Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • In Kürze:🇦🇺 AUD RBA Minutes of March 18 Policy Meeting (MAR) um 00:30 GMT (15min) https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-04-01
  • 🇯🇵 JPY Tankan-Prognose Hersteller (Großunternehmen) (1Q), Aktuell: -11 Erwartet: -15 Vorher: 0 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-03-31
  • 🇯🇵 JPY Tankan Investitionsaufwand alle Industrien (Großunternehmen) (1Q), Aktuell: 1.8% Erwartet: 1.7% Vorher: 6.8% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-03-31
  • 🇯🇵 JPY Tankan Large Non-Manufacturing Index (1Q), Aktuell: 8 Erwartet: 2 Vorher: 20 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-03-31
  • 🇯🇵 JPY Tankan Small Non-Manufacturing Outlook (1Q), Aktuell: -19 Erwartet: -15 Vorher: 1 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-03-31
  • 🇯🇵 JPY Tankan Large Non-Manufacturing Index (1Q), Aktuell: 8 Erwartet: 3 Vorher: 20 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-03-31
  • 🇯🇵 JPY Darlehen & Diskonte - Unternehmen (im Vergleich zum Vorjahr) (FEB), Aktuell: 2.36% Erwartet: N/A Vorher: 2.20% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-03-31
  • 🇯🇵 JPY Tankan Large Manufacturing Index (1Q), Aktuell: -8 Erwartet: -10 Vorher: 0 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-03-31
  • In Kürze:🇯🇵 JPY Tankan Small Non-Manufacturing Outlook (1Q) um 23:50 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: -15 Vorher: 1 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-03-31
  • In Kürze:🇯🇵 JPY Tankan Investitionsaufwand alle Industrien (Großunternehmen) (1Q) um 23:50 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 2.5% Vorher: 6.8% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-03-31
Nach Ernennung des neuen RBNZ-Chefs: Wahrscheinlicher Sprung des bärischen Paars NZD/USD zur Short-Deckung

Nach Ernennung des neuen RBNZ-Chefs: Wahrscheinlicher Sprung des bärischen Paars NZD/USD zur Short-Deckung

2017-12-11 21:45:00
Tyler Yell, CMT, Währungsstratege
Teile:

Stichpunkte zu einem Short-Engagement: Durchbruch unter 0,6815 USD

Kassa: 0,6915 USD

Ziel: 0,6640 USD (200 Prozent Fibonacci-Extension)

Entkräftigungsniveau: 0,6950 USD (Hoch vom 28. November)

Falls Sie nach anderen, starken Trading-Ideen suchen, gefallen Ihnen vielleicht unsere KOSTENLOSEN Trading-Leitfäden

Das Währungspaar NZD/USD sprang über 1 Prozent nachdem bekannt geworden war, dass ein neuer Vorsitzender der Reserve Bank of New Zealand benannt wurde. Der sprunghafte Anstieg wurde einer hohen Zahl von Short-Positionen zugerechnet, die von der Ernennung Adrian Orrs, dem bisherigen Leiter des neuseeländischen Staatsfonds und vormals stellvertretendem Gouverneur der RBNZ, zum neuen Vorsitzenden der Notenbank, überrascht wurden.

Hedgefonds sind aufgrund des neuen Vorsitzenden mit Shorts beinahe auf Rekordniveau gedeckt

Gegen Ende der letzten Woche zeigte der CFTC „Commitment of Traders“ (CoT) Report eine der höchsten historischen Short-Positionierungen im Währungspaar NZD/USD. Der Sprung nach oben lässt sich daher wahrscheinlich auf Gewinnmitnahmen zurückführen, denn die Notenbank ist als defensiv bekannt und ein neuer Gouverneur könnte die Dinge durcheinander wirbeln. Seit der Wahl, die Jacinda Ardern als neue Premierministerin für sich entscheiden konnte, war der Neuseeland-Dollar die sich am schlechtesten entwickelnde Industriemarktwährung in der zweiten Hälfte des Jahres 2017.

Der technische Ausblick spricht für eine weitere Kursentwicklung nach unten unter 0,6950/0,6980 USD.

Obwohl Trader sich über eine potenzielle, kurzfristige Klemme im Klaren sein sollten, die den Neuseeland-Dollar trägt, könnte eine Wiederaufnahme unter 0,6815 USD das technische Signal für eine Fortsetzung des Abwärtstrends sein. Bei 0,6850 USD wird ein kurzfristiger Widerstand erwartet und das Abwärtsziel liegt bei 0,6640 USD. Das ist eine 200 Prozent Fibonacci-Extension der anfänglichen Abwärtsbewegung von Juli bis August.

Ein Durchbrechen und ein Schluss über der auf dem Chart markierten Widerstandszone zwischen 0,6950/0,6980 USD würde zeigen, dass die Abwärtspräferenz verfrüht war. Trader sollten dann eine breitere Rally zur Short-Deckung erwarten. Sofern es zu keinem Ausbruch nach oben kommen sollte, wird einer Fortsetzung des Abwärtstrends die Präferenz gegeben.

Greifen Sie hier auf unsere beliebten kostenlosen Trading-Leitfäden zu, um Ihre Trading-Strategie zu verbessern.

NZD/USD-Chart mit Widerstand bei 0,6981/0,6950 USD:

Sprung zur Short-Deckung beim Währungspaar NZD/USD nachdem neuer RBNZ-Chef ernannt wurde

Chart erstellt von Tyler Yell, CMT

NZD-Sentiment zeigt Anstieg der Short-Positionen während der Kurs springt

NZD-Sentiment zeigt steigende Trader-Short-Positionen bei steigendem Kurs

Privat-Trader-Daten zeigen, dass 58,3 Prozent der Trader Netto-Long sind. Das Long-zu-Short-Verhältnis steht dabei bei 1,4 zu 1. In der Tat sind die Trader bereits seit dem 18. Oktober Netto-Long, als das Währungspaar NZD/USD in der Nähe von 0,70693 USD gehandelt wurde. Der Kurs ist seitdem um 2,2 Prozent gesunken. Der Anteil der Netto-Long-Trader ist jetzt auf dem tiefsten Stand seit dem 19. November als das Währungspaar NZD/USD in der Nähe von 0,67989 USD gehandelt wurde. Die Anzahl der Netto-Long-Trader ist 11,0 Prozent niedriger als gestern und 12,8 Prozent niedriger als letzte Woche, während die Zahl der Netto-Short-Trader 45,5 Prozent höher ist als gestern und 27,7 Prozent höher als letzte Woche.

Wir nehmen gegenüber dem mehrheitlichen Sentiment normalerweise eine nonkonformistische Sichtweise ein und die Tatsache, dass Trader Netto-Long sind, deutet darauf hin, dass der Kurs für das Währungspaar NZD/USD weiter fallen könnte. Und doch sind Trader weniger Netto-Long als gestern und gegenüber der letzen Woche. Jüngste Veränderungen des Sentiment warnen, dass der aktuelle NZD/USD-Kurs sich trotz der Tatsache, dass Trader Netto-Long bleiben, schon bald nach oben umkehren könnte.

Von Tyler Yell, CMT

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.