Verpassen Sie keinen Artikel von Michael Boutros

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von Michael Boutros abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

NZD/JPY120 Min.

NZD/JPY-Kurschart – 120 Min. Zeitrahmen

Früher in dieser Woche warnten wir vor einem Erschöpfungshoch beim Währungspaar NZD/JPY, da der Kurs sich dem Zusammenfluswiderstand bei 77,66/77,77 JPY annäherte. Diese Region wird von dem 23,6 Prozent Retracement der Kursverluste im September, dem 50 Prozent Retracement der Novemberspanne, der Novembereröffnung und der längerfristigen Abwärtsneigung sowie dem kurzfristig aufwärtsgeneigten Widerstand definiert. Der Pullback testet nun wieder die Kanalunterstützung. Es wäre ein Durchbruch unter 76,92 JPY erforderlich, um die Rückkehr zu validieren.

Fazit: Achten Sie auf eine Auflösung der Spanne 76,92-77,77 JPY. Dabei wird nach wie vor ein Durchbruch nach unten favorisiert.

Neu im Devisenhandel? Beginnen Sie mit unserem kostenlosen Trading-Leitfaden!

GBP/USD: Der Ausblick bleibt beim Pfund Sterling nach oben gewichtet, nachdem es sich letzte Nacht von der Zusammenflussunterstützung bei 1,3320 USD aus erholen konnte. Die breitere bullische Entkräftigung wird nun auf 1,3226 USD angehoben. Es wäre ein Durchbruch über das Jahres-Tagesschlusshoch bei 1,3495 USD erforderlich, um der nächsten Aufwärtsbewegung Dynamik zu verleihen. Ich habe dieses Setup bereits im heutigen Scalp-Report erläutert.

In diesem kostenlosen eBook erfahren Sie mehr über die Merkmale eines erfolgreichen Traders!

AUD/JPY 120 Min.

AUD/JPY-Kurschart – 120 Min. Zeitrahmen

Eine perfekte Umkehr vom Widerstand bei 86,15 JPY, die wir bereits früher in der Woche angesprochen hatten, hat bereits anfängliche Ziele bei 85,12 JPY durchlaufen. Eine annähernd identifizierte Pitchfork könnte hier im Spiel sein, es ist aber noch zu früh, um das genau sagen zu können. Achten Sie auf den Widerstand zurück an der Monatseröffnung. Die bärische Entkräftigung wird jetzt auf die obere Parallele gesenkt, die derzeit in der Nähe des Bereichs 85,80 JPY liegt.