Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Bitcoin
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Fundamental oder nicht, wann verkaufen/kaufen Big Boys? Am Ende ist das im #DayTrading alles irrelevant, denn es lässt sich alles auf eine einzige Phrase herunterbrechen. "you HAVE to follow the f.... price and react to it, bc its the cleanest and fastest information you have"
  • Kurzes Update zu dem #DAX Trade von gestern. Teil läuft noch, und eine kleine Aufstockung habe ich getätigt. SL auf selbem Level geblieben für beide Positionen. #Daytrading https://t.co/vjFMLRpxZC https://t.co/d11gjwlXfB
  • #Aktien - Tradingideen haben verschiedene Zeithorizonte - Im Dezmeber habe ich im Wochenchart eine Tradingidee in der $BMW vorgestellt - Das Kursziel bei 89 € wurde jetzt erreicht - Erfahre mehr in meinem Börsenbrief: https://t.co/QMG3gqxlA0 https://t.co/x1kWmv8eNi
  • #DAX30 https://t.co/IX1w6xONpn
  • Daily DAX Prognose: Heute könnte es sich entscheiden 👉https://t.co/8UtmMaRJHo #DAX $DAX #DAX30 #Aktien #Trading https://t.co/cXaP3oXmKZ
  • Daten und Events Dienstag •China Handelsbilanz Mrz •GBP BIP 3M/M/Industrieproduktion/Produktion des verarbeitenden Gewerbes/Handelsbilanz •DE/EU ZEW Konjunkturerwartungen Apr •USA NFIB Geschäftsoptimismus Mrz •OPEC Monatsbericht •USA VPI Mrz •USA API Bestände
  • Die #Aktien von #Intel ließen fast vier Prozent Federn. Händler begründeten die Kursabschläge mit einer Mitteilung von #Nvidia . Der Grafikchip-Hersteller hat einen neuen Server-Prozessor angekündigt und geht damit in direkte Konkurrenz zu Intel und #AMD. *Reuters
  • Nickel und #Kupfer verloren an Wert, nachdem die chinesische Regierung angekündigt hatte, Rohstoffpreise stärker zu kontrollieren. Dies machte #Aktien von Bergbauunternehmen zu schaffen. #Glencore , #BHP und #AngloAmerican
  • *Halbleiter Problem sicherlich ein Grund für die schwachen Exporte im März...
  • China Handelsbilanz nicht so dolle. China gibt wieder den Motor, während es aussen hapert? #Wirtschaft #Finanzen https://t.co/UAZBxwqP6f
Markieren Sie den 4. März in Ihrem Kalender – Er könnte ein schlechter Tag für EUR/GBP werden

Markieren Sie den 4. März in Ihrem Kalender – Er könnte ein schlechter Tag für EUR/GBP werden

Martin Essex, MSTA, Analyst

Abwärtsrisiko beim Währungspaar EUR/GBP

- Der 4. März ist ein wichtiges Datum. Sie sollten ihn in Ihrem Kalender notieren, denn an dem Tag finden die Parlamentswahlen in Italien statt.

- Am gleichen Tag dürften in Deutschland die Abstimmungsergebnisse der SPD bekanntgegeben werden, ob man zu einer großen Koalition mit der CDU/CSU unter Bundeskanzlerin Merkel bereit ist.

- Ein „falsches“ Ergebnis in einem der Fälle oder sogar in beiden Fällen könnte das Währungspaar EUR/GBP schwächen.

Lernen Sie wie ein Profi zu traden – in diesem Leitfaden zu den Eigenschaften eines erfolgreichen Traders

Neu im Devisenhandel und Sie möchten mehr über das Traden des Euro erfahren? Schauen Sie in unsere Forex Trading-Leitfäden

Short im Währungspaar EUR/GBP

Den 4. März sollten Sie sich im Kalender rot markieren. An dem Tag finden in Italien die Parlamentswahlen statt und laut den Meinungsumfragen liegt die gegen das Establishment gerichtete und im Großen und Ganzen euroskeptische Fünf Sterne Bewegung vorne. Die rechtsgerichtete Liga Nord ist ebenfalls euroskeptisch. Wenn also eine der Parteien Teil einer Koalitionsregierung werden sollte, was als nach den Wahlen wahrscheinlich scheint, könnte der Euro Schaden nehmen.

Am gleichen Tag stimmen in Deutschland die Mitglieder der sozialdemokratischen Partei darüber ab, ob man eine große Koalition mit der CDU/CSU unter Bundeskanzlerin Angela Merkel eingehen soll. Sollte es eine Zustimmung geben, könnte Deutschland endlich eine neue Regierung bekommen. Falls dem aber nicht so sein sollte, wird Merkel eine Minderheitsregierung bilden müssen oder es kommt zu Neuwahlen. Beide Optionen sind potenziell negative Entwicklungen für die Währung.

Praktisch bedeutet dies, dass politische Instabilität ebenso sehr im Euro-Raum eine Befürchtung ist, wie in Großbritannien, wo die politische Zukunft von Premierministerin Theresa May immer noch unklar ist. Sollte ihre regierende konservative Partei sich entscheiden, sie des Amtes zu entheben, oder falls sie sich entscheiden sollte, Wahlen anzusetzen, würde das Pfund mit Sicherheit leiden. Aber derzeit scheint dies weniger wahrscheinlich als in der Vergangenheit.

Es scheint daher unwahrscheinlich, dass die aktuelle Stabilität des Währungspaars EUR/GBP noch lange halten wird. Eine ernsthafte Möglichkeit wäre, dass die politischen Probleme in Deutschland oder Italien – oder ein Durchbruch bei den Brexit-Verhandlungen – beim Währungspaar EUR/GBP zu Verlusten führen werden, insbesondere da die Europäische Zentralbank keine Anstalten zu machen scheint, den Zeitplan für die Straffung der Geldpolitik im Euro-Raum vorzuverlegen.

EUR/GBP-Kurschart – Täglicher Zeitrahmen (1. September 2017 bis 22. Februar 2018)

EUR/GBP-Kurschart

Chart von IG

Wie der Chart oben zeigt, wurde das Währungspaar EUR/GBP seit Mitte September des letzten Jahres die meiste Zeit in einem relativ engen Kanal zwischen 0,90 GBP und 0,87 GBP gehandelt. Falls die SPD in Deutschland sich aber gegen eine Koalition entscheiden sollte oder Euroskeptiker Teil einer Koalition in Italien werden sollten, lassen sich Verluste erwarten. Jede Bewegung unter das Tief vom 25. Januar bei 0,8690 GBP wäre ein starkes Verkaufssignal, während nur ein Anstieg über das Hoch vom 12. Januar bei 0,8929 GBP die Negativität vertreiben würde. Ein Stop direkt darüber wäre daher eine weise Entscheidung.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.