Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • So #SPX has recovered nearly 50 % of the crash. Let this sink in. That means valuation is not nearly there where it should be, regarding the fact that we will get one of the worst recessions in the last decades. That recovery was so unreal. Short All in. No Advice.
  • 🇨🇦 CAD Baugenehmigungen (im Vergleich zum Vormonat) (FEB), Aktuell: -7.3% Erwartet: -4.0% Vorher: 3.3% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-04-08
  • 🇨🇦 CAD Baugenehmigungen (im Vergleich zum Vormonat) (FEB), Aktuell: -7.3% Erwartet: -4.0% Vorher: 4.0% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-04-08
  • 🇨🇦 CAD Baugenehmigungen (im Vergleich zum Vormonat) (FEB), Aktuell: -7.3% Erwartet: -3.5% Vorher: 4.0% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-04-08
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 95,72 %, während USD/CAD Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 68,74 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/X876D0RhAJ
  • 🇨🇦 CAD Wohnbaubeginne (MAR), Aktuell: 195.2k Erwartet: 170.0k Vorher: 210.1k https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-04-08
  • Forex Update: Gemäß 12:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇬🇧GBP: 0,23 % 🇦🇺AUD: 0,14 % 🇳🇿NZD: -0,04 % 🇨🇦CAD: -0,14 % 🇨🇭CHF: -0,16 % 🇪🇺EUR: -0,18 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/5PBSmLhQCY
  • In Kürze:🇨🇦 CAD Baugenehmigungen (im Vergleich zum Vormonat) (FEB) um 12:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: -3.5% Vorher: 4.0% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-04-08
  • In Kürze:🇨🇦 CAD Wohnbaubeginne (MAR) um 12:15 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 170.0k Vorher: 210.1k https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-04-08
  • 🇺🇸 USD MBA Hypothekenanträge (APR 3), Aktuell: -17.9% Erwartet: N/A Vorher: 15.3% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-04-08
RBA in permanenter Abwartehaltung und schmelzende Metalle: AUD/USD bärisch

RBA in permanenter Abwartehaltung und schmelzende Metalle: AUD/USD bärisch

2017-12-05 19:53:00
Tyler Yell, CMT, Währungsstratege
Teile:

Eingehen eines Short-Engagements: Durchbruch unter 0,7550 USD

Kassa: 0,7607 USD

Ziel 1:0,7330 USD (Tief vom 8. Mai)

Ziel 2: 0,7145 USD (Tief vom Mai 2016)

Entkräftigungsniveau: 0,7728 USD (50-DMA)

Falls Sie nach anderen starken Trading-Konzepten suchen, könnten Ihnen unsere KOSTENLOSEN Trading-Leitfäden gefallen

Der Australische Dollar enttäuscht nach wie vor die Bullen, die darauf hofften, die Rekordniveaus in den Aktienmärkten würden zu einem ähnlichen Ankauf von Carrytrade-Währungen (d. h. hochrentierliche Währungen), wie dem australischem und dem Neuseeland-Dollar, führen.

Am Dienstagmorgen kühlte die RBA unter der Führung von Philip Lowe die Hoffnungen auf mögliche Gründe dafür ab, warum sie sich einer strafferen Geldpolitik zuwenden könnte, die dem Australischen Dollar kurzfristig Auftrieb verleihen würde. Nachdem sie in der fünfzehnten Sitzung in Folge die Zinsen unverändert bei 1,5 Prozent belassen hatte, kommunizierte die Notenbank, dass man nur sehr wenige Gründe dafür sehe, dass die Zinsen höher sein sollten. Grund seien die Erwartungen, dass das Lohnwachstum in Australien niedrig bleiben wird, und dass ein relativ starker Australischer Dollar eine Erholung der Inflation und Wirtschaft in Grenzen hält.

Obwohl der US-Dollar nicht unbedingt eine stellare Performance aufweist, entsprechen die Erwartungen von Zugewinnen des Dollar gegenüber dem Australischen Dollar dem, was sich auf dem Chart zeigt – eine Serie tieferer Hochs seit Anfang September – und auch in den korrelierenden Metallmärkten. Metalle mussten bei der Dezembereröffnung einen Schlag hinnehmen. Hintergrund waren Befürchtungen, dass das Nachfragewachstum gegenüber dem Vorjahr in China sich verlangsamt. Dadurch verzeichnete Kupfer am 5. Dezember den größten Preisrutsch seit zwei Jahren.

Mit dem Trade versuchen wir eine Fortsetzung des Abwärtstrends bei einem impulsiven, bärischen Durchbruch nach unten auszunutzen. Das Signalniveau, an dem sich zeigt, dass dieser Trade funktionieren könnte, wäre ein Durchbruch des Kurses unter 75,50 USD. Der anfängliche Stop bzw. die ideale Entkräftigung wäre bei 0,7730 USD für Ziel 1 und 0,7900 USD für Ziel 2. Gegen diesen Trade spricht, dass sich jüngst ein Aufschlag für Optionen über einen Monat, die vor Zugewinnen des Währungspaars AUD/USD schützen, ergeben hat.

Die Korrelation des Kassakurses zum Risiko-Umkehr-Verhältnis ist auf +0,2 gefallen, wobei 1,0 die stärkste positive Korrelation angibt.

Greifen Sie hier auf unsere beliebten kostenlosen Trading-Leitfäden zu, um Ihre Trading-Strategie zu verbessern.

AUD/USD-Chart mit Widerstand bei 0,7754 USD:

RBA in permanenter Abwartehaltung und schmelzende Metalle: AUD/USD bärisch

Chart erstellt von Tyler Yell, CMT

IG Client Sentiment Highlight:Der Australische Dollar könnte bei bärischem Bias nachgeben

RBA in permanenter Abwartehaltung und schmelzende Metalle: AUD/USD bärisch

AUD/USD: Privat-Trader-Daten zeigen, dass 59,3 Prozent der Trader Netto-Long sind. Das Long-zu-Short-Verhältnis der Trader steht bei 1,46 zu 1. In der Tat sind die Trader bereits seit dem 10. November Netto-Long, als das Währungspaar AUD/USD in der Nähe von 0,76537 USD gehandelt wurde. Der Kurs ist seitdem um 0,6 Prozent gesunken. Die Anzahl der Netto-Long-Trader ist 3,7 Prozent höher als gestern und 0,6 Prozent höher als letzte Woche, während die Zahl der Netto-Short-Trader 4,4 Prozent niedriger liegt als gestern und 19,1 Prozent niedriger als letzte Woche.

Wir nehmen gegenüber dem mehrheitlichen Sentiment normalerweise eine nonkonformistische Sichtweise ein und die Tatsache, dass Trader Netto-Long sind, deutet darauf hin, dass der Kurs für das Währungspaar AUD/USD weiter fallen könnte. Trader sind stärker Netto-Long als gestern und vergangene Woche und die Kombination aus aktueller Stimmung und jüngsten Veränderungen verleiht uns eine stärker AUD/USD-bärische, nonkonformistische Trading-Tendenz.(Hervorhebung durch mich).

Von Tyler Yell, CMT

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.