Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • #GBP #COT Update. Short positions increased till Tuesday, but we´re still net-long despite the price collapse the week before. #GBPUSD #EURGBP #Forextrading https://t.co/9WfyAgwTs0 https://t.co/I33aSP7Fcv
  • RT @SJosephBurns: "India's share in the world equity market cap is merely 1%. It's a true micro cap in the world equity space. Coming few d…
  • Gas stations still didn’t react to the #oilprice rebound last week 🤔 #brent #oil #crude https://t.co/zZUOocPe31
  • *or girl :))
  • And then they build this. A whole #fitness parkour in the middle of the forest where I am usually running. The guy who had this idea is a genius. #Sport #Health https://t.co/iSizaPQjg5
  • Forex Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇯🇵JPY: 0,17 % 🇳🇿NZD: 0,07 % 🇪🇺EUR: -0,06 % 🇨🇦CAD: -0,30 % 🇨🇭CHF: -0,33 % 🇬🇧GBP: -0,43 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/yDd1iSIDEV
  • Rohstoffe Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: 0,33 % WTI Öl: -0,55 % Silber: -0,64 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/T348eXeYtI
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,22 %, während NZD/USD Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 71,43 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/AG0SZYgSkF
  • Indizes Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: -0,01 % Dow Jones: -0,01 % Dax 30: -0,31 % CAC 40: -0,39 % FTSE 100: -0,40 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/OQzDxFbWeR
  • Rohstoffe Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: 0,47 % WTI Öl: -0,02 % Silber: -0,36 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/ajcbMy6tym
UPDATE: Gewinnmitnahme bei GBP/USD-Verkaufsempfehlung

UPDATE: Gewinnmitnahme bei GBP/USD-Verkaufsempfehlung

2018-05-01 14:00:00
Martin Essex, MSTA, Analyst
Teile:

UPDATE

Am 26. April empfahl ich im Analysten-Pick den Verkauf des Währungspaars GBP/USD, das zu diesem Zeitpunkt bei 1,3936 USD gehandelt wurde. Seitdem hat das Paar alle meine Ziele erreicht: 1,3764 USD, 1,3717/1,3712 USD und 1,3659 USD. Derzeit wird das Paar bei 1,3629 USD gehandelt. Ich schlage daher vor, mindestens die Hälfte der erheblichen Gewinne mitzunehmen.

Das Währungspaar GBP/USD bleibt in einem Abwärtstrend und nächstes Abwärtsziel ist das Tief vom 11. Januar bei 1,3458 USD. Irgendwann muss es aber wohl zu einem Rücksetzer kommen. Es ist daher ratsam, auf diesen Niveaus Gewinne mitzunehmen.

Gesprächsansätze bei GBP/USD:

- Nach Berühren eines 2018-Hochs bei 1,4377 USD am 17. April fiel das Währungspaar GBP/USD wieder unter das psychologisch signifikante 1,40 USD Niveau.

- Jetzt scheinen sich diese Tiefs wohl mit den Februar- und März-Tiefs als anfängliche Ziele fortzusetzen.

Schauen Sie sich die IG-Client-Sentiment-Daten an, damit Ihr Trading profitabler wird.

Einen längerfristigen Ausblick finden Sie in unserer Prognose für das zweite Quartalfür das Britische Pfund.

GBP/USD-Verluste sind von Bestand

Der Ausblick für das Währungspaar GBP/USD verdüstert sich nach einem Rückgang vom 2018-Hoch bei 1,4377 USD auf die aktuellen Niveaus unter der Marke 1,40 USD immer mehr. Das Paar befindet sich bereits unter den gleitenden 20- und 50-Tage-Durchschnitten und ist jetzt auch unter den gleitenden 100-Tage-Durchschnitt gefallen. Dies bestätigt, dass der Trend jetzt nach unten verläuft.

Die Dinge begannen sich so richtig zu verschlechtern als die Trendlinie am 29. März durchbrochen wurde, die das Währungspaar während der meisten Zeit des letzten Monats unterstützt hatte. Sie diente dann als Widerstand und nach mehreren Versuchen eines Ausbruchs rutschte der Kurs am 18. April stark ab und gibt seitdem immer weiter nach.

GBP/USD-Kurschart – Täglicher Zeitrahmen (bisheriger Jahresverlauf)

Aktueller GBP/USD-Tageschart

Chart von IG

Die Aufmerksamkeit gilt jetzt mehreren wichtigen Unterstützungsniveaus, die grundsätzlich die nächsten mittelfristigen Ziele darstellen. Als erstes kommt das Tief vom 9. Februar bei 1,3764 USD, gefolgt von dem Tief vom 1. März bei 1,3712 USD. Die langfristig aufsteigende Trendlinie, die das Paar seit dem 14. März letzten Jahres unterstützt hat, liegt derzeit um das gleiche Niveau bei 1,3717 USD und darunter liegt das Hoch vom 20. September letzten Jahres bei 1,3659 USD.

Beachten Sie auch, dass obwohl der vierzehntägige Relative Strength Index sich der 30er-Marke annähert, was bedeuten würde, dass der Markt überverkauft ist, er noch nicht dort angekommen ist.

Wenn wir uns dem Wochenchart unten zuwenden, können wir eine kritische Wochenumkehr in der letzten Woche sehen. Das Währungspaar GBP/USD erreicht ein neues Hoch des Aufwärtstrends, schloss aber unter dem Tief der vorhergehenden Woche – ein weiteres bärisches Signal.

GBP/USD-Kurschart – Wöchentlicher Zeitrahmen (Mai 2016 bis heute)

Aktueller GBP/USD-Wochenchart

Chart von IG

Nach oben hin besteht in diesem Szenario die Möglichkeit einer Rally zurück auf das Hoch vom 17. April bei 1,4377 USD, was eine Wiederaufnahme des Aufwärtstrends signalisieren würde.

Ressourcen, die Ihnen helfen in den Devisenmärkten zu handeln

Egal, ob Sie ein neuer oder ein erfahrener Trader sind. DailyFX verfügt über viele Ressourcen, die Ihnen helfen können: Analytik- und Weiterbildungs-Webinare, die mehrere Male pro Tag stattfinden, Trading-Leitfäden, die Ihnen helfen, Ihre Trading-Performance zu verbessern, und einen speziell für diejenigen, die neu im Devisenhandel sind.Sie können lernen, wie ein Profi zu traden, wenn Sie unseren Leitfaden über die Eigenschaften eines erfolgreichen Traders lesen.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.