Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Dow Jones
Gemischt
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • RT @MarketsMajor: Don't forget to go outside people! Reduce your screen time and get some sunshine! https://t.co/c463YVhdAG
  • Grad die #Wirecard Doku geschaut. Gab es eigentlich schon irgendwelche Konsequenzen fur die #Bafin? Oder hat die einen Freifahrtschein bei dem Ganzen? Sorry aber ein weiteres Beispiel für die typische Selbstgefälligkeit des deutschen Bürokratieapparats.
  • RT @insytfinance: BREAKING: Der Senat verabschiedet das Hilfspaket in Höhe von 1,9 Billionen US-Dollar.
  • Was denkt ihr? Hat er Recht? #Arbeit #Sport #Fitness https://t.co/GatXhRZYx6
  • #Trading Learnings am #Wochenende. Heute was aus der Rubrik #TechnischeAnalyse. Der Trend beginnt in der Regel erst mit dem zweiten Hoch/Tief. So sollten auch die Trendlinien gezogen werden. Bsp. 👇👇 https://t.co/lmdU82tpvI
  • Good #NFPs nur initial Bad News. $TNX über 1,61 %. #SPX500 CFD mit einem schönen Aufschwung. Stabil! Was wir erwarten oder nicht, ist im #Trading irrelevant. Der Markt zeigt dir, was er von der News hält. https://t.co/YndY2pYOa0
  • #Stellar Lumens: XLM durch #Bitcoin-Korrektur unter Druck 👉https://t.co/4usH7jhbxy #XLM #xlmusd #Kryptowährung #blockchain #hodl @TimoEmden @SalahBouhmidi @CHenke_IG https://t.co/j9y7hRwBMU
  • Mit @Manuel_Koch von @IWirtschaft haben wir soeben über den #Ölpreis als auch die Auswirkungen der Inflationserwartungen auf den #Aktienmarkt gesprochen. Danke für das Interview. https://t.co/NOdJ2RMTod
  • RT @hunema: The Sigma (68%) of the #Bouhmidi-Band today at 13886.31 was tested at the $DAX intraday low 13865.2 Nice reversal trade📈😎 https…
  • Gutes Tief erwischt 😉 Der #DAX ist manchmal eben total berechenbar. Neues Tief antäuschen und wieder rauf. Aber nicht mit mir du. TG1 erfolgt. https://t.co/VcnSpJmqq7
EUR/GBP: Elliott-Wellen-Chart deutet auf Verluste in Richtung 0,86 GPB hin

EUR/GBP: Elliott-Wellen-Chart deutet auf Verluste in Richtung 0,86 GPB hin

Jeremy Wagner, CEWA-M, Head of Education

Der EUR/GBP-Chart zeigt ein klares Elliott-Wellen-Zickzack-Muster, einschließlich einer Enddiagonalen. Diese Musterkombination bietet eine klare Ausgangssituation mit einem positiven Risiko-Chance-Verhältnis.

Beim Trading achte ich auf konkrete und identifizierbare Muster, bei denen sich ein gutes Risiko-Chance-Verhältnis bietet.

Diagonalmuster innerhalb eines Elliott-Wellen-Zickzack-Musters

Der Elliott-Wellen-Chart für das Währungspaar EUR/GBP hat sich schön für eine Short-Position entwickelt. Laut dem Elliott-Wellen-Prinzip bildet die Rally vom 17. April bis zum 4. Mai ein Elliott-Wellen-Zickzack-Muster mit der Kennzeichnung (a)-(b)-(c).

Wir wissen aus unseren Studien zu Elliott-Wellen-Zickzack-Mustern, dass sie sich in 5-3-5-Muster aufteilen lassen. Wir können ein sauberes 5-3-5 (schwarze Markierungen) identifizieren, bei dem Welle (c) als ein Enddiagonalmuster endet. Dieses Elliott-Wellen-Diagonalmuster endete in der Nähe des 61,8 Prozent Fibonacci-Retracement-Niveaus des Abwärtstrends vom 7. März bis zum 17. April.

Enddiagonalen tendieren dazu, schnell wieder zum Ursprung des Musters zurückzulaufen. Das Enddiagonalmuster begann am 26. April. Unser erstes Ziel liegt daher bei 0,8690 GBP.

Weiterhin fallen diese Elliott-Wellen-Zickzack-Muster typischerweise innerhalb einer Korrekturwellensequenz und weisen aller Wahrscheinlichkeit nach ein vollständiges Retracement auf. Wir werden daher den Ursprung des Musters am 17. April als Sekundärziel verwenden.

Fazit: Das beim Währungspaar EUR/GBP erfasste Zickzack-Muster impliziert, das niedrigere Kurse kommen.

In geringerem Ausmaß scheint eine Impulswelle in der Nähe des heutigen Tiefs zum Ende gekommen zu sein. Wir erwarten daher einen kleinen Sprung höher, um eine Short-Position unter Verwendung des Hochs vom 4. Mai als das Risikoniveau einzugehen.

Short-Einstieg: 0,8800 - 0,8825 GBP

Stop-Loss: 0,8850 GBP

Erstes Ziel: 0,8690 GBP (direkt über dem Swing-Tief vom 26. April)

Zweites Ziel: 0,8630 GBP (direkt über dem Tief vom 17. April)

Für das erste, oben genannte Ziel liegt das Risiko-Chance-Verhältnis bei 1:2 und für das zweite Ziel bei 1:3. Wir befassen uns mit der Bedeutung von Risiko-Chance-Verhältnissen im Leben eines Traders in unserem Artikel Eigenschaften erfolgreicher Trader.

EUR/GBP-Chart mit Elliott-Wellen-Kennzeichnungen, einschließlich einem Elliott-Wellen-End-Diagonal-Muster.

EUR/USD-Short-Trade geht weiter

Wir bleiben bei dem EUR/USD-Short-Trade, der im April reduziert wurde.

Unser erster Einstieg wurde am 10. April bei 1,2350 GBP ausgelöstund unser zweiter Einstieg löste am 26. April bei 1,2153 GBP aus.

Unser erstes, zweites und drittes Ziel bleiben bestehen, während wir dem aktuellen Abwärtstrend folgen. Unser erstes Ziel liegt bei 1,1554 GBP und wir werden sehen, wie die Kursbewegung sich entwickelt, bevor wir den Stop-Loss weiter angleichen.

Zur Elliott-Wellen-Theorie häufig gestellte Fragen

Was ist die Elliott-Wellen-Theorie?

Die Elliott-Wellen-Theorie wird im Devisenhandel eingesetzt, um die Hochs und Tiefs der Bewegungen auf den Charts über Wellenmuster zu identifizieren. Trader analysieren häufig die Fünf-Wellen-Impulssequenz und die Drei-Wellen-Korrektur-Sequenz, was ihnen helfen soll, Devisen strategisch zu handeln. Wir befassen uns mit diesen Wellensequenzen in unseren Elliott-Wellen-Trading-Leitfäden für Einsteiger und Fortgeschrittene.

Neu im Devisenhandel? Diesen Leitfaden haben wir speziell für Sie zusammengestellt.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.