilt werden. Hier liegt die nächste starke Widerstandsmarke, die es zu überwinden gilt.

Wichtige Ereignisse wie z.B. der Verbraucherpreisindex können zum Zeitpunkt der Veröffentlichung zu einer hohen Schwankungsintensität führen die mithilfe von News-Trading Strategien ausgenutzt werden kann. Lernen Sie in unserem kostenfreien Anfängerleitfaden fürs News-Trading, wie Sie erfolgreich News-Trading meistern können.

300-Tage-EMA und 50-Tage-EMA fallen mit 38,20-%-Retracement zusammen

Bei einem näheren Blick auf Tagesbasis erkennt man schnell, dass die beiden exponentiellen gleitenden Durchschnitte mit dem bedeutenden 38,20-%-Fibonacci-Retracement bei 1,2794 CAD zusammenfallen. Ganz in der Nähe liegt auch der Tagespivotpunkt. Kurzfristig kann daher dieses Areal als eine wichtige Unterstützung für die Bullen angesehen werden.

Trendfolgeindikatoren sind leicht bullisch

Neben den kurzfristigen Unterstützungen wird der Kurs auch von den beiden Trendfolgeindikatoren MACD und RSI gestützt. Der MACD kämpft weiterhin um die Nulllinie und der RSI bewegt sich in einem neutralen Bereich. Sollte der MACD die Nulllinie tatsächlich verteidigen und der RSI einen neuen Aufwärtstrend in Richtung überkaufte Zone einleiten, könnte sich der Kurs weiter in Richtung der besagten starken Widerstandszone am 23,60-%-Retracement entwickeln. Die anstehende Veröffentlichung der kanadischen Fundmentaldaten könnte für kurzfristige Schwankungen sorgen. Hält jedoch die Unterstützungszone, könnte es weiter bullisch bleiben.

Trading-Setup USDCAD:

Sollte es tatsächlich zu dem Long-Trade kommen, dann wären die folgenden Take-Profit und Stopp-Loss Targets denkbar.

Einstiegspunkt: 1,2810 CAD

Take-Profit 1: 1,2921 CAD

Take-Profit 2:1,2969 CAD

Stopp-Loss:1,2729 CAD

Damit ergibt sich für den hypothetischen Trade ein CRV (Chance-Risiko-Verhältnis) von rund 2:1.

Wie sieht die Stimmung der Forex-Anleger bei IG aus? Sind sie mehrheitlich Long oder Short positioniert? Mit unserem kostenfreien IG Sentiment können sich die Positionierung anschauen und ggf. in Ihre Handelsentscheidung mit einbauen.

USD-CAD auf Tagesbasis

USD/CAD: Fundamentaldaten im Fokus

Quelle: IG Handelsplattform